Bücherregal – Unsere persönlichen Favoriten


Bild

bau.steine

Es läuft für Christian Bau. Höchstwertungen in allen relevanten Führern hat er schon lange, nun wurde er auch noch als Koch des Jahres vom Gault Millau ausgezeichnet, im Oktober bekam er obendrauf noch das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste um die Kulinarik. Und nun kommt auch noch dieses Kochbuch dazu, bei dem man eigentlich gar nicht weiß, wo man mit den Superlativen beginnen soll. Aber der Reihe nach.  » weiterlesen
  • 9,3 / 10 Scheren
Bild

Das Noma-Handbuch Fermentation

Fermentierter Kohlrabi, fermentierte rote Beete, fermentiertes dies, fermentiertes das. Es kann manchmal ganz schön anstrengend sein, zu sehen, wie viele Restaurants plötzlich auf einen Trend aufspringen, nur weil es ein Trend ist. Doch auch wenn der Gebrauch der Fermentation inflationär ist: es gibt einen Ort, da wird sie bis zur Perfektion betrieben. Das Noma von Rene Redzepi in Kopenhagen. Er ist maßgeblich am Siegeszug des Fermentierens beteiligt und im Noma ist das Fermentieren …  » weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren
Bild

Von Zen und Sellerie

Dieses ist eins der ungewöhnlichsten Kochbücher der letzten Jahre. Malte Härtig und Jule Felice Frommelt haben es geschrieben bzw. fotografiert. Sie verbinden die japanische Küche und ihre Zubereitungsweisen mit heimischen Früchten und Gemüsen. Es ist kein Kochbuch für mal eben nebenbei sondern eines, mit dem man sich eingehender auseinandersetzen muss. Aber dann kann man eine Menge von ihm lernen.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Jerusalem

„Jerusalem“ ist längst nicht mehr nur irgendein Kochbuch sondern ein Standardwerk und der Beginn eines großen Trends: Denn die Popularität der Küche des nahen Ostens inklusive Israel ist in den Jahren förmlich explodiert. Woran auch dieses Kochbuch von Yotam Ottolenghi einen entscheidenen Anteil hat. Denn die Rezepte darin sind sagenhaft gut.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Anzeige

Bild

Simplissime - Das einfachste Grillbuch der Welt

Das neueste Kochbuch aus dieser (zurecht!) sehr erfolgreichen Reihe dreht sich um´s Grillen. Und nie passte das Prinzip des Buches besser zum Thema: Grillen mit maximal sechs Zutaten. Aus ihnen werden hier sehr hervorragende Gerichte, die auch noch fantastisch klar abgebildet sind. In dem Buch gibt es Rezepte für Saucen (provencalische Sauce, Kräuter-Joghurt-Sauce), Fisch und Meeresfrüchte (Hummer, Wolfsbarsch), Gemüse (Auberginen-Salat, rotes Taboulé) und natürlich Fleisch (Entenbrust …  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Der Gastronaut

Was haben Physik, Chemie und Mechanik mit Kochen und Genuss zu tun? Keiner weiß das besser als Prof. Thomas Vilgis, Deutschlands vermutlich bekanntester Lebensmittelphysiker mit gutem Draht zur Spitzengastronomie und eine großen Prise Humor. Die in keinem seiner vorherigen Bücher so gut rauskam, wie in diesem. Und dabei lernt man auch noch eine ganze Menge darüber, was in Kochtopf, Pfanne und Ofen vor sich geht.  » weiterlesen
  • 8,9 / 10 Scheren
Bild

Seelenschmeichelei

Seelenschmeichelei. Eigentlich müsste man diesen Namen leise und mit noch längerem „eeee“ aussprechen: Seeeeeelenschmeichelei. Dann spürt man nämlich, worauf Conny Wagner aus ist: So kochen und essen, dass es der Seele gut tut. Neuerdings wird dafür oft das Wort Soulfood verwendet. Dabei klingt Seelenfutter doch eigentlich viel besser! Aber zurück zum Buch: Das ist das Wohlfühl-Prinzip in gedruckter Form mit so guten Rezepten, dass der Untertitel „kochen, genießen, glücklich sein“ …  » weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
Bild

SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Harald Wohlfahrt

25 Jahre lang wurde das Restaurant „Schwarzwaldstube“ unter Harald Wohlfahrt mit drei Sternen ausgezeichnet. Wohlfahrt selbst galt lange als bester Koch Deutschlands. Nun ist sein neues Kochbuch erschienen, in dessen Titel er als Legende bezeichnet wird. Das ist zutreffend. Aber wie ist das Kochbuch? Nur ein Tribut an vergangene Zeiten? Auch, aber nicht nur. Stattdessen eine schöne Sammlung mit Rezepten aus der zeitgemäßen Klassik.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren
Bild

Brühen vom Feinsten

Beispiel für ein stringent aufgebautes, inhaltsreiches Kochbuch gesucht, das obendrein noch gute Rezepte enhält? Bitte sehr, hier haben wir eins. Denn dieses Kochbuch enthält alles, was man zum Thema Brühen wissen muss und ist vorbildlich fundiert geschrieben.  » weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren
Bild

Basar der Düfte

Wieder so ein Fall, bei dem man die Rezension kurz machen kann. Nicht, weil es nichts zu erzählen gäbe. Sondern weil das Konzept und der Inhalt des Buches so klar und gut sind, dass man dafür nicht viele Wörter braucht. Sondern nur diese: wer sich in kompakter und fundierter Form über Gewürze informieren möchte, ist hier genau richtig.  » weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +