Restaurants


Restaurant hilft Restaurant

restaurant-ranglisten.de: einsunternull spendet 10.000 Euro an Obdachlosen-Restaurant der Stadtmission
BERLIN. Vor rund einem Jahr rief das Restaurant einsunternull die Charity-Aktion „Mach MAHL!“ ins Leben und sammelt seither einen Teil des Erlöses aus dem Online-Shop für Obdach- und Mittellose. Zeit für ein Zwischenfazit und die offizielle Spendenübergabe von insgesamt 10.000 Euro an die Berliner Stadtmission. Für Gäste ist das einsunternull in Berlin-Mitte zwar weiterhin geschlossen, aber in der Sterneküche dampfen die Töpfe: Während des ersten Lockdowns vor ca. einem Jahr launchte das Berliner … weiterlesen

Neueröffnung in der Krise

restaurant-ranglisten.de: Marc Schumacher blickt zurück auf das erste Jahr nach der Übernahme des Romantikhotel Alte Posthalterei
ZUSAMARSHAUSEN. Vor knapp einem Jahr Marc und Manuela Schumacher die Alte Posthalterei übernommen. Das Jahr war gekennzeichnet von der Corona-Epidemie. Wie es den beiden ergangen ist, erzählt Marc Schumacher in diesem Interview, das von seiner PR-Agentur zur Verfügung gestellt wurde: Herr Schumacher, Sie und Ihre Frau haben das neu renovierte Romantik Hotel ALTE POSTHALTEREI in Zusmarshausen bei Augsburg am 20. März 2020 eröffnet. Das war gleichzeitig der Moment, in dem durch die Pandemie der erste … weiterlesen

Nobu Hotel und Restaurant in Hamburg geplant

restaurant-ranglisten.de: Eröffnung 2025 im Elbtower geplant
HAMBURG. Nobu Hospitality, die von Nobu Matsuhisa , Robert De Niro und Meir Teper gegründete globale Lifestyle-Marke, plant ihr deutschlandweit erstes Hotel und Restaurant im Elbtower in Hamburg zu eröffnen. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit SIGNA bei der Entwicklung des Nobu Hotels in der großartigen Stadt Hamburg“, so Robert De Niro und Chef Nobu Matsuhisa, Gründer von Nobu Hospitality. Die Eröffnung ist nach Fertigstellung des Hochhausprojekts für 2025 geplant. Timo … weiterlesen

VDP: Einzellagen müssen für jeden erkennbar bleiben

restaurant-ranglisten.de: Stellungnahme zur Reform des Weinrechts
MAINZ. Der Verband der Prädikatsweingüter VDP hat sich kurz vor dem endgültigen Beschluss über die Reform des deutschen Weinrechts mit einer Stellungnahme zu Wort gemeldet, in der erneut einige - aus der Sicht des Verbandes - wichtige Knackpunkte thematisiert werden: "Nach langen Debatten wird nun mit der Beratung der WeinVO im Bundesrat eine der tiefgreifendsten Reformen des deutschen Weinrechts seit 1971 abgeschlossen. Ein notwendiger und richtiger erster Schritt. … weiterlesen

Der Fisch fängt am Kopf an zu schmecken

Das Jahr beginnt im Hamburger Restaurant „100/200“ von Sternekoch Thomas Imbusch mit dem Motto „Wasser und Salz“. Fisch, Meeresfrüchte und konservierte Produkte aus dem Vorjahr stehen dann im Zentrum seiner puristischen Küche. Fleisch hat Pause und die meisten Gemüse warten noch auf´s Frühjahr. Die Meerestiere verarbeitet Thomas Imbusch, wie es dem Konzept seines Restaurants entspricht, immer ganz. Zum Vorteil des Geschmackes.

Ein Sommerabend mit Jens Rittmeyer

„Farm to table“ auf dem Biohof Ottilie
Wenn es Sommer wird, machen viele Spitzen-Restaurants eine ausgedehnte und verdiente Sommerpause. Auch Sternekoch Jens Rittmeyer und sein No. 4 in Buxtehude. Aber für zwölf sehr besondere Abende kehrt er zwischendurch ins Alte Land zurück. An diesen Tagen zieht er mit seiner Küche nach draußen und kocht mit frischen Produkten aus der unmittelbaren Umgebung. Seine Gäste sitzen dabei unter freiem Himmel zwischen Obstbäumen und Gemüsebeeten. Wir waren beim Eröffnungsabend von Rittmeyer´s „Farm to table“ dabei.

Guide Michelin 2019: Die deutschen Sterne-Restaurants

Der große Überblick
Dies sind die aktuellen Sterne-Restaurants in Deutschland: 309 Adressen mit einem oder mehr Michelin-Sternen. Das sind so viele ausgezeichnete Restaurants wie nie zuvor in Deutschland. Alle neuen Sterne, Veränderungen und aberkannte Auszeichnungen im Überblick:

Fisch gibt´s

Das aktuelle Winter-Thema im Hamburger Restaurant 100/200: „Wasser und Salz“
Von Januar bis in den April konzentriert sich Thomas Imbusch auf die Produkte, die es zu dieser Zeit in der besten Qualität gibt: Fisch, Muscheln und andere Meerestiere. Aus ihnen kocht er mit seinem „schlichten“ Küchenstil Gerichte, die stets den Fokus auf die Qualität der Lebensmittel richtet. Ohne Ablenkungen, nur mit sinnvollen Ergänzungen. Beeindruckend.

Bretagne trifft Hamburg

Ein Abend im „Zeik“
Frédéric Morel hat vor kurzem das „Seven Oceans“ in Hamburg verlassen, um sich in Münster selbstständig zu machen. Maurizio Oster aus dem Zeik wurde gerade vom Gusto-Führer zum Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Zusammen mit Robin Bender haben die beiden im Restaurant „Zeik“ ein abwechslungsreiches, französisch-(neu)deutsches Menü gekocht. Dies sind die Gerichte.

Nordische Küche mit Stolz

Zu Gast bei Robert Stolz in Plön
Nach einem Gastspiel im Jahreszeiten Grill im Hamburger Hotel Vier Jahreszeiten ist Robert Stolz zurück in Plön. In seinem eigenen Haus, in seiner eigenen, privaten Küche empfängt Stolz von Freitag bis Sonntag bis zu 12 Gäste an einem großen Esstisch. Für sie kocht er eine hervorragende nordische Küche, die mal überrascht und mal einfach nur wohltut.

Ziemlich schlicht. Schlicht perfekt?

Das neue Restaurant „100/200“ von Thomas Imbusch
Monatelang hat Thomas Imbusch eine alte Lagerhalle in Rothenburgsort in sein neues Restaurant „100/200“ umgebaut und eine Gastronomie geschaffen, die es in dieser Form in Hamburg bislang nicht gab. In persönlicher Atmosphäre möchte Imbusch seine Gäste zu sich in die Küche einladen, als wäre dies sein Zuhause, und sie mit klassischem Handwerk überzeugen. Gelingt das? Ein Besuch wenige Tage nach der Eröffnung.

Klarer Kurs im „No. 4“

Zu Besuch bei Jens Rittmeyer Alten Land
Seit 2017 kocht Jens Rittmeyer im Buxtehuder Hotel NSB Navigare für zwei Restaurants: Das „Seabreeze“ und das Gourmetrestaurant „No. 4“, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Behutsam aber konsequent entwickelt er dessen Konzept weiter zu immer stärkerem Fokus auf die Region, das Alte Land und dessen Produkte. Ein Restaurant-Besuch.

Wie ein Koch die Sinneseindrücke einer Region kulinarisch erlebbar macht

Daniel Schmidthaler ist „Koch des Monats“ im Juli 2018 im Magazin „Der Feinschmecker“
Der Österreicher Daniel Schmidthaler hat vor acht Jahren zusammen mit seiner Frau Nicole die ehemalige Dorfschule in Fürstenhagen in der Feldberger Seenplatte übernommen. Dort kocht er eine konsequente wie selbstverständliche Regionalküche auf höchstem Niveau. Seine Gäste reisen dafür aus den großen Metropolen in die Provinz. Unser Portrait steht in der Ausgabe 7/18 des Magazins „Der Feinschmecker“, hier gibt es die Eindrücke von seinem Menü.

Restaurant-Test im „Jacobs Restaurant“

Für die aktuelle Ausgabe des Gastroführers „Szene Hamburg Essen&Trinken“ haben wir das „Jacobs Restaurant“ im legendären Hotel „Louis C. Jacob“ an der Hamburger Elbchaussee besucht. Unsere Restaurantkritik gibt´s im Guide, hier sind die Bilder dazu.