Sterneküche


Kochbücher zum Thema Sterneküche


Aromenspiele

Foodpairing. Ein Anglizismus, der befremdlich technisch klingen kann. Jacobsmuscheln mit Vanille? Klingt schon besser. Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche aber in der Spitzengastronomie verbreitete Kombination. Aber (warum) passen die beiden geschmacklich zusammen? Kann man das erklären? Um genau diese Frage und ihre Beantwortung geht es in diesem Buch: Harmonische geschmackliche, aromatische und auf oftmals eher ungewöhnliche Kombinationen und ihren Wohlgeschmack objektiv zu erklären. Stefanie Hiekmann und Thomas Vilgis haben über dieses Thema ein ganzes Buch geschrieben, das sehr spannend zu lesen ist.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Harald Wohlfahrt

25 Jahre lang wurde das Restaurant „Schwarzwaldstube“ unter Harald Wohlfahrt mit drei Sternen ausgezeichnet. Wohlfahrt selbst galt lange als bester Koch Deutschlands. Nun ist sein neues Kochbuch erschienen, in dessen Titel er als Legende bezeichnet wird. Das ist zutreffend. Aber wie ist das Kochbuch? Nur ein Tribut an vergangene Zeiten? Auch, aber nicht nur. Stattdessen eine schöne Sammlung mit Rezepten aus der zeitgemäßen Klassik.  weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Durchgeblättert 33: Zwei-Sterne-Küche, Masterchef-Rezepte, Japan und nochmal Sterneküche

Heute mit dabei: Ein Überblick über das Imperium von Bobby Bräuer und seine besten Rezepte, Gerichte der neuseeländischen Masterchef-Gewinnerin, japanische Küche und ein Kochbuch vom Sternekoch Anthony Sarpong  weiterlesen

Die besten Kochbücher der Sterneköche 2018

Sie sind die Crème de la Crème der deutschen Gastronomie: Sterneköchinnen und -köche. Doch leider schreiben nicht alle von ihnen auch preiswürdige Kochbücher. Ein paar Perlen sind jedoch auch dieses Jahr dabei, die uns mit großer Kreativität, Leidenschaft und Akribie in der Ausarbeitung überzeugt haben. Dies sind die besten Kochbücher der aktuellen und ehemaligen Sterneköche 2018.  weiterlesen

Küche rockt

„Pfeift auf alles, was euch einengen könnte – akzeptiert keine Grenzen“, sagt der Mann mit Stirnband, Ziegenbart und dicker Brille. Stefan Marquard ist ein echter Querkopf. Einer, der der Köche-Zunft zu Farbe und Aufmerksamkeit verholfen hat. Und einer, der möchte, dass es immer weiter geht, mit neuen Ideen, neuen Konzepten. Insofern ist sein Buch auch ein Appell an den Nachwuchs, der sich nicht anpassen und stattdessen seinen eigenen Weg gehen soll. Klingt etwas abgegriffen, ergibt aber Sinn, wenn man dieses Buch liest es und als Inspiration für unkonventionelles Kochen ansieht.  weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Sarah Henke. Korea

Dieses Buch zählt zu den persönlichsten des Jahres 2018. Sterneköchin Sarah Henke nimmt ihre Leser mit auf eine Reise in ihr (ursprüngliches) Heimatland Korea und lässt sie an ihren Eindrücken und den Geschmäckern des Landes teilhaben. Doch nicht nur die Rezepte von dort und ihre eigenen sind es, die dieses Buch so lesenswert machen. Denn direkt mit den ersten Zeilen spürt man, warum dieses kein Buch wie jedes andere ist.  weiterlesen
  • 9,1 / 10 Scheren

Frauen an den Herd! Wie Spitzenköchinnen die Sterne vom Himmel holen.

24 Frauen aus acht Ländern im Portrait mit individuellen Interviews und jeweils zwei Rezepten. Das Konzept dieses Buches ist so klar wie genial, denn endlich bekommen die Köchinnen mal ihre eigene, ungestörte Bühne und können ihren Weg in die Spitzengastronomie in ausführlichen und spannenden Gesprächen erzählen. Dass das keine verbissen, flammende Feminismus-Kampfschrift ist sondern es einfach um die Selbstverständlichkeit von Frauen in der Gastronomie geht, macht das Ganze um so besser. Dazu passt der selbstironische und herrlich treffende Titel für den der ewige Machospruch einfach beim Wort genommen und entzaubert wurde.  weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Die Weltköche zu Gast im Ikarus

Was muss man die Menschen in Salzburg beneiden. Anstatt in die Welt hinaus zu reisen, kommen die Spitzenköche dieses Planeten in ihre Stadt. Ins Restaurant „Ikarus“ im Hangar 7 des Salzburger Flughafens. Denn dessen Konzept sieht genau das vor: jeden Monat ist ein anderer Starkoch mit seinem Menü zu Gast und gibt seine kulinarische Visitenkarte ab. ​​​​​​​Aber nicht nur die Salzburger haben Glück, sondern auch jeder, der sich dieses Buch oder die anderen Bände aus dieser Reihe kauft! Denn es ist, als würde man ständig im Ikarus essen gehen: in jedem Kapitel ein neuer Koch und sein fantastisches Menü.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren

Kulinarisches zum Thema Sterneküche


„Sahne und Butter werden bleiben“

Harald Wohlfahrt im Interview
Harald Wohlfahrt galt jahrelang als bester Koch Deutschlands. Sagenhafte 37 Jahre war er Küchenchef in der Schwarzwaldstube in Baiersbronn. Nun bringt er ein großes Kochbuch heraus, das einige seiner besten Rezepte zeigt. Wir haben mit Wohlfahrt beim Schleswig-Holstein Gourmet-Festival auf seine beeindruckte Koch-Biografie zurückgeblickt und ihn nach seiner Meinung zu aktuellen Küchentrends gefragt. Dazu ein paar Eindrücke von seinem Gastspiel beim Gourmet-Festival.

„Ich suche den echten Geschmack“

Julia Komp über ihren Abschied aus Schloss Loersfeld
Julia Komp ist seit Dezember 2015 Küchenchefin im Schloss Loersfeld. 2016 bestätigte sie den Michelin-Stern des Restaurants und war damit Deutschlands jüngste Sterneköchin. Bekannt ist sie für ihren Küchenstil mit asiatischen und orientalischen Einflüssen. Zum Jahresende verlässt die 29-Jährige das Schloss und geht auf große Küchen-Reise.

Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival 2018

Die wichtigsten Termine in der Übersicht
Beim 32. Gourmetfestival werden 18 spannende Gastköchinnen und -köche aus Deutschland, Dänemark, Frankreich, Schweden und der Schweiz in den Norden kommen und Eindrücke ihrer Küchen geben. Insgesamt gibt es 34 Veranstaltungen an 15 Orten. Wir haben die Highlights im Überblick.

Der neue Michelin Guide: „Main Cities of Europe 2018“

Neue Sterne für europäische Großstädte
Der neue Guide Michelin „Main Cities of Europe 2018“ ist da. Die 37. Ausgabe zeichnet die besten Restaurants aus 36 Städten in 20 Ländern aus. Bei einer großen Gala in Budapest wurden zudem neue Sterne für Kroatien, Ungarn und Österreich vergeben. Besonders in Budapest und Wien ist die Freude darüber groß. Alle Details:

Das Küchen-Comeback des Jahres

Nils Henkel im Interview
Erst verliert er den dritten Michelin-Stern, dann schließt sein Restaurant im Schloss Lerbach, etwas später muss er zum Arbeitsamt. Nils Henkel hat bewegte Zeiten hinter sich. Doch seit diesem Jahr ist er zurück in der Küche und viele sagen, er kocht besser denn je. Wie er die vergangenen Jahre erlebt hat und welche Gäste sein vegetarisches Menü bestellen, hat uns Nils Henkel erzählt.

„Weißer Zucker ist die schlimmste Droge“

Tim Raue im Interview
Tim Raue nimmt kein Blatt vor den Mund: Allergien seiner Gäste gehen ihm „auf den Sack“, weißen Zucker verteufelt er. Der sei schlimmer als jede Droge, die er früher genommen habe. Erzählt hat er uns das alles im Interview anlässlich seines neuen Kochbuchs „My Way“.

Gruß aus der Küche

Ab und zu haben wir das Vergnügen, Köche persönlich zu treffen. Und dies haben wir von den Treffen mitgebracht.

Rezepte zum Thema Sterneküche


Bild
mit Mandelkruste und Spitzkohl-Quiche
Bild
MIT MARILLEN UND KARAMELLEIS

Weitere Bücher zum Thema Sterneküche


Kochen in Kupfer

Kochen in Kupfer

Erschienen: 1. Oktober 2019 (1. Aufl.)
Verlag: ars vivendi
Seiten: 220
Größe: 245 x 305 cm
45,00 EUR
Klaus Erfort

Klaus Erfort

Autor: Klaus Erfort
Erschienen: 31. August 2019 (1. Aufl.)
Verlag: Tre Torri Verlag
Größe: 212 x 279 cm
49,90 EUR
Meine Küche
rezensiert

Meine Küche

Erschienen: 30. Mai 2019 (1. Auflage)
Verlag: Wachholtz
Seiten: 256
Größe: 197 x 270 cm
32,00 EUR
kuk [cook]
rezensiert

kuk [cook]

Erschienen: 16. April 2019 (1. Aufl.)
Verlag: Matthaes Verlag
Größe: 240 x 290 x 26 cm
79,90 EUR
Sous Vide

Sous Vide

Erschienen: 12. April 2019 (Neue Auflage 2019)
Verlag: Christian München
Größe: 227 x 275 cm
49,99 EUR
Michelin Deutschland 2019

Michelin Deutschland 2019

Erschienen: 2. März 2019 (1. Aufl.)
Verlag: Michelin Editions des Voyages
Seiten: 1104
29,95 EUR
Meine Aromenküche
rezensiert

Meine Aromenküche

Erschienen: 19. Februar 2019 (1. Aufl.)
Verlag: Dorling Kindersley
Seiten: 224
Größe: 197 x 252 x 23 cm
24,95 EUR
Vive la cuisine!

Vive la cuisine!

Autor: Peter Peter
Erschienen: 25. Januar 2019 (1. Aufl.)
Verlag: C.H.Beck
Größe: 170 x 240 cm
22,00 EUR
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +