Kochbuch-Rezensionen


Henriette Bulette Hackbällchen-Kochbuch

126 Seiten rund um Buletten, Frikadellen, Hackfleischbällchen oder wie auch immer Sie die kleinen Klopse nennen wollen. Das Ganze kommt sympathisch unverkrampft rüber und macht Lust aufs Nachkochen. Zumal die Rezepte origineller sind, als man es erwarten würde.  weiterlesen
  • 6,8 / 10 Scheren

Französisch backen

Man stelle sich das so vor: man legt eine Platte mit Musette-Musik auf, der Plattenspieler kratzt etwas bei der Wiedergabe, man baut sich alle Zutaten und Geräte in der Küche auf, die man benötigt, schlägt dieses Buch auf und beginnt zu backen. Den ganzen Tag. Das mit der Musik ist zwar etwas klischeehaft französisch, aber trotzdem schön. Und dieses Buch liefert die perfekten, klassisch-französischen Rezepte dazu. Der Clou: alle Rezepte sind so geschrieben, dass man für sie nur wenige Zutaten und wenig Aufwand benötigt.  weiterlesen
  • 7,7 / 10 Scheren

Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

In unserer Rubrik „Durchgeblättert“ besprechen wir eine vielseitige Auswahl an Kochbüchern in komprimierter Form: knapp, konkret und auf den Punkt für den schnellen Überblick. Heute: tolle Rezepte einer Sterneköchin, vegetarische Winterrezepte, ein Kochbuch rund ums Ofenblech und eine kulinarische Ode an Lissabon.  weiterlesen

Querfeldein

Nein, dieses Kochbuch ist gewiss keine Neuerfindung. Es ist kein neues Thema, es sind keine neuen Produkte. Und doch ist es ein ziemlich schicker Wälzer geworden. Warum? Weil es Rezepte auf höchstem (und trotzdem machbarem) Niveau enthält, die Spaß machen. Und davon so viel, dass man gut und gerne das ganze Jahr daraus kochen kann. Und genauso ist es auch gedacht: unterteilt ist das Buch nämlich in die vier Jahreszeiten. Sehr leckere vier Jahreszeiten.  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

BEEF! RAW

Heute bleibt die Küche kalt, denn...: in diesem Kochbuch bleibt alles roh. Es wird gebeizt, fermentiert, mariniert und getrocknet. Das alles sind sehr spannende Zubereitungsvarianten, die es nötig machen, sich noch stärker mit dem Produkt (und seiner Qualität!) auseinander zu setzen. Gut sind die Warenkunden und Einführungen ins Thema, insbesondere der sehr ausführliche historische Abschnitt über die Entwicklung der menschlichen Ernährung, die ja schließlich zu Beginn auch noch keine heißen Zubereitungen kannte. Etwas enttäuschend sind allerdings die sehr knapp geratenen Rezepte.  weiterlesen
  • 7,2 / 10 Scheren

A Modern Way to Cook

Vegetarische und vegane Rezepte von einer, die weiß, wie es geht. Anna Jones hat mit Jamie Oliver gearbeitet und gekocht und mit diesem Buch eines vorgelegt, dass die englische Metropolenküche gut widerspiegelt: mit einer Küche, die von vielen Einflüssen aus der ganzen Welt, insbesondere aus dem nahen Osten lebt.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Vegan Grillen

Dass der Grill nicht nur Fleischfressersn vorbehalten ist, ist eine gar nicht so alte Entwicklung. Doch sie nimmt Fahrt auf. Man muss nicht zwingend Veganer sein, eher geht es vielen darum, einfach fleischlos zu grillen. Und sieht man von einigen Produkten ab, denen viele jede Genusstauglichkeit absprechen (z. B. Seitan), zeigt dieses Buch durchaus ein paar schöne Ansätze für veganes, kreatives Grillen.  weiterlesen
  • 6,2 / 10 Scheren
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +