Kochbuch-Rezensionen


Vegetarische Sommerküche

Von: Paul Ivic
Um es gleich vorweg zu nehmen: dies ist eins der besten vegetarischen Kochbücher, das wir bislang gelesen haben. Es ist lustvoll, farbenfroh, kreativ und bietet eine Rezept-Qualität auf höchstem Niveau. Jenseits jeder Debatte um Fleischgenuss kann man mit diesen Rezepten ohne Zweifel einen Sommer erleben, der einem die schönsten Genüsse beschert.  weiterlesen
  • 8,8 / 10 Scheren

Crème brûlée

Eine Ode an die sahnig-kühle Vanillecreme. Dieses Buch zeigt, wie man den französischen Klassiker variieren kann: süß und pikant, aromatisch, fruchtig, exotisch, würzig, in verschiedenen Förmchen. Wer Sahne mag, wird dieses Buch lieben. Und muss dafür auch nur wenig Geld ausgeben. Wenn man den Kniff mit dem Karamellisieren raus hat, warten hier einige seeehr leckere Desserts  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Christina macht was

Christina Hess serviert alles, was sich über die Jahre in Ihrem Blog angesagt hat, also die ganze Bandbreite vegetarischer Rezepte, vom Sahnekuchen bis zum Grünkohlsalat. Es gibt einige Grundlagen wie ölfreie Salatsaucen, ein paar Klassiker wie die Pizza Margerita, aber vor allem vegetarischen Foodporn wie Christinas Mini-Burritos.  weiterlesen
  • 5 / 10 Scheren