Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

In unserer Rubrik „Durchgeblättert“ besprechen wir eine vielseitige Auswahl an Kochbüchern in komprimierter Form: knapp, konkret und auf den Punkt für den schnellen Überblick. Heute: tolle Rezepte einer Sterneköchin, vegetarische Winterrezepte, ein Kochbuch rund ums Ofenblech und eine kulinarische Ode an Lissabon.



Rezepte fürs Leben


Eine Art Vermächtnis für ihre Tochter Justine zu deren 18. Geburtstag ist dieses Buch von 2-Sterne-Köchin Douce Steiner. Dafür schreibt sie Geschichten aus dem Familienleben auf, erzählt kulinarische Geschichten und dokumentiert eine große Zahl spannender Rezepte, die für sie und ihre Tochter eine Bedeutung haben. Für den außen stehenden Leser erschließt sich das nicht ganz, auch die Struktur des Buches macht einem den Überblick nicht leicht. Sowohl die herausragenden Rezepte aus der Spitzenküche als auch deren Abbildungen sind für ambitionierte Hobbyköche aber die Investition wert.


39,90 EUR



Vegetarische Winterküche


Schon das Vorgängerbuch „Vegetarische Sommerküche“ gehörte zum Besten, was es in diesem Bereich gibt. Und auch dieses Mal zeigt Paul Ivic, warum er nicht nur ein vegetarisches Spitzenrestaurant („Tian“) führt, sondern auch als (vegetarischer) Kochbuchautor zur Elite gehört. Die Rezepte sind ein Paradebeispiel dafür, was entsteht, wenn Spitzenküche Gerichte entwickeln, die jeder nachkochen kann: Blätterteigschnitten mit buntem Blumenkohl, Gewürzsoufflee, Kräuter-Churros mit Avocado-Dip und das Amaretto-Parfait mit karamellisierten Zitrusfrüchten sind Beispiele für Ivics Kreativität.


29,90 EUR



Das Blechkochbuch

Von: , Verlag:

1 Blech – 50 Gerichte. Keine schlechte Ausbeute für eine einzige Zubereitungsart. Dieses kompakte Büchlein hat eine klare Botschaft: Zutaten kompakt vorbereiten, alle auf ein Blech legen, einige Minuten später wieder raus aus dem Backofen und fertig ist die Mahlzeit. Ohne Stress, ohne viel Abwasch. Genauso klar ist auch die dreiteilige Aufteilung: Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse. Die Rezepte sind allesamt keine Revolution aber dafür mehrheitstauglich und lecker: zum Beispiel gefüllte Paprika nach mexikanischer Art, Rosmarin-Senf-Hähnchen mit glasiertem Kürbis, Champion-Lauch-Quiche mit grünen Bohnen.


20,00 EUR



Lissabon


Die portugiesische Metropole am Atlantik gehört zu den aktuellen Trendzielen der Deutschen und das hat seine guten Gründe: tolles Seafood, viel Kulturgeschichte, leckere Süßigkeiten wie die knusprig-cremigen „Pasteis de nata“ mit Vanillepuddingfüllung. Dieses Buch bringt einem von diesem Gefühl und den (erfreulicherweise sehr authentischen) Rezepten eine gute Portion Urlaub und Portugal nachhause. Die Kapitel orientieren sich an der üblichen Aufteilung von Vorspeise bis Dessert und optisch ist das ganze wirklich sehr hübsch gemacht. Mehr als nur eine leckere Urlaubserinnerung!


24,95 EUR



+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +