Huhn von Odefey&Töchter mit Hühnerfett-Beurre blanc
Huhn von Odefey&Töchter mit Hühnerfett-Beurre blanc
Kulinarisches

Gasthaus mit Anspruch: „Zur Erholung“ in Uetersen

Das Traditionshaus „Zur Erholung“ in Uetersen überzeugt mit saisonaler Küche und Bio-Produkten.

Bild
Bernd und Anne Ratjen

Es ist ein echter Mangel in Norddeutschland: Gute Gasthäuser, die die regionale Küche jenseits von Schnitzel und Kroketten pflegen. Eine echte Ausnahme ist da das Traditionshaus „Zur Erholung“ in Uetersen (Schleswig-Holstein, Kreis Pinneberg), das die Geschwister Anne und Bernd Ratjen in sechster Generation führen.

Zusammen haben die beiden das Gasthaus, das bereits seit 160 Jahren besteht, umgekrempelt und den Anspruch erhöht. Das Restaurant verarbeitet fast ausschließlich Bio-Produkte und hat sich der Regionalwert AG angeschlossen. Einem Verbund von Erzeugern und Gastronomen, die sich der regionalen Ernährungswirtschaft und verantwortungsvoller Wirtschaftsweise verschrieben haben.

 

Bild
Der „Tante Anne Laden“

Vorne im Gasthaus gibt es mittlerweile den „Tante Anne-Laden“, in dem Weine und Feinkost aus eigener Produktion verkauft werden. Vom selbstgemachten Sauerfleisch über verschiedene Suppen bis hin zu Aufstrichen und Saucen.

 

Bild

Statt eines regulären Restaurant-Betriebes gibt es unterschiedliche Veranstaltungen: Kochkurse, Themenabende oder „Bernies Dinner Club“ (Do-Sa ab 19h). An den Club-Abenden gibt es für die Gäste ein 6-Gänge-Menü aus überwiegend regionalen und saisonalen Produkten.

 

Bild
Seeteufel, Hansegarnele und Miesmuscheln im Safran-Sud
Bild
Huhn von Odefey&Töchter mit Hühnerfett-Beurre blanc
Bild
Blutorange, Orangen-Parafit und Schokoladenmousse

Bei unserem Besuch überzeugten besonders das Meeres-Trio aus Seeteufel, Hansegarnele und Miesmuscheln, die von einem aromatischen Sud umgeben waren. Ein kleiner Geniestreich ist die Sauce zum perfekt gebratenen Huhn von Odefey&Töchter. Die Beurre Blanc hat Bernd Ratjen statt mit Butter mit Hühnerfett gebunden. Die Keulen hat er zu einem asiatisch-marinierten Salat verarbeitet. So geht nose to tail! Auch die Desserts überzeugen uns mit stimmigen Aromen-Kombinationen.

Schlagwort:
Veröffentlicht am 13. Januar 2023, überarbeitet am 13. Januar 2023.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.
Anzeige

Kulinarisches

Alles, was man zum Grillen wissen muss.

Alles, was man zum Grillen wissen muss.

„Beef Buddy“ Tarik Rose und Steakexperte Dirk Ludwig im großen Interview. Worauf muss man beim Fleischkauf achten, sollte man vorher oder nachher salzen und was ist das Geheimnis vom „dry aging“? All das erfahrt Ihr hier.weiterlesen
Auf dem Wochenmarkt mit Thomas Sampl

Auf dem Wochenmarkt mit Thomas Sampl

Der Hamburger Koch Thomas Sampl hat es sich zum Ziel gesetzt, regionale Produzenten und kulinarische Vielfalt zu stärken. Sein Wissen und seine Enthusiasmus vermittelt er unter anderem bei Touren über Hamburger Wochenmärkte. Wir haben ihn dabei begleitet.weiterlesen
Bretagne trifft Hamburg

Bretagne trifft Hamburg

Frédéric Morel hat vor kurzem das „Seven Oceans“ in Hamburg verlassen, um sich in Münster selbstständig zu machen. Maurizio Oster aus dem Zeik wurde gerade vom Gusto-Führer zum Newcomer des Jahres ausgezeichnet. Zusammen mit Robin Bender haben die beiden im Restaurant „Zeik“ ein…weiterlesen
Brot backen: Der Mythos vom traditionellen Handwerk

Brot backen: Der Mythos vom traditionellen Handwerk

Vor kurzem sorgte eine große Geschichte im „Stern“ für Aufregung: In „Das Märchen vom guten Brot“ schreibt Bert Gamerschlag einen Abgesang auf das deutsche Bäckerhandwerk. Viele Brote seien nur angerührte Fertigmischungen, dazu noch voll mit Zusatzstoffen. Wie schlecht ist es also wirklich um das…weiterlesen

Kochbücher

#askToni – Wein ist unkompliziert!

#askToni – Wein ist unkompliziert!

8 / 10
Kochbuch von
18,00 €
Sommelier Toni Askitis, nach eigener Beschreibung „Düsseldorfer Grieche“, ist ein Social Media-Phänomen (und -talent!). Unter dem Hashtag #asktoni, der zugleich so etwas wie sein Künstlername geworden ist, beantwortet er allen, die sich für Wein interessieren aber noch keine totalen Cracks sind,…weiterlesen
100 Fingerfoods

100 Fingerfoods

7,5 / 10
25,00 €
Regelmäßig steht Gastgebern vor einer Party leichte Panik ins Gesichts geschrieben, angesichts der Frage, was man seinen Gästen denn wohl als Fingerfood servieren könnte. Schon wieder Schnittchen oder Tomatemozarellabasilikum? Höchste Zeit, dass ein Kochbuch das Thema aufgreift und Fingerfood auf…weiterlesen
100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst

100 Gerichte, die du gekocht haben musst, bevor du den Löffel abgibst

7,9 / 10
Kochbuch von
20,00 €
Das sollen sie also sein. Die 100 Gerichte, die jeder von uns vor seinem Ableben gekocht haben muss. Das ist natürlich eigentlich in erster Linie eine ziemlich subjektive Angelegenheit. Trotzdem sind die Klassiker, die Annette Sandner hier zusammengetragen hat, (fast) alle das Nachkochen Wert.…weiterlesen
180° 20 min

180° 20 min

8,1 / 10
35,00 €
Das Blankeneser Fischhuus ist in den Hamburger Elbvororten eine Institution. Seit 1924 verkauft der privat geführte Betrieb Fisch, Meeresfrüchte, Feinkost und Räucherwaren aus der eigenen Räucherkammer. Nun werden das Traditionsgeschäft und seine Betreiber einem schönen Kochbuch gewürdigt, das zu…weiterlesen