Kochbuch-Rezensionen


Bild

Kräuterreich

Der österreichische Haubenkoch Vitus Winkler hat ein überragendes Alpen-Kochbuch geschrieben, in dem er eine außergewöhnliche alpine Küche zelebriert. Darin zu lesen, ist wie ein Spaziergang durch Winklers Heimat – durch Wälder, über Almen, an Seen vorbei bis zum Gipfel. Und der „Gipfel“ ist durchaus auch im übertragenen, kulinarischen Sinne zu verstehen. Denn das Genuss-Niveau ist hier besonders hoch. „Begleiten Sie mich auf eine Kräuterwanderung. Streifen Sie mit mir durch Dorf, …  » weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren
BildBildBildBild

Durchgeblättert 73: Portugal, Lidl-Rezepte, Frankreich und LowCarb

Das erste Kochbuch unserer Neuvorstellungen porträtiert zwölf spannende Persönlichkeiten, die das kulinarische Portugal prägen, und stellt 65 tolle und authentische Rezepte dazu. Das zweite zeigt leckere Rezepte, für die man alle Zutaten bei Lidl findet. Das dritte zeigt uns das authentische Frankreich und zum Schluss folgt noch ein Kochbuch für Low-Carb-Rezepte.  » weiterlesen
Bild

Veggies

Jamie Olivers neues Kochbuch ist mit Abstand eines der besten vegetarischen Kochbücher der letzten Jahre. Jamie Oliver – oft genug als kommerzieller Fließband-Kochbuch-Autor verachtet – hat ein Kochbuch geschrieben, das Gemüse mit solch einer Leichtigkeit, Ästhetik und Genuss in köstliche Gerichte verwandelt, dass man die Existenz von Fleisch glatt vergessen könnte.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren
Bild

Tag für Tag leichter - das Kochbuch

Dies ist ein Kochbuch von Frauen für Frauen. Es soll ihnen dabei helfen, der „schleichenden Gewichtszunahme“ zu entkommen oder sogar dauerthaft Gewicht zu reduzieren. Zu den medizinischen Inhalten nehmen wir (wie immer) keine Stellung, können aber aus Überzeugung sagen: kulinarisch hat dieses Buch allerhand zu bieten.  » weiterlesen
  • 7,8 / 10 Scheren
Bild

Intervallfasten

Dieses kleine Buch steht seit einer halben Ewigkeit ganz oben in den Bestseller-Listen. Sein Inhalt gilt als die ultimative Anleitung für ein langes Leben, schlank und gesund. Ermöglicht durch das sogenannte Intervallfasten: alle Mahlzeiten innerhalb von 8 Stunden zu sich nehmen, dann 16 Stunden nichts essen und dann wieder von vorne. Und wie gut ist nun dieses Buch? Finden wir es heraus!  » weiterlesen
  • 7,8 / 10 Scheren
Bild

Rachs Rezepte für jeden Tag

Nachdem Christian Rach sich von der großen TV-Bühne zurückgezogen hat, kocht er auf dem Spartensender health tv auf Sparflamme. Damit ist allerdings nicht das kulinarische Niveau gemeint, sondern das Budget: kein Rezept kostet hier mehr als fünf Euro. Nach diesem Prinzip hat Rach nun dieses Kochbuch geschrieben, dessen klares Konzept und seine tollen Rezepte uns hervorragend gefallen.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Simple. Das Kochbuch

Yotam Ottolenghi hat genau verstanden, was wir suchen: Ein Kochbuch für jeden Tag, mit dem man schnell und einfach aber verdammt lecker kochen kann. Alle Gerichte darin brauchen weniger als 30 Minuten und bestehen aus höchstens 10 Zutaten. Das besonders Positive: Ottolenghis typischer Stil ist in jedem Rezept erkennbar: Gerichte auf europäischer Basis, gewürzt mit einer Prise Orient. Sehr schön!  » weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +