Restaurants


#59 Interview mit Stefanie Hering - Gestalterin von Porzellan

restaurant-ranglisten.de: Von einem Teller, den Stefanie Hering gestaltet hat, hat wahrscheinlich schon jeder Gourmet gegessen. Wie kann ein Teller Essen perfekt in Szene setzen? Darum geht es in dieser Episode
In allen bisherigen Folgen dieses Podcasts ging es um das, was AUF dem Teller ist - in dieser Episode geht es erstmals um den Teller selbst. Die Frage, wie ein Teller Essen in Szene setzen kann, beschäftigt viele Köchinnen und Köche. In vielen Top-Restaurants kommen dann Teller von Hering Berlin auf den Tisch. Ob mit matten Rillen oder vielen Löchern in der Fahne - manche ihrer Kreationen erkennt der Gourmet sofort. Dabei hatte Stefanie Hering anfangs die Gastronomie gar … weiterlesen

#58 Drei-Sterne-Koch Christian Jürgens, Restaurant Überfahrt in Rottach-Egern

restaurant-ranglisten.de: Christian Jürgens kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere als Küchenchef zurückblicken, vom Marstall über das Kastell bis hin zum Überfahrt hat er sich in kulinarische Spitze vorgearbeitet. Aber das ist noch lange kein Grund für ihn einen Gang runter zu schalten, wie in dieser Podcast Folge zu hören ist.
Seit 2008 kreiert Christian Jürgens für seine Gäste im Restaurant Überfahrt im gleichnamigen Seehotel exquisite Gaumenfreuden. Nach Stationen bei Feinkost Käfer und im Restaurant Tantris in München sowie bei Spitzenkoch Jörg Müller auf Sylt, holt sich der 1968 in Unna geborene Christian Jürgens den letzten Schliff im Restaurant Aubergine bei Eckart Witzigmann. Im Jahr 1998 erhält er für das Restaurant Am Marstall den ersten Michelin-Stern. Als … weiterlesen

#57 Zwei-Sterne-Koch Manuel Ulrich, Ösch Noir, Donaueschingen

restaurant-ranglisten.de: Den ersten Stern im ersten Jahr und den zweiten Stern im zweiten Jahr - Manuel Ulrich hat auch der Lockdown nicht stoppen können. Mehr über seine Arbeit im Ösch Noir gibt es in dieser Podcast-Folge.
Manuel Ulrich ist in Donaueschingen geboren und hat im Öschberghof seine Ausbildung gemacht. Doch der alte Öschberghof hat nur wenig mit dem Hotel zu tun, das dort in in den vergangenen Jahren entstanden ist. Doch etwas ist gleichgeblieben, sagt der Küchenchef des Fine Dining-Restaurants in dieser Podcast-Folge: die Förderung der Mitarbeiter - er habe sich jedenfalls keinen bessere Ausbildungsstelle wünschen können. Nach Stationen im Hamburger Haerlin und bei Torsten … weiterlesen

#56 Zwei-Sterne-Koch Thomas Schanz aus Piesport

restaurant-ranglisten.de: Der Zwei-Sterne-Koch über die Entwicklung seiner Kulinarik und des Familienbetriebs in Piesport an der Mosel
Thomas Schanz ist so kontinuierlich wie kaum ein anderer in den vergangenen zehn Jahren die Restaurant-Rangliste hinaufgeklettert. In jedem Jahr hat er sich in einem der Guides verbessert. Dabei wollte er ursprünglich nicht unbedingt Koch werden - Winzer war eine Option, Hotelfachmann seine erste Ausbildung. Doch über eine Ausbildung in der Taube Tonbach und das Gästehaus Erfort ging es dann ins Sonnora, wo er sechs Jahre Sous Chef beim legendären Helmut Thieltges war. Als er dann … weiterlesen

Nordische Küche mit Stolz

Zu Gast bei Robert Stolz in Plön
In seinem eigenen Haus in Plön, in seiner eigenen, privaten Küche empfängt Spitzenkoch Stolz von Freitag bis Sonntag bis zu 12 Gäste an einem großen Esstisch. Für sie kocht er eine herausragende nordische Küche mit Zutaten aus der unmittelbaren Region. Über einen köstlichen Abend.

Der Fisch fängt am Kopf an zu schmecken

Das Jahr beginnt im Hamburger Restaurant „100/200“ von Sternekoch Thomas Imbusch mit dem Motto „Wasser und Salz“. Fisch, Meeresfrüchte und konservierte Produkte aus dem Vorjahr stehen dann im Zentrum seiner puristischen Küche. Fleisch hat Pause und die meisten Gemüse warten noch auf´s Frühjahr. Die Meerestiere verarbeitet Thomas Imbusch, wie es dem Konzept seines Restaurants entspricht, immer ganz. Zum Vorteil des Geschmackes.

Ein Sommerabend mit Jens Rittmeyer

„Farm to table“ auf dem Biohof Ottilie
Wenn es Sommer wird, machen viele Spitzen-Restaurants eine ausgedehnte und verdiente Sommerpause. Auch Sternekoch Jens Rittmeyer und sein No. 4 in Buxtehude. Aber für zwölf sehr besondere Abende kehrt er zwischendurch ins Alte Land zurück. An diesen Tagen zieht er mit seiner Küche nach draußen und kocht mit frischen Produkten aus der unmittelbaren Umgebung. Seine Gäste sitzen dabei unter freiem Himmel zwischen Obstbäumen und Gemüsebeeten. Wir waren beim Eröffnungsabend von Rittmeyer´s „Farm to table“ dabei.

Guide Michelin 2019: Die deutschen Sterne-Restaurants

Der große Überblick
Dies sind die aktuellen Sterne-Restaurants in Deutschland: 309 Adressen mit einem oder mehr Michelin-Sternen. Das sind so viele ausgezeichnete Restaurants wie nie zuvor in Deutschland. Alle neuen Sterne, Veränderungen und aberkannte Auszeichnungen im Überblick:

Fisch gibt´s

Das aktuelle Winter-Thema im Hamburger Restaurant 100/200: „Wasser und Salz“
Von Januar bis in den April konzentriert sich Thomas Imbusch auf die Produkte, die es zu dieser Zeit in der besten Qualität gibt: Fisch, Muscheln und andere Meerestiere. Aus ihnen kocht er mit seinem „schlichten“ Küchenstil Gerichte, die stets den Fokus auf die Qualität der Lebensmittel richtet. Ohne Ablenkungen, nur mit sinnvollen Ergänzungen. Beeindruckend.

Bretagne trifft Hamburg

Ein Abend im „Zeik“
Frédéric Morel hat vor kurzem das „Seven Oceans“ in Hamburg verlassen, um sich in Münster selbstständig zu machen. Maurizio Oster aus dem Zeik wurde gerade vom Gusto-Führer zum Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Zusammen mit Robin Bender haben die beiden im Restaurant „Zeik“ ein abwechslungsreiches, französisch-(neu)deutsches Menü gekocht. Dies sind die Gerichte.

Ziemlich schlicht. Schlicht perfekt?

Das neue Restaurant „100/200“ von Thomas Imbusch
Monatelang hat Sternekoch Thomas Imbusch eine alte Lagerhalle in Rothenburgsort in sein neues Restaurant „100/200“ umgebaut und eine Gastronomie geschaffen, die es in dieser Form in Hamburg bislang nicht gab. In persönlicher Atmosphäre möchte Imbusch seine Gäste zu sich in die Küche einladen, als wäre dies sein Zuhause, und sie mit klassischem Handwerk überzeugen. Gelingt das? Ein Besuch.

Klarer Kurs im „No. 4“

Zu Besuch bei Jens Rittmeyer Alten Land
Seit 2017 kocht Jens Rittmeyer im Buxtehuder Hotel NSB Navigare für zwei Restaurants: Das „Seabreeze“ und das Gourmetrestaurant „No. 4“, das mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist. Behutsam aber konsequent entwickelt er dessen Konzept weiter zu immer stärkerem Fokus auf die Region, das Alte Land und dessen Produkte. Ein Restaurant-Besuch.

Wie ein Koch die Sinneseindrücke einer Region kulinarisch erlebbar macht

Daniel Schmidthaler ist „Koch des Monats“ im Juli 2018 im Magazin „Der Feinschmecker“
Der Österreicher Daniel Schmidthaler hat vor acht Jahren zusammen mit seiner Frau Nicole die ehemalige Dorfschule in Fürstenhagen in der Feldberger Seenplatte übernommen. Dort kocht er eine konsequente wie selbstverständliche Regionalküche auf höchstem Niveau. Seine Gäste reisen dafür aus den großen Metropolen in die Provinz. Unser Portrait steht in der Ausgabe 7/18 des Magazins „Der Feinschmecker“, hier gibt es die Eindrücke von seinem Menü.

Restaurant-Test im „Jacobs Restaurant“

Für die aktuelle Ausgabe des Gastroführers „Szene Hamburg Essen&Trinken“ haben wir das „Jacobs Restaurant“ im legendären Hotel „Louis C. Jacob“ an der Hamburger Elbchaussee besucht. Unsere Restaurantkritik gibt´s im Guide, hier sind die Bilder dazu.