Rezept

Crêpe Suzette mit Orangen

Wunderbarer Crepe mit saftig-orangiger Sauce.
Ein Rezept von

Zutaten

Für 4 Portionen

Teig:

  • 75 g Butter
  • 75 g Weizenmehl (Type 550)
  • 180 ml Milch
  • 2 Eier
  • Schalenabrieb von 1 großen unbehandelten Orange
  • 1 Prise Salz
  • 10 g Zucker
  • Mark von 1 Vanilleschote
  • neutrales Pflanzenöl zum Braten

Sauce:

  • 1 unbehandelte Zitrone
  • 5 unbehandelte Orangen
  • 80 g Zucker
  • 100 g kalte Butter
  • 15 ml Cointreau
  • 35 ml Grand Manier
Anzeige

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

Für den Teig:
Butter in einem Topf schmelzen und bei mittlerer Hitze leicht bräunen. Mehl in eine Schüssel geben und mit der Milch glatt rühren. Flüssige Butter sowie die übrigen Zutaten bis auf das Öl hinzugeben und gut verrühren.
Etwas Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin nacheinander dünne Crêpes ausbacken.

Für die Sauce:
Schale der Zitrusfrüchte abreiben. Zitrone und 2 Orangen entsaften und in 2 separaten Schüsseln auffangen. 1 Orange in Scheiben schneiden. 2 Orangen schälen, dabei auch die weiße Haut entfernen, die Früchte filetieren und den dabei entstehenden Saft auffangen und in die Schüssel zum übrigen Orangensaft geben.
Ca. 200 ml Orangensaft sowie 20 ml Zitronensaft abmessen und mit dem Schalenabrieb vermengen.

Zucker mit 50 g Butter in einer Pfanne hell karamellisieren. Zitrussaft hinzufügen und auf ein Drittel einkochen. Cointreau und 15 ml Grand Manier unterrühren und vom Herd nehmen. Übrige 50 g Butter in Würfel schneiden und mit einem Schneebesen in die nun nicht mehr köchelnde Orangensauce rühren, sodass sie eine Bindung bekommt und glänzt.

Die Crêpes in der Sauce wenden und zu Viertelkreisen falten. Orangenfilets und -scheiben hinzufügen. Übrigen Grand Marnier zugießen und die Crêpes vorsichtig flambieren. Sofort servieren.

Das Buch zum Rezept:
Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Weitere Rezepte zum Thema Dessert

Porridge

Reden wir nicht lange um den heißen Brei herum – genießen wir lieber Löffel für Löffel unser warmes Fitmacher-Frühstück mit Vitamin-C-reichen…weiterlesen
Spaghetti Bolognese

Diese klassische Fleischsauce passt perfekt zu frischen und getrockneten Teigwaren. Sie ist auch der Hauptbestandteil der allseits beliebten…weiterlesen
Saftiger Rhabarberkuchen

Dieser köstliche Rhabarberkuchen geht nicht nur schnell, sondern schmeckt auch noch umwerfend köstlich. Einfach nur den Teig anrühren, backen und…weiterlesen
Mandelmilch

Einfacher, leckerer Drink als Milchersatz.weiterlesen
Brioche

Leicht faserig, aber auch mit recht kurzem Biss in der sattgelben Krume und trotzdem wattig. Die Porung regelmäßig fein, der Geschmack buttrig-zart.…weiterlesen

Kochbücher von Paul Ivic

Restlos glücklich

Restlos glücklich

7,5 / 10
Kochbuch von
28,00 €
Der österreichische Sternekoch Paul Ivic hat sich mit seinem neuen Kochbuch etwas Großes vorgenommen: Die Versöhnung von Nachhaltigkeit und Kulinarik. Zu Recht spricht er in seinem Buch das problematische Image des nachhaltigen Kochens an, das oft mit Askese und Verzicht in Verbindung gebracht…weiterlesen
Vegetarische Sommerküche

Vegetarische Sommerküche

8,8 / 10
Kochbuch von
25,00 €
Um es gleich vorweg zu nehmen: dies ist eins der besten vegetarischen Kochbücher, das wir bislang gelesen haben. Es ist lustvoll, farbenfroh, kreativ und bietet eine Rezept-Qualität auf höchstem Niveau. Jenseits jeder Debatte um Fleischgenuss kann man mit diesen Rezepten ohne Zweifel einen Sommer…weiterlesen
Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

Durchgeblättert 2: Das Vermächtnis einer Sterneköchin, vegetarische Winterküche und ein Ausflug nach Lissabon

Heute: tolle Rezepte einer Sterneköchin, vegetarische Winterrezepte, ein Kochbuch rund ums Ofenblech und eine kulinarische Ode an Lissabon.weiterlesen

Weitere Kochbücher von Paul Ivic

Vegetarisch

Vegetarisch

Kochbuch von
Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Erschienen: 30. September 2024
39,95 €