Bücherregal – Unsere persönlichen Favoriten


Simplissime - Das einfachste Grillbuch der Welt

Das neueste Kochbuch aus dieser (zurecht!) sehr erfolgreichen Reihe dreht sich um´s Grillen. Und nie passte das Prinzip des Buches besser zum Thema: Grillen mit maximal sechs Zutaten. Aus ihnen werden hier sehr hervorragende Gerichte, die auch noch fantastisch klar abgebildet sind. In dem Buch gibt es Rezepte für Saucen (provencalische Sauce, Kräuter-Joghurt-Sauce), Fisch und Meeresfrüchte (Hummer, Wolfsbarsch), Gemüse (Auberginen-Salat, rotes Taboulé) und natürlich Fleisch (Entenbrust mit Honig, Kalbs-Kotelett mit Salbei). Hervorragend!  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

Der Gastronaut

Was haben Physik, Chemie und Mechanik mit Kochen und Genuss zu tun? Keiner weiß das besser als Prof. Thomas Vilgis, Deutschlands vermutlich bekanntester Lebensmittelphysiker mit gutem Draht zur Spitzengastronomie und eine großen Prise Humor. Die in keinem seiner vorherigen Bücher so gut rauskam, wie in diesem. Und dabei lernt man auch noch eine ganze Menge darüber, was in Kochtopf, Pfanne und Ofen vor sich geht.  weiterlesen
  • 8,9 / 10 Scheren

Brühen vom Feinsten

Beispiel für ein stringent aufgebautes, inhaltsreiches Kochbuch gesucht, das obendrein noch gute Rezepte enhält? Bitte sehr, hier haben wir eins. Denn dieses Kochbuch enthält alles, was man zum Thema Brühen wissen muss und ist vorbildlich fundiert geschrieben.  weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren

Basar der Düfte

Wieder so ein Fall, bei dem man die Rezension kurz machen kann. Nicht, weil es nichts zu erzählen gäbe. Sondern weil das Konzept und der Inhalt des Buches so klar und gut sind, dass man dafür nicht viele Wörter braucht. Sondern nur diese: wer sich in kompakter und fundierter Form über Gewürze informieren möchte, ist hier genau richtig.  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren

New York Christmas

Wie kommt es, dass ein Kochbuch über Jahre pünktlich zur Weihnachtszeit immer wieder ganz nach oben in die Besteller-Listen schießt? Bei dem dicken Weihnachtskochbuch „New York Christmas“ ist das der Fall. Uns interessiert das Geheimnis seines riesigen Erfolgs. Also gucken wir es uns an!  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

Sautanz

Einmal im Jahr findet auf Gut Purbach im österreichischen Burgenland eine alte Tradition statt. Der Sautanz. Ein Schlachtfest, bei dem nach altem Brauch ein Schwein geschlachtet und sofort weiterverarbeitet wird. Dieses Buch gibt einen tollen Einblick in diese Tradition. Was aber noch wichtiger ist: es zeigt, wieviel Gutes in einem einzigen Tier steckt, wie man es in wahre Delikatessen verwandeln kann und ehrt das Koch-Handwerk.  weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren

Nachgefragt – 30 Spitzenköche verraten ihre Küchengeheimnisse

Gute Ideen verdienen es, wiederholt zu werden. Also hat Stefanie Hiekmann direkt nochmal nachgelegt. Und einen draufgesetzt. Denn nach dem noch etwas verhaltenen ersten Band mit Fragen an die Spitzenköche hat sie dieses Mal gleich dreißig (!) von ihnen nach ihren Geheimnissen und Tipps gefragt. Und das Ergebnis ist ein Kracher. Ohne Übertreibung.  weiterlesen
  • 8,8 / 10 Scheren

Willkommen in der KunztKüche!

Das Hamburger Obdachlosen-Magazin „Hinz&Kunzt“ ist eine der wichtigsten gesellschaftlichen Institutionen der Hansestadt. Und es ist so erfolgreich, dass es in diesem Jahr seinen fünfundzwanzigsten Geburtstag feiern konnte. Und dazu hatte die Redaktion eine phänomenale Idee: für 25 Tage hat sie ihr eigenes Pop up-Restaurant, die „Kunztküche“, aufgemacht und 25 Gastköchinnen und -köche eingeladen. Das „größte Abenteuer in der Geschichte des Straßenmagazins“, wie sie selbst schreiben. Und daraus ist nun dieses tolle Kochbuch entstanden.  weiterlesen
  • 8,9 / 10 Scheren

Modern Baking

Von: Donna Hay
Sie kann´s halt einfach. Donna Hays neues Backbuch beweist, wie man ohne Kompromisse sündhaft lecker backen und genießen kann. Wenn man durch ihr neues Backbuch blättert, spürt man sie förmlich: die süße Schokolade, die cremige Butter, die süßen Früchte.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Tanjas Kochbuch

Tanja Grandits ist bekannt für ihre farbenintensive Küche mit meist monochromen Gerichten und ausdrucksstarken Gewürze. Das Ganze geht allerdings einher mit recht hohem Arbeits- und Technikaufwand. Und wie kocht Grandits privat für ihre Familie und Freunde? Im Grunde genauso, nur viel alltagstauglicher. Und davon kann jeder, der dieses Buch hat, nun profitieren. Denn es ist höchst attraktiv und faszinierend.  weiterlesen
  • 8,8 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +