Kochbuch-Rezensionen


Warenkunde Wein

Der Stiftung Warentest kann man vertrauen. Nicht nur bei Produkttests sondern auch bei ihren Büchern. So wie diesem hier. Denn die fachliche Kompetenz und Genauigkeit kommt auch bei dieser Warenkunde hervorragend zum Tragen. Klein und kompakt bringt dieses Buch eine gute Dosis Weinwissen mit, das man sich hervorragend anlesen und anschließend anwenden kann.  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

Steinheuer

Seit 1998, also 20 Jahren, kocht Hans Stefan Steinheuer auf 2-Sterne-Niveau. Und was besonders außergewöhnlich ist: das tut er im eigenen Familienbetrieb, in dem schon seine Eltern am Herd standen. In Deutschland ist das einmalig. Und so ist nicht nur das Ahrtal seine Heimat sondern auch der eigene Betrieb, den er über Jahrzehnte erfolgreich führt, der nie stehen bleibt und sich den gastronomischen Trends angepasst hat ohne dabei beliebig zu werden. Ein guter Zeitpunkt also für ein Buch mit vielen Highlights aus Steinheuers Küche.  weiterlesen
  • 8,8 / 10 Scheren

Lissabon

Lissabon – die Stadt des Lichts. Sie hat fast eine magische Anziehungskraft auf viele von uns, insbesondere bei jungen Backpackern ist sie beliebt. Die Stadt verbindet die Patina einer alten, geschichtsreichen Metropole mit einer aufstrebenden Gastro-Szene, Surfer lieben den Atlantik für seine Wellen, Kulinariker die fantastische Seafood- und Patisserievielfalt. Und was hat dieses Buch daraus gemacht? Viel! Denn es transportiert viele der Sinneseindrücke auf schöne Weise und seine Rezepte sind herrlich authentisch.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Meta kocht!

Rote Haare, lila Schürze. Das ist Meta Hiltebrand. Die laute, unkonventionelle schweizer Köchin kennt man hierzulande vor allem über ihre TV-Auftritte. Nur logisch, dass sich denen auch ein Kochbuch anschließt. So sehen es die TV-Koch-Gesetze vor. Und wie ist es geworden? Nun ja.  weiterlesen
  • 6,7 / 10 Scheren

Japanisch Grillen

Grillen in Deutschland: Billiges Fleisch. Viel billiges Fleisch. Dazu ein paar lieblose Gemüsebeilagen.  Ordinär, manchmal sogar vulgär. Grillen in Japan: Qualität, Handwerk, Präzision. So in etwa könnte eine stark verkürzte und zugespitzte Charakterisierung unterschiedlicher Grillnationen lauten. Die eine Seite davon, kann man mit diesem Buch kennenlernen. „Japanisch Grillen“ ist ein tolles Gegenstück zu konventionellen, europäisch-deutschen Kochbüchern und zeigt, wie unterschiedlich BBQ sein kann. Mit anderer Technik, anderer Ausstattung und anderen Produkten. Wie auch sonst bei der japanischen Küche geht es hier nicht nur ums …  weiterlesen
  • 7,8 / 10 Scheren

Durchgeblättert 16: Gerichte zum Teilen, Südtoskana, Grillen und Genuss aus Südtirol

Dieses mal dabei: Schwedische Brotzeit, authentische Toskana-Küche, einfache Grillrezepte und die Köstlichkeiten aus Südtirol  weiterlesen

Rausch - Das Kochbuch

Anne und Oliver Rausch haben die Sache einfach selbst in die Hand genommen. Unterstützt und motiviert von Freunden und Kollegen haben sie ihre Philosophie, ihr Handwerk und ihr Geschäft in einem Buch zu Papier gebracht und bringen damit den Beweis, dass es keinen großen Verlag braucht, um ein gutes Kochbuch auf den Markt zu bringen.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +