Die Kochlegende Marc Haeberlin


Bild
Erschienen: 17. November 2017 , Seiten: 240, Größe: 220 x 280 cm
Amazon genialokal ?
39,90 EUR

Das Kochbuch

Man muss sich die „Auberge de l´ill“ im elsässischen Illhaeusern wohl wie einen magischen Ort vorstellen. Seit über 50 Jahren ist das Restaurant mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnet und ein Hort der klassischen französischen Küche, die von modernen Einflüssen zwar nicht komplett enkoppelt ist, aber ihre Eigenständigkeit und ihre Unverwechselbarkeit über die Jahrzehnte erhalten hat. Wie einen kulinarischen Schatz. Marc Haeberlin gibt mit diesem Buch einen wunderbaren Einblick in die Tradition und das Handwerk, die hier gelebt werden. Klassisch-franzözische Hochküche at it´s best.

Die Rezepte

Gerade mal 35 Rezepte finden sich in diesem Buch, die dafür eine echte Essenz aus der Haeberlin-Dynastie sind. Allen voran die Auberge-Klassiker: Gänseleberterrine, Hummer Thermidor, soufflierter Lachs, Steinbutt mit Champagner-Sauce, lackiertes Schweinekarree, Trüffel in Kartoffelkruste oder der pochierte Pfirsich „Haeberlin“ mit Pistazieneis.

Das beste Rezept

Den sanft gebratenen Kaisergranat kombiniert Haeberlin mit Ricotta-Ravioli, Tomatenconfit und Zitronenemulsion zu einem mediterranen Hochgenuss.

Der Autor

Marc Haeberlin ist der Sohn von Paul Haeberlin, der die „Auberge de l´ill“ einst eröffnete. Gelernt hat er bei Paul Bocuse und den Gebrüdern Troisgros. Die drei Michelin-Sterne hält er bis heute.

Die Zielgruppe

Fans der klassischen französischen Küche werden ihre Freude mit diesem Buch haben. Und können ihre Fähigkeiten, von denen man für das Nachkochen schon eine Menge braucht, hier gut ausspielen.

Der Schwierigkeitsgrad

...denn die Rezepte bestehen zwar meist nur aus eher wenigen (erstklassigen) Produkten, sind zum Teil aber recht aufwändig und verlangen eine hohe Präzision. Erschwert werden die Rezepte durch zum Teil eher vage Angaben bei Gewicht und Garzeit.

Das Neue

Dies ist keine Kategorie, die für dieses Buch relevant ist. Denn diese Küche ist zeitlos!

Die Optik

Edel! Klare Typografie, luftige Gestaltung und tolle Nahaufnahmen der Gerichte.

Der Aufbau

Neben einem interessanten Interview gibt es zu einigen Rezepten kleine Texte, in denen Haeberlin die Hintergründe und den kulinarischen Sinn und Aufbau der Gerichte erklärt.

Die Zutaten

Nur das beste vom Besten! Also schnurstraks zum Fachhändler.

Das Fazit

Ein schönes Stück kulinarische Zeitgeschichte hält man mit diesem Buch in der Hand, die man durch die Rezepte auch noch selbst zum Leben erwecken kann.

Die Wertung


Amazon genialokal ?
39,90 EUR


Die Hardware zum Buch:

  • All-Clad Sauteuse, induktionsgeeignet, Edelstahl
    Hardware Mehrschicht Material vom Boden bis in den oberen Rand der Seitenwände; Präzise aufeinander abgestimmte Schichten Gleichmäßige Wärmeverteilung ohne heiße Stellen; Geeignet für alle Herdarten, besonders für Induktion dank der äußeren Schicht aus magnetischem Edelstahl


Das Rezept zum Buch:

  • Gebratener Kaisergranat
    Dieses Gericht liegt uns, logischer Weise, besonders am Herzen. Gekocht von der Legende Marc Haeberlin.


Tags: , , , , , , , ,


+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +