Kochbuch-Rezensionen


Durchgeblättert 31: Harry Potter, Weihnachtsbäckerei, Mexiko und Rap

Heute mit dabei: das inoffizielle Harry Potter Kochbuch, leckeres aus der Weihnachtsbäckerei, Mexikanische Küche und die Rezepte der deutschen Rapper.  weiterlesen

Durchgeblättert 30: Hygge Weihnachten, Süßes, Schwarzwald und Libanon

Heute mit dabei: dänische Gemütlichkeit, kleine süße Klassiker aus dem Ofen, ein imposantes Schwarzwaldbuch und Rezepte aus dem Libanon.  weiterlesen

Sautanz

Einmal im Jahr findet auf Gut Purbach im österreichischen Burgenland eine alte Tradition statt. Der Sautanz. Ein Schlachtfest, bei dem nach altem Brauch ein Schwein geschlachtet und sofort weiterverarbeitet wird. Dieses Buch gibt einen tollen Einblick in diese Tradition. Was aber noch wichtiger ist: es zeigt, wieviel Gutes in einem einzigen Tier steckt, wie man es in wahre Delikatessen verwandeln kann und ehrt das Koch-Handwerk.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren

Simple. Das Kochbuch

Nun also auch Ottolenghi. Nachdem es schon diverse Bücher mit dem Prinzip des schnellen, einfachen kochens mit wenigen Zutaten gibt, legt auch der Israeli mit Wahlheimat London ein Buch zum Thema vor. Alle Gerichte sollen weniger als 30 Minuten brauchen und aus höchstens 10 Zutaten bestehen. Das Positive: Ottolenghi münzt das Ganze auf seine Weise um, sodass man seine kreative Handschrift erkennen kann.  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren

Kuchen und Torten

Immer, wenn es ein neues Teubner-Buch zu einem bestimmten Thema gibt, kann man sich sicher sein, dass danach keine Fragen offen bleiben. Wirklich immer? Ja, das kann man durchaus so sagen. Denn auch bei diesem Backbuch erfährt man wieder alles, was man rund um das klassische Backen wissen muss: zu Techniken, Zutaten und natürlich die wichtigsten Rezepte zu Kuchen, Torten und kleinem Gebäck. Ergebnis: ein neues Standardwerk.  weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren

Die Edeka-Kochbücher im Check

[Werbung] Edeka hat seine Kompetenz bei Lebensmitteln immer weiter ausgebaut. Regionale Produkte gewinnen im Sortiment an Bedeutung, der Bio-Anteil wächst. Dazu kommen inhaltsstarke Websites und der eigene Youtube-Kochkanal „Yumtamtam“. Zu dieser Strategie gehören auch die vier Koch- und Backbücher von Edeka. Wir haben sie uns angesehen. Unser Fazit: gute Inhalte mit zeitgemäßer Optik zu fairen Preisen. Die Bücher sind unterhaltsam geschrieben, die Rezepte unkompliziert. Die Bücher und ihre Themen zeigen, dass man bei Edeka offenbar ein Gespür für kulinarischen Zeitgeist hat.  weiterlesen

New York Christmas Brunch

New York muss es ihnen sehr angetan haben: Lisa Nieschlag und Lars Wentrup bringen schon ihr drittes New York-Christmas Buch raus, dieses Mal zum Thema Brunch. Es ist erneut ein kurzweiliges Buch geworden, dass wie auch seine Vorgänger eine schöne Stimmung vermittelt. Mit einer kleinen Portion Kitsch. Muss ja!  weiterlesen
  • 7,2 / 10 Scheren