Kochbuch-Rezensionen


Das Noma-Handbuch Fermentation

Fermentierter Kohlrabi, fermentierte rote Beete, fermentiertes dies, fermentiertes das. Es kann manchmal ganz schön anstrengend sein, zu sehen, wie viele Restaurants plötzlich auf einen Trend aufspringen, nur weil es ein Trend ist. Doch auch wenn der Gebrauch der Fermentation inflationär ist: es gibt einen Ort, da wird sie bis zur Perfektion betrieben. Das Noma von Rene Redzepi in Kopenhagen. Er ist maßgeblich am Siegeszug des Fermentierens beteiligt und im Noma ist das Fermentieren kein leerer Hype sondern Ess-Kultur. Und dieses Buch setzt der Veredelung ein formidables Denkmal.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren

Von Zen und Sellerie

Dieses ist eins der ungewöhnlichsten Kochbücher der letzten Jahre. Malte Härtig und Jule Felice Frommelt haben es geschrieben bzw. fotografiert. Sie verbinden die japanische Küche und ihre Zubereitungsweisen mit heimischen Früchten und Gemüsen. Es ist kein Kochbuch für mal eben nebenbei sondern eines, mit dem man sich eingehender auseinandersetzen muss. Aber dann kann man eine Menge von ihm lernen.  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

Die Ernährungsratgeber-Bestseller 2019

Dies sind die aktuell meistverkauften Bestseller und Kochbücher zum Thema gesunde Ernährung in Deutschland. Mit dabei: u.a. die Bücher der extrem erfolgreichen Ernährungs-Docs, der Ernährungskompass und der Überraschungs-Bestseller „Abnehmen mit Brot und Kuchen“. Die Auswertung basiert auf offiziellen Daten des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, erhoben von Media Control.  weiterlesen

Durchgeblättert 46: Soulfood, Pho und ästhetisches Kochen

Heute mit dabei: köstliches Soulfood von Nadine Redzepi, vietnamesische Suppen und besonders ästhetisches Kochen.  weiterlesen

Garden

Eine Schnapsidee von drei FreundInnen war es, die dieses spannende Kochbuch hervorgebracht hat. Foodstylist Adam Koor, Fotograf Thorsten Südfels und Stylistin Meike Stüber saßen nach Feierabend beim Grillen zusammen und hatten die unschlagbare Idee: ein Kochbuch, das den eigenen Garten fühlbar und schmeckbar macht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Tea Time mit Jane Austen

Die englische Tea Time ist der Inbegriff von gemütlichem und anspruchsvollem Genuss. Ausgwählte Tees in Begleitung köstlicher Gebäcke. Von denen kann man in diesem Buch eine Menge kennenlernen. Etwa saftige Madeleines, Carrot Cupcakes, Scones mit Clotted Cream, Zitronentarteletts, Erdbeerkuchen mit Mascarpone oder eine Pecannuss-Tarte. Alle Rezepte sind zauberhaft fotografiert und machen sehr große Lust auf´s Nachbacken.  weiterlesen
  • 7,8 / 10 Scheren

Maria

Maria Groß ist die Frohnatur unter den Sterneköchen. Ihr erstes eigenes Kochbuch trägt schlicht ihren Vornamen. Da passt es gut, dass auch die Rezepte nach ihrer Autorin kommen: fröhlich, farbenfroh, unkompliziert. Wenn nur eines nicht wäre...  weiterlesen
  • 7,5 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +