Ziegenfrischkäse-Tarte

mit Pfifferlingen

Von:
Bild

Ein perfektes Gericht für den (Spät-)Sommer, wenn die Pfifferlinge wachsen. Und dazu noch ziemlich unkompliziert!

Zutaten

Für 4 Personen

Tarte

  • 200g Pfifferlinge
  • 1 Rote Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 50g Kerbel
  • 50g Schnittlauch
  • 150g Ziegenfrischkäse
  • 150ml Milch
  • 4 Eier
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Fett für die Form

Für den Teig

  • 250 g Mehl Type 405
  • 180 g handwarme Butter
  • 1Ei
  • 
1 EL Crème fraîche

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

Teig

Alle Zutaten in eine Schüssel oder Rührgerät geben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig während der Zubereitung der Füllung ruhen lassen.

Nach dem Ausrollen den Teig mit einer Gabel stechen und in die gefettete Form geben. Der Teig kann 5 Minuten vorgebacken werden, muss es aber nicht.

Tarte

Pfifferlinge putzen, Zwiebel in Streifen schneiden. Zusammen in Olivenöl anziehen lassen. Würzen und aus der Pfanne nehmen.

Die Kräuter fein schneiden, mit Frischkäse, Milch, Eiern, Salz und Pfeffer kurz mixen.

Teig auf 5 mm ausrollen und in der gefetteten Formen auslegen. Mit der Einlage gut füllen und mit der flüssigen Royal bedecken. Der Teig muss nicht vorgebacken werden.

Bei 180 °C Oberhitze und 200 °C Unterhitze ca. 15–20 Minuten backen. Kurz auskühlen lassen und servieren.

Schwierigkeit: mittel


Das Buch zum Rezept:

  • Vegetarische Sommerküche
    Vegetarische Sommerküche Um es gleich vorweg zu nehmen: dies ist eins der besten vegetarischen Kochbücher, das wir bislang gelesen haben. Es ist lustvoll, farbenfroh, kreativ und bietet eine Rezept-Qualität auf höchstem Niveau. Jenseits jeder Debatte um Fleischgenuss kann man mit diesen Rezepten ohne Zweifel einen Sommer erleben, der einem die schönsten Genüsse beschert.

Die Hardware zum Rezept:


Tags: ,


+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +