Produkte


Lars und seine Hühner

Irgendwann ging es los. Da tauchte auf den Speisekarten von Spitzenrestaurants immer wieder ein Name in Verbindung mit Hühnern auf: „Odefey und Töchter“. Im Wolfsburger „Aqua“, im hannoverschen „Jante“, im „No. 4“ bei Jens Rittmeyer. Wer steckt hinter den Hühnern, die in der Topgastronomie so begehrt sind? Ein Besuch auf dem Hof von Lars Odefey.

Die wichtigsten Steaks vom Rind

Prime Rib, Ribeye, Tomahawk oder Porterhouse-Steak. Bei der Vielzahl an Rindersteaks kann man schonmal durcheinander kommen. Aber was sind eigentlich die Unterschiede zwischen den einzelnen Cuts? Dirk Ludwig gehört zu Deutschlands besten Metzgern und hat die Steaks in kurzen Steckbriefen für uns beschrieben. Hier ist unsere Warenkunde rund um Steaks vom Rind!

Die Ostsee-Tiger

Wer Wert auf Regionalität und Nachhaltigkeit legt, greift beim Einkauf eher selten zu Garnelen. Schließlich kommen die häufig immer noch aus recht fragwürdigen Aquakulturen in Südostasien. Doch seit kurzer Zeit gibt es auch Garnelen aus Norddeutschland: In Schleswig-Holstein läuft eine Garnelenzucht, die nicht nur nachhaltig produziert, sondern auch frisch nach Hause liefert. Und der Sprung in die Spitzengastronomie ist den Garnelen auch schon gelungen: in einem neuen Hamburger Gourmet-Restaurant stehen sie schon auf der Karte.

Kann „gesunde“ Schokolade schmecken?

Kokosmilch statt Kuhmilch, Kokosblütenzucker statt raffiniertem Zucker, ecuarodianischer Rohkakao, bio-zertifiziert und vegan. Das englische Start-Up „Ombar“ aus Cambridge will Schokolade gesund machen und verspricht spannende Aromen-Kombinationen. Aber schmecken die auch? Wir haben sie probiert.

Die Rückkehr der Ostsee-Miesmuschel

An den Küsten Schleswig-Holsteins ist die Miesmuschel ein Nahrungsmittel mit langer Tradition. Doch ihre Kultivierung ist gerade besonders an der Ostseeküste etwas in Vergessenheit geraten. Mit wissenschaftlicher Hilfe wurde die Technik des Muschelanbaus nun wiederbelebt und verbessert. Meeresbiologe Tim Staufenberger war an der Wiederentdeckung und Optimierung des Muschelanbaus beteiligt und hat sich in der Kieler Förde mit einer Muschelfarm selbstständig gemacht, die gerade den Kieler Nachhaltigkeitspreis gewonnen hat.

Die große Vanille-Warenkunde

Warum ist Vanille so beliebt, dass jeder sie mag? Woran erkennt man gute Qualität und kann künstliches Vanillin echte Vanille ersetzen? Ingo Holland („Altes Gewürzamt“) gilt als Deutschlands bester Gewürzhändler, zu seinen Kunden gehören viele Sterneköche, die die Qualität seiner Ware schätzen. Im Interview erklärt Holland, was die Einzigartigkeit der echten Vanille ausmacht, warum Vanillin niemals echte Vanille ersetzen kann und wie man sie auch außerhalb der süßen Küche einsetzen kann. Hier ist unsere Warenkunde zum Thema Vanille.

Die große Trüffel-Warenkunde

Ralf Bos ist Deutschlands größter Trüffelhändler. Im Interview verrät er alle wichtigen Fakten zum Trüffel: die besten Qualitäten, die schlimmsten Fallen und die beste Art, ihn zu genießen. Hier ist unsere große Warenkunde zum Thema Trüffel.

Japaner aus Schleswig-Holstein

Wagyūs gelten als die teuersten und exklusivsten Rinder der Welt, ihr Fleisch als das Nonplusultra in Sachen Fleischqualität. Lange Zeit war das jedoch nicht außerhalb Japans erhältlich, sogar mit einem Exportverbot belegt. Lebendige Tiere, Samen oder Embryonen dürfen auch heute noch nicht ausgeführt werden. Doch ab 2006 haben auch Züchter aus Deutschland mit der Zucht begonnen. Auch auf Hof Holstenberg in Schleswig-Holstein.

Die kulinarischen Schätze Ecuadors

Die beiden Brüder der Kitchen Guerilla, Onur und Koral Elci, machen sich immer wieder auf die Suche nach neuen kulinarischen Abenteuern. Vor kurzem waren sie in Ecuador und haben ihre Entdeckungen bei einem Workshop gezeigt. Allein die verschiedenen Farben lassen einen mit offenem Mund staunen.

Das Bio-Sommergemüse vom Gut Rothenhausen

Die Demeter-Hofgemeinschaft, die von mehreren jungen Familien betrieben wird, produziert in der Nähe von Lübeck nicht nur Milch sondern auch eine riesige Auswahl an Gemüsesorten. Dabei verwendet Gärtnerin Jenni Ponsens überwiegend alte, samenfeste Sorten. Wir waren im Frühsommer auf Einladung des Bundesprogramms ökologischer Landbau auf dem Hof zu Besuch und dies sind ein paar Eindrücke davon.