Kochbuch-Rezensionen


Bild

Das offizielle Downton-Abbey-Weihnachtskochbuch

Die beliebte britische Fernsehserie Downton Abbey dreht sich um eine Adelsfamilie und ihr Leben zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Bekannt ist die Serie für ihre große Liebe zum Detail. Dieses Kochbuch beinhaltet Weihnachtsrezepte, die einer Adelsfamilie angemessen sind: verschwenderisch opulent und köstlich. Dazu kommen stimmungsvolle Originalaufnahmen von den Dreharbeiten.  » weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren
Bild

Isola Sarda

Kann eine gebürtige Engländerin ein Kochbuch über sardische Küche schreiben? Oh ja! Das Kochbuch von Letitia Clark huldigt der einfachen, charaktervollen sardischen Küche und beweist, dass großer Genuss nicht großen Aufwand bedeuten muss. Sofern die Qualität der Produkte stimmt. Der „Zauber des Einfachen“, von dem sie schreibt, entfaltet sich hier jedenfalls bei jedem einzelnen Gericht.  » weiterlesen
  • 7,7 / 10 Scheren
Bild

GIN

Dieses fast quadratische, 400 Seiten starke Werk ist eine Hommage an den Drink der vergangenen (und wohl auch noch kommenden) Jahre. Peter Jauch konzentriert sich darin nicht nur auf den Gin selbst, sondern lässt die Menschen zu Wort kommen, die ihn herstellen, mit ihm arbeiten und seine Popularität maßgeblich vorangetrieben haben. Eine äußerst lesenswerte Reise durch die Welt der Wacholder-Spirituose.  » weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren
Bild

Super fresh

Donna Hay, die australische Meisterin der alltagstauglichen, frischen Küche, hat ein neues Kochbuch geschrieben. Die inhaltlichen Unterschiede zu ihren vergangenen Büchern sind zwar nicht besonders groß, das bedeutet aber auch: Die Qualität und der Genuss bleiben auf hohem Niveau.  » weiterlesen
  • 7,6 / 10 Scheren

Anzeige

BildBildBildBild

Durchgeblättert 111: Wiener Schnitzel, Gourmet-Bibel, Foodpairing, Ofenkartoffel

Das Wiener Schnitzel ist eine kulinarische Spezialität von Weltrang und eine Ikone der österreichischen Küche. Entsprechend groß sind die Mythen, die es umgeben, der Streit um seine perfekte Zubereitung und weitere Themen rund um das Schnitzel. In dieser Hommage an das Schnitzel gehen berühmte Autoren und Köche (u.a. Massimo Bottura) die Sache literarisch und feuilletonistisch an. So unterhaltsam, dass es dem kulinarischen Rang der Spezialität gerecht wird.  » weiterlesen
Bild

Sterneküche kann jeder!

Benedikt Faust ist in seinem Kochbuch von Anfang an ehrlich; Er beschreibt sich als eher faulen Menschen, der auf möglichst einfachem Weg maximalen Geschmack erreichen will. Auch seinen LeserInnen möchte er zeigen, wie sie sich ohne große Aufwand die „Welt des besonderen Geschmacks“ erschließen und „ohne Schnickschnack“ exzellent kochen können. Doch über den Weg, den Faust zum Erreichen dieses Ziels beschreibt, kann man trefflich diskutieren. Wir eröffnen mal die Debatte.  » weiterlesen
  • 7,3 / 10 Scheren
Bild

Merci Mamie

Die Küche der eigenen Großmutter ist die, die für viele Menschen die größte Sehnsucht auslöst. Sofern die Großmutter kochen konnte. Die von Jean Imbert konnte. Und um ihr Erbe zu bewahren, hat der Koch ihre besten Rezepte in diesem schönen Buch aufgeschrieben. Eine Hommage, an die Kochkunst der (französischen) Großmütter.  » weiterlesen
  • 7,2 / 10 Scheren