Rezept

Garnelen

in Speck gewickelt

Legt man die Garnelen eine halbe Stunde in eine Gewürzmarinade, steigert das den Geschmack. Das Pochieren des Specks garantiert, dass er unter dem Grill knusprig wird. Sie können die Spieße ein paar Stunden im Voraus zubereiten und kühl stellen und erst grillen, wenn die Gäste eingetroffen sind.
Ein Rezept von

Zutaten

Für 4-6 Personen

  • 24 große Garnelen in der Schale, etwa 500 g Gesamtgewicht, geschält, aber mit intaktem Schwanzsegment
  • Basis-Lake für Garnelen (Seite 101)
  • 6–8 Metall- oder Holzspieße
  • 12 dicke Scheiben geräucherter Speck, halbiert
Anzeige

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

Mit der Spitze eines kleinen Messers die Rückseite der Garnelen leicht einschneiden und den dunklen Darm freilegen. Diesen mit der Messerspitze herausheben und entfernen. Die Garnelen in die Lake legen und zugedeckt 30 Minuten kühl stellen.
Einen Holzkohlen- oder Gasgrill zum Grillen bei hoher Temperatur vorbereiten. Den Grillrost abbürsten und einölen. Bei Verwendung von Holzspießen diese zuvor mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen.
Einen Topf dreiviertel hoch mit Wasser füllen und das Wasser bei großer Hitze zum Kochen bringen. Die Speckstreifen hineinlegen, auf mittlere Hitze reduzieren und 5 Minuten köcheln lassen. Abgießen und auf Küchenpapier trocknen lassen.
Garnelen aus der Lake nehmen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Einen halben Speckstreifen um eine Garnele wickeln und auf einen Spieß stecken, dabei darauf achten, durch die Mitte zu stechen und gleichzeitig den Speck festzustecken. Mit den restlichen Garnelen und dem Speck wiederholen.
Die Garnelen auf den Grill legen und 3–5 Minuten auf jeder Seite (einmal umdrehen) braten, bis der Speck knusprig ist und die Garnelen glasig sind. Die Garnelen von den Spießen auf einen Teller schieben und sofort servieren.

Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Weitere Rezepte zum Thema Fisch & Meeresfrüchte

Marinierter Spargel

Köstlicher Meeresfrüchte Gang vom Meister Hans Haas.weiterlesen
Schweinebauch

Sehr schönes, asiatisch inspiriertes Rezept mit saftigem Schweinefleisch und süßlicher Glasur.weiterlesen
Aioli ohne Ei

Weniger schmeckt nach Meer: Eine authentische Aioli besteht genau aus zwei Zutaten: Knoblauch (katalanisch: All) und Olivenöl (oli). Und das…weiterlesen
Puy-Linsen mit Auberginen

Yotam Ottolenghi schreibt: „Ich röste hier die Auberginen der Einfachheit halber im Ofen. Soll das Fruchtfleisch ein richtig rauchiges Aroma…weiterlesen
Ochsenbacken

Beim Garen der Ochsenbacken ist Geduld gefragt. 26 Stunden bleiben sie im Wasserbad, sind dafür aber dann butterzart. Wem das zu lange dauert, der…weiterlesen
Backfisch

Der norddeutsche Klassiker in Bestform. Zubereitet vom Meister der gehobenen Hausmannskost: Tim Mälzer.weiterlesen

Kochbücher von Kate McMillan

Durchgeblättert 14: Rezepte für den Fernsehabend, den Feierabend, vegetarische Küche und zum Grillen

Durchgeblättert 14: Rezepte für den Fernsehabend, den Feierabend, vegetarische Küche und zum Grillen

Unsere fünf Kurz-Rezensionen für den schnellen Überblick. Dieses Mal dabei: Rezepte für einen gemütlichen Samstagabend, für schnelle Feierabend-Küche, vegetarisches und zwei Grillbücher.weiterlesen
Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

Heute: tolle Rezepte einer Sterneköchin, vegetarische Winterrezepte, ein Kochbuch rund ums Ofenblech und eine kulinarische Ode an Lissabon.weiterlesen

Weitere Kochbücher von Kate McMillan