Kochbuch-Rezensionen


A Modern Way to Cook

Vegetarische und vegane Rezepte von einer, die weiß, wie es geht. Anna Jones hat mit Jamie Oliver gearbeitet und gekocht und mit diesem Buch eines vorgelegt, dass die englische Metropolenküche gut widerspiegelt: mit einer Küche, die von vielen Einflüssen aus der ganzen Welt, insbesondere aus dem nahen Osten lebt.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Vegan Grillen

Dass der Grill nicht nur Fleischfressersn vorbehalten ist, ist eine gar nicht so alte Entwicklung. Doch sie nimmt Fahrt auf. Man muss nicht zwingend Veganer sein, eher geht es vielen darum, einfach fleischlos zu grillen. Und sieht man von einigen Produkten ab, denen viele jede Genusstauglichkeit absprechen (z. B. Seitan), zeigt dieses Buch durchaus ein paar schöne Ansätze für veganes, kreatives Grillen.  weiterlesen
  • 6,2 / 10 Scheren

Simplissime - Das einfachste Kochbuch der Welt Light

Die Schwester dieses Kochbuch, die „normale Variante“ landete 2016 auf Platz 7 der meistverkauften Kochbücher des Jahres. Ob es an seinem ultimativen Titel liegt? Beide Bücher versprechen also, das einfachste Kochbuch der Welt zu sein. Und tatsächlich: sie sind gut gelungen und sehr simpel aufgebaut. Mit dem Unterschied, dass diese light-Variante auf Fett und Zucker weitestgehend verzichtet.  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren

Durchgeblättert 24: Backen, Gemüseküche, Kalifornien und Sri Lanka

Heute mit dabei: ein sehr umfangreiches Backbuch, Gemüsegerichte vom Spitzenkoch, kalifornische Sehnsuchtsküche und die Aromen Sri Lankas.  weiterlesen

Einfach schlank und fit

Fast ununterbrochen steht dieses Buch seit Jahresbeginn auf Platz 1 der Kochbuch-Bestseller bei Amazon. Ein guter Grund also, sich dieses Buch einmal genauer anzusehen. Mit ihm will Sophia Thiel Lesern, die abnehmen möchten, zeigen wie das funktionieren kann, ohne dabei hungern zu müssen. Leider ist unser Hunger nach stichhaltigen Informationen zum gesunden Lebenswandel mit diesem Buch aber nicht gestillt.  weiterlesen
  • 6,2 / 10 Scheren

Zuckerfrei

Weißer Zucker liegt im Rennen um den schlechtesten Ruf aller Lebensmittel praktisch uneinholbar vorne. Er macht dick und schlechte Zähne, Diabetes und Herz-Kreislauf-Probleme. Im Durchschnitt essen wir 25 Teelöffel, das Vierfache der empfohlenen Menge. Logisch, dass viele ihn gerne weglassen oder zumindest reduzieren möchten. Die Anleitung des Buches, 40 Tage ohne Zucker zu leben, ist daher ein sehr ehrenwertes Ansinnen. Das Buch enthält auch durchaus gute Ideen, etwa die Zuckerwarenkunde, die zeigt, wo sich überall Zucker versteckt. Aber warum nur, muss man sich im gesamten Buch dabei einer albern-infantilen …  weiterlesen
  • 6,7 / 10 Scheren

Asia Street Bowls

Wenn man dieses Buch zum ersten Mal in der Hand hält, läuft man unter Umständen Gefahr, einen großen Fehler zu machen: es lediglich als ein weiteres von ohnehin schon unzähligen Kochbüchern zur asiatischen Küche - oder konkreter - dem aktuellen „Bowl“-Trend abzutun. Doch auf den zweiten Blick merkt man, was für einen kleinen Schatz man hier in der Hand hält. Denn dieses Suppenkochbuch trägt das Attribut „authentisch“ zurecht und ist für jeden, der sich für echte asiatische Küche interessiert, eine Bereicherung. Das liegt unter anderem an drei Dingen: Erstens an den Kurztexten, die die jeweiligen Gerichte und ihre Hintergründe …  weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +