Kochbuch-Rezensionen


Schneller Teller

Schnelle Rezepte mit wenigen Zutaten sind einer der aktuellen großen Kochbuch-Trends. Springt nun auch die renommierte Zeitschrift Effilee auf diesen Trend auf? Keineswegs. Eher ist dieses Kochbuch die Mutter aller Schnell-Schnell-Bücher. Denn seine Rezepte sind nicht hektisch zu einem Trendkochbuch zusammengeschrieben worden sondern über Jahre entstanden und nun nur noch „einfach“ zu einem Gesamtwerk zusammengefasst worden. Und das kann man getrost mit Rezept-„Schatz“ betiteln.  weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren

Durchgeblättert 54: Hawaii, Studentenküche, Hüttenrezepte und Hamburger Küche

Ein lässiger Hang Loose als Surfer-Gruß, die untergehende Sonne und dazu ein paar leckere Gerichte. Dieser Südsee-Traum kann mit „Aloha“ wahr werden. Schon beim darin Blättern und erst recht wenn man die Rezepte nachkocht: Zum Beispiel Gebackene Hähnchenflügel, einen crunchy Garnelentoast, den Ahi Poke Bowl oder zum Dessert den süßen Acai-Bowl mit Macadamie Cookies. Oh du leckeres Hawaii!  weiterlesen

Die Kochbuch-Bestseller 2019

Dies sind die offiziell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2019. Aktueller Stand: 12.06.2019. Grundlage der Bestseller-Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.  weiterlesen

kuk [cook]

„Kreativität durch Zensur“. Was klingt wie ein weiteres streng lokales Gastro-Konzept ist das Motto des österreichischen Sternekochs Sebastian Frank aus dem Berliner Restaurant Horváth. Durch die Beschränkung auf einige wenige Produkte entfaltet er eine Kreativität und eine Handschrift, die in Deutschland einmalig ist. Dank seines neuen Kochbuchs kann man daran teilhaben. Ein großer Glücksfall.  weiterlesen
  • 9,1 / 10 Scheren

Durchgeblättert 53: Unkompliziertes Backen, Südtiroler Küche, Marmeladen

Heute in unseren Neuvorstellungen dabei: Unkomplizierte Backrezepte in süß und salzig, typische Südtiroler Küche und ungewöhnliche Marmeladenkreationen.  weiterlesen

Neue Cuts vom Rind

Eigentlich ist dieses Buch hier fehl am Platz. Denn es ist gar kein Kochbuch. Aber nur eigentlich. Denn es ist so relevant und gut gemacht, dass es eine Vorstellung mehr als verdient hat. Wenn es um Rind und dessen Verarbeitung zu einem Lebensmittel geht, gibt es aktuell kein besseres Buch.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Der Jaga und der Koch

Dies ist ein fast einmaliges (Koch-)buch. Anstatt, wie üblich, den Rezepten lediglich eine Warenkunde vorweg zu schicken, ist dieses Werk zwei Bücher in einem. Zum einen ein erstklassiges Buch über die Jagd, das heimische Wild und Naturbildband und zum anderen das beste Wildkochbuch seit langer Zeit.  weiterlesen
  • 8,7 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +