Kochbuch-Rezensionen


Die Eis-Bibel

Wenn ein Kochbuch „Bibel“ im Namen trägt, sollte man einiges erwarten können. Denn „Bibel“ bedeutet nach unseren Maßstäben im Grunde so viel wie Standardwerk. Und ist das hier der Fall? Ein klares „ja“! Denn die Eis-Bibel ist wunderbar klar strukturiert, beantwortet alle wichtigen Fragen und garantiert einem Eis aus eigener Herstellung auf höchstem Niveau.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Die Kochbuch-Bestseller 2019

Immer auf dem neuesten Stand: die offiziell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2019. Aktueller Stand: 24.04.2019. Grundlage der Bestseller-Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.  weiterlesen

Durchgeblättert 48: Kräuterküche und Kroatien

Heute bei unseren Neuvorstellungen dabei: frische Kräuter aus der Wiese, kroatische Rezepte und noch einmal Kräuterküche. Viel Vergnügen beim Lesen!  weiterlesen

Heimatliebe

Gibt man in unserer Kochbuch-Suche das Wort „Heimat“ ein, findet man deutlich mehr als 150 Kochbücher. Es ist nicht zu übersehen: die deutsche Regional- und Klassikerkücher ist ein fortdauernder Trend. Während sich Mälzer in seinem neuesten Buch auf die „neue Heimat“ mit internationalen Einflüssen konzentriert, bleibt Nelson Müller bei den Klassikern. Auch gut.  weiterlesen
  • 7,5 / 10 Scheren

Aromenspiele

Foodpairing. Ein Anglizismus, der befremdlich technisch klingen kann. Jacobsmuscheln mit Vanille? Klingt schon besser. Auf den ersten Blick eine ungewöhnliche aber in der Spitzengastronomie verbreitete Kombination. Aber (warum) passen die beiden geschmacklich zusammen? Kann man das erklären? Um genau diese Frage und ihre Beantwortung geht es in diesem Buch: Harmonische geschmackliche, aromatische und auf oftmals eher ungewöhnliche Kombinationen und ihren Wohlgeschmack objektiv zu erklären. Stefanie Hiekmann und Thomas Vilgis haben über dieses Thema ein ganzes Buch geschrieben, das sehr spannend zu lesen ist.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Durchgeblättert 47: Thailand, Sardinien und schnelle Küche

Heute mit dabei: thailändische Küche, das kulinarische Erbe Sardiniens und schnelle, unkomplizierte Küche.  weiterlesen

Das Noma-Handbuch Fermentation

Fermentierter Kohlrabi, fermentierte rote Beete, fermentiertes dies, fermentiertes das. Es kann manchmal ganz schön anstrengend sein, zu sehen, wie viele Restaurants plötzlich auf einen Trend aufspringen, nur weil es ein Trend ist. Doch auch wenn der Gebrauch der Fermentation inflationär ist: es gibt einen Ort, da wird sie bis zur Perfektion betrieben. Das Noma von Rene Redzepi in Kopenhagen. Er ist maßgeblich am Siegeszug des Fermentierens beteiligt und im Noma ist das Fermentieren kein leerer Hype sondern Ess-Kultur. Und dieses Buch setzt der Veredelung ein formidables Denkmal.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren