Kochbuch-Rezension

Natürlich Schwäbisch

Klassische und neue Rezepte aus meiner Heimat

8 / 10
29,00 €

Das Kochbuch

Von Maultasche bis Sterneküche und vom Familienessen bis zum Grillabend mit Freunden – Sternekoch Andreas Widmann hat dieses vielseitige Kochbuch geschrieben, dessen Abwechslungsreichtum und kulinarisches Niveau uns auf Anhieb überzeugt haben.

Der Inhalt

Widmanns Rezepte teilen sich auf fünf Kapitel aus, die seinen Betrieb und das Leben drumherum widerspiegeln. Von bodenständiger schwäbischer Küche bis zur feineren Gourmetküche. Gemeinsam haben alle Kapitel den Bezug zur Region und ihrer Produkte. Dies sind die Kapitel und einige Beispiele daraus:

Schwäbische Wirtshausküche: Festtagssuppe mit Maultäschle; Spargel mit Flädle, Schinken und Bröselschmelze; Gebackenes Schweinekotelett mit Bratkartoffelsalat und Remoulade; Alb.style Käsekuchen mit eingelegten Beeren

Ein Abend im Ursprung: Petersilienwurzel mit Quitte und Rahm; Rind mit Mangold, Pilzen und Blaubeeren; Kirsche mit Radicchio, Malz und Mädesüß

Familienessen: Tomaten-Ziegenkäse-Salat; Pfifferlingsnudeln; Kaiserschmarrn; Filetgeschnetzeltes

Grillen mit Freunden: Spareribs vom Schwäbisch-Hällischen Landschwein; Maiskolben mit Miso, rosa gebratene Lammhüfte; Aprikosen-Ofenschlupfer

Teamlieblinge: Würstlgulasch; Alblinsen mit Spätzle; Gaisburger Marsch; Rahmeis mit dreierlei Saucen

Vorratskammer und Grundrezepte: Spätzle; Schupfnudeln; Maultaschen; Kartoffelsalat

Zwischendrin liest man kurze Kapitel über verschiedene Erzeuger, Handwerker und das Hotel- und Restaurantteam.

Das Autoren-Team

Andreas Widmann ist in der Schwäbischen Ostalb aufgewachsen und hat nach mehreren Stationen in der Top-Gastronomie 2017 den dreiteiligen Familienbetrieb übernommen, der aus dem bodenständigen „Gasthaus Löwen“, dem Gourmetrestaurant „Ursprung“ und dem Hotel „Widmanns Alb.leben“ besteht. Im Guide Michelin ist das Gourmetrestaurant mit einem Stern ausgezeichnet.

Co-Autorin ist die Journalistin und Autorin Antonia Wien, die bereits u.a. die Kochbücher von Viktoria Fuchs, Johannes King und Jan-Philipp Berner geschrieben hat.

Die Zielgruppe und der Schwierigkeitsgrad

Dank der unterschiedlichen Kapitel bedient das Kochbuch auch verschiedene Könnensstufen. So finden sich neben Rezepten, die auch Einsteiger bewältigen können, auch einige anspruchsvollere. Insgesamt halten sich Komplexität und Zeitaufwand aber in realistischen Rezepten.

Die Optik

Sehr angenehm klare und ästhetische Optik und hervorragende Foodfotografie von Vivi D´Angelo.

Die Zutaten

…findet man trotz des regionalen Bezuges der Rezepte überwiegend auch in allen anderen Teilen der Republik. Bei Fisch und Fleisch sollte man sich jedoch unbedingt nach Qualität umsehen.

Das Fazit

Ein vielseitiges, kulinarisch sehr überzeugendes Kochbuch, mit dem man Andreas Widmann und seine Art zu denken und zu kochen auf besonders angenehme Weise kennenlernt.

Veröffentlicht am 17. Juli 2022, überarbeitet am 17. Juli 2022.
Bild
geschrieben von:
Benjamin Cordes
Benjamin Cordes ist Journalist und beschäftigt sich beruflich ausschließlich mit kulinarischen Themen. Als Autor recherchiert er Beiträge über die Qualität von Lebensmitteln und Restaurants für das NDR Fernsehen.

Kochbücher von Andreas Widmann

Natürlich Schwäbisch

Natürlich Schwäbisch

8 / 10
Kochbuch von
29,00 €
Von Maultasche bis Sterneküche und vom Familienessen bis zum Grillabend mit Freunden – Sternekoch Andreas Widmann hat dieses vielseitige Kochbuch geschrieben, dessen Abwechslungsreichtum und kulinarisches Niveau uns auf Anhieb überzeugt haben. weiterlesen