Kochbuch-Rezensionen


New York - Capital of Food

Ein Trip nach New York – für viele ist das ein Muss. Einmal im Leben in den Big Apple. Aus unterschiedlichsten Gründen ein nachvollziehbarer Wunsch. Besonders aber aus kulinarischer Sicht. Schließlich vereint die Metropole in diesem Bereich unterschiedlichste Eigenschaften in sich. Sie ist Trendsetter, etwa bei der Wiederentdeckung des Handwerks (Metzger) oder den Coffeeshops und ihrer Kaffeekultur. Sie ist Schmelztiegel der Kulturen und ihrer Küchen und sie ist Sehnsuchtsort für gesundes Essen einerseits und dem zügellosen Schlemmen (inkl. fast schon perverser Milkshakes oder den berüchtigten Cronuts, frittierten Donuts aus …  weiterlesen
  • 7,8 / 10 Scheren

Pies & Tartes

Beim Durchblättern riecht man es förmlich: wie die Tarte aus dem Ofen kommt, die Füllung etwas durch die Teigdecke blubbert und der Duft der Früchte und des buttrigen Teigs den Raum erfüllt. Wenn man dieses Erlebnis in die Tat umsetzen und die Rezepte wahr werden lassen möchte, muss man gar nicht so viel dafür tun, denn diese Rezepte haben ein sehr gutes Aufwand-Genuss-Verhältnis.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

Japaneasy

Der Siegeszug der japanischen Küche scheint unaufhaltsam, Miso, Dashi und Sake sind immer mehr Menschen ein Begriff. Doch an einem hapert es: am japanisch kochen für zuhause. Weil viele sich nicht an die scheinbar komplexe japanische Küche herantrauen. Das ist sie zwar einerseits, andererseits hat sie auch unkomplizierte Seiten oder lässt sich so runterbrechen, dass auch mit wenig Aufwand japanische Gerichte und Geschmackswelten entstehen. Und transportiert dieses Buch diese auch gut mit seinen über 70 Rezepten? Jein. Es gibt ein Buch, das das noch besser macht.  weiterlesen
  • 7,2 / 10 Scheren

Tantris

Von: Hans Haas
Gibt es eigentlich ein Restaurant in Deutschland, das mehr Geschichte hat als das Tantris in München? Wohl kaum. Es ist fast sagenumwoben. Allem voran natürlich wegen seiner guten Küche. Und wer noch nicht da war oder dort schon zu Gast war und diese Atmosphäre etwas nachhause tragen möchte, der hat mit diesem Buch die Gelegenheit dazu. Es ist ein Stück Gastronomiegeschichte zwischen zwei Buchdeckeln. Mit Bildern aus der Tantris-Geschichte, Original-Einträgen aus dem Gästebuch von Otto Waalkes bis Woody Allen und 50 fantastischen Rezepten seiner drei prägenden Köche.  weiterlesen
  • 8,9 / 10 Scheren

Reis, der

Reis ist eins der wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt. Besonders in Asien (120 Kilo pro Kopf und Jahr) und Südamerika und Westafrika (je rund 40 Kilo) spielt er eine große Rolle. Die 3,5 Kilo, die die Deutschen durchschnittlich pro Jahr verzehren, wirken dagegen fast mickrig. Dennoch wurde es höchste Zeit, dass es mal ein anständiges Buch zu dem Thema gibt, das vielseitiger ist, als man denkt.  weiterlesen
  • 7,1 / 10 Scheren

Gesunde Sommerküche – Schnell, einfach, köstlich

Bei dem Wort „Gesundheitskochbuch“ gibt es bei uns in der Regel einen Reflex. Und zwar keinen guten. Denn häufig bleibt der Genuss hier hinter viel zu starken Dogmen zurück, sodass zwar am Schluss Gesundheit bleibt, der Spaß aber auf der Strecke bleibt. ​​​​​​​Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel und mit genau so einer haben wir es hier zu tun. Denn die Rezepte sind so sommertauglich und kreativ, dass schon das Lesen Spaß macht. Und ein gehaltvoller Inhalt kommt sogar noch obendrauf.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Pizza de luxe

Kohlenhydrate, Fett und Salz. Pizza nur auf diese drei zu reduzieren ist natürlich niemals fair und beschreibt sie nur unzureichend. Dennoch liegt es auch am Zusammenspiel dieser drei, dass wir sie so lieben. Pizza ist echtes Soulfood. Sofern sie gut gemacht ist. Aus wenigen, guten Zutaten. Von Hand, mit Liebe und viel Zeit. Wie das funktioniert zeigt Stefano Manfredi mit diesem Buch, dass man als Pizza-Fan mit großer Begeisterung lesen kann. Denn...  weiterlesen
  • 7,9 / 10 Scheren