Sterneküche


Anzeige

Kochbücher zum Thema Sterneküche


Bild

Eckart Witzigmann – Was bleibt

Jahrhundertkoch – was für ein Wort. Und was für ein Leben. Eckart Witzigmann hat die Gourmetküche Deutschlands geprägt wie kein anderer Koch. Zu seinem 80 Geburtstag ist dieser zweiteilige Jubiläumsband erschienen, der das kulinarische und ideelle Vermächtnis des Ausnahmekochs würdigt. Es ist ein Porträt-Kochbuch seltener Qualität, dessen Lektüre uns tief eintauchen lässt in die klassische Küche und Witzigmanns Leben.  » weiterlesen
  • 9,4 / 10 Scheren
Bild

Tanja vegetarisch

Mit „Tanjas Kochbuch“ hat Tanja Grandits vor zwei Jahren gezeigt, wie sich ihr einzigartiger, aromen- und farbintensiver Küchenstil zuhause genießen lässt. Ihr neues „grünes“ Buch beschreibt sie selbst als „natürliche, vegetarische Fortsetzung“ des Vorgängerbandes. Und die ist vielleicht sogar noch ein kleines bisschen besser geworden. Da es dazu eigentlich nicht vieler Worte bedarf, lassen wir einfach seine Rezepte für sich sprechen. Sie sind eine erneut wundervolle …  » weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
Bild

Französische Küche

Fast 40 Zentimeter hoch, 30 Zentimeter breit und mehrere Kilo schwer. Das kulinarische Vermächtnis des französischen Ausnahmekochs Yannick Alléno ist ein beeindrucker Schatz seines kulinarischen Schaffens. Auf über 700 (!) Seiten kann man unzählige seiner Rezepte nachlesen und nachkochen. Das mag utopisch klingen, ist aber dank akkurater Dokumentation möglich. Und lohnt sich.  » weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren
Bild

Grand Livre de Cuisine / Die Mediterrane Küche

Die französische Koch-Legende Alain Ducasse hat für sein Standardwerk über die mediterrane Küche zehn Historiker beschäftigt, die nach den charakteristischen Gerichten, ihrer Geschichte und Herkunft geforscht haben. Die Gerichte wurden anschließend vom Ducasse-Küchenteam nachgekocht und für dieses Buch aufbereitet. Ergebnis ist ein in Umfang und Niveau einzigartiges Standartwerk zur mediterranen Küche.  » weiterlesen
  • 8,2 / 10 Scheren
Bild

Die Weltköche zu Gast im Ikarus, Band 7

Für viele, die fasziniert sind von der Welt der Sterne- und absoluten Spitzenküche, ist das jährliche Erscheinen dieses Bandes immer so etwas wie ein kleiner Feiertag. Denn kein Kochbuch bringt so unterschiedliche Facetten der internationalen Gourmet-Gastronomie in einem Kochbuch zusammen, wie die bislang sieben Bände der „Weltköche im Ikarus“. Dieses Mal auch wieder mit deutscher Beteiligung.  » weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
Bild

Sterneküche kann jeder!

Benedikt Faust ist in seinem Kochbuch von Anfang an ehrlich; Er beschreibt sich als eher faulen Menschen, der auf möglichst einfachem Weg maximalen Geschmack erreichen will. Auch seinen LeserInnen möchte er zeigen, wie sie sich ohne große Aufwand die „Welt des besonderen Geschmacks“ erschließen und „ohne Schnickschnack“ exzellent kochen können. Doch über den Weg, den Faust zum Erreichen dieses Ziels beschreibt, kann man trefflich diskutieren. Wir eröffnen mal die Debatte.  » weiterlesen
  • 7,3 / 10 Scheren
Bild

Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie

Mit der „Brasserie Colette“ zeigt Tim Raue in München, Berlin und Konstanz wie klassische französische Küche in moderner Interpretation schmeckt. In seinem neuen Kochbuch präsentiert er die besten „Colette“-Rezepte und erzählt mit Begeisterung, wie seine Leidenschaft für die französische Küche entstand. Aus kulinarischer Sicht gibt es aktuell wohl kein besseres Kochbuch für (modernisierte) französische Klassiker.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Die besten Kochbücher für Sterneküche

Sie sind die Crème de la Crème der Gastronomie: Sterneköchinnen und -köche, die vom Guide Michelin ausgezeichnet wurden. Einige von ihnen schreiben hervorragende Kochbücher, die uns mit großer Kreativität, Leidenschaft und Akribie in der Ausarbeitung überzeugt haben. Dies sind die besten Kochbücher der aktuellen und ehemaligen Sterneköche. Und ob man´s glaubt oder nicht: viele ihrer Rezepte kann man sogar nachkochen!  » weiterlesen

Kulinarisches zum Thema Sterneküche


„Sahne und Butter werden bleiben“

Harald Wohlfahrt im Interview
Harald Wohlfahrt galt jahrelang als bester Koch Deutschlands. Sagenhafte 37 Jahre war er Küchenchef in der Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Nun bringt er ein großes Kochbuch heraus, das einige seiner besten Rezepte zeigt. Wir haben mit Wohlfahrt beim Schleswig-Holstein Gourmet-Festival auf seine beeindruckte Koch-Biografie zurückgeblickt und ihn nach seiner Meinung zu aktuellen Küchentrends gefragt. Dazu ein paar Eindrücke von seinem Gastspiel beim Gourmet-Festival.

„Ich suche den echten Geschmack“

Julia Komp über ihren Abschied aus Schloss Loersfeld
Julia Komp ist seit Dezember 2015 Küchenchefin im Schloss Loersfeld. 2016 bestätigte sie den Michelin-Stern des Restaurants und war damit Deutschlands jüngste Sterneköchin. Bekannt ist sie für ihren Küchenstil mit asiatischen und orientalischen Einflüssen. Zum Jahresende verlässt die 29-Jährige das Schloss und geht auf große Küchen-Reise.

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2018

Die wichtigsten Termine in der Übersicht
Beim 32. Gourmetfestival werden 18 spannende Gastköchinnen und -köche aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden und der Schweiz in den Norden kommen und Eindrücke ihrer Küchen geben. Insgesamt gibt es 34 Veranstaltungen an 15 Orten. Wir haben die Highlights im Überblick.

Der neue Michelin Guide: „Main Cities of Europe 2018“

Neue Sterne für europäische Großstädte
Der neue Guide Michelin „Main Cities of Europe 2018“ ist da. Die 37. Ausgabe zeichnet die besten Restaurants aus 36 Städten in 20 Ländern aus. Bei einer großen Gala in Budapest wurden zudem neue Sterne für Kroatien, Ungarn und Österreich vergeben. Besonders in Budapest und Wien ist die Freude darüber groß. Alle Details:

Das Küchen-Comeback des Jahres

Nils Henkel im Interview
Erst verliert er den dritten Michelin-Stern, dann schließt sein Restaurant im Schloss Lerbach, etwas später muss er zum Arbeitsamt. Nils Henkel hat bewegte Zeiten hinter sich. Doch seit diesem Jahr ist er zurück in der Küche und viele sagen, er kocht besser denn je. Wie er die vergangenen Jahre erlebt hat und welche Gäste sein vegetarisches Menü bestellen, hat uns Nils Henkel erzählt.

„Weißer Zucker ist die schlimmste Droge“

Tim Raue im Interview
Tim Raue nimmt kein Blatt vor den Mund: Allergien seiner Gäste gehen ihm „auf den Sack“, weißen Zucker verteufelt er. Der sei schlimmer als jede Droge, die er früher genommen habe. Erzählt hat er uns das alles im Interview anlässlich seines neuen Kochbuchs „My Way“.

Gruß aus der Küche

Ab und zu haben wir das Vergnügen, Köche persönlich zu treffen. Und dies haben wir von den Treffen mitgebracht.

Rezepte zum Thema Sterneküche


Bild
MIT MARILLEN UND KARAMELLEIS
Bild
mit Mandelkruste und Spitzkohl-Quiche

Weitere Bücher zum Thema Sterneküche


Desserts unplugged

Desserts unplugged

Erschienen: 18. Oktober 2021 (1. Aufl.)
Verlag: AT Verlag
Seiten: 220
Größe: 195 x 260 mm
39,00 EUR
The Restaurant

The Restaurant

Autor: Heiko Nieder
Erschienen: 30. September 2021 (1. Aufl.)
Verlag: Matthaes Verlag
Größe: 270 x 330 mm
89,90 EUR
Der perfekte Teller

Der perfekte Teller

Autor: Anke Noack
Erschienen: 27. September 2021 (1. Aufl.)
Verlag: Christian München
Seiten: 240
Größe: 225 x 271 mm
39,99 EUR
Dampf

Dampf

Erschienen: 6. September 2021 (1. Aufl.)
Verlag: Kneipp Verlag in Verlagsgruppe Styria GmbH & Co. KG
Seiten: 192
Größe: 190 x 245 mm
29,90 EUR
Richtig gut vegetarisch

Richtig gut vegetarisch

Erschienen: 31. August 2021 (1)
Verlag: Folio
Seiten: 200
30,00 EUR
Gault & Millau Deutschland Weinguide Mosel, Sachsen, Saale-Unstrut 2021

Gault & Millau Deutschland Weinguide Mosel, Sachsen, Saale-Unstrut 2021

Erschienen: 18. August 2021 (1. Aufl.)
Verlag: riva
Seiten: 288
Größe: 135 x 210 mm
16,90 EUR
The Restaurant
rezensiert

The Restaurant

Autor: Heiko Nieder
Erschienen: 2. Juli 2021 (1. Aufl.)
Verlag: Matthaes
Seiten: 384
Größe: 270 x 330 mm
89,90 EUR
Gault & Millau Deutschland Weinguide Rheinhessen, Rheingau und Mittelrhein 2021

Gault & Millau Deutschland Weinguide Rheinhessen, Rheingau und Mittelrhein 2021

Erschienen: 30. Juni 2021 (1. Aufl.)
Verlag: riva
Seiten: 360
Größe: 131 x 210 mm
16,90 EUR