Bücherregal – Unsere persönlichen Favoriten


Eleven Madison Park - The Next Chapter

Das Eleven Madison Park mit dem Schweizer Küchenchef Daniel Humm zählt zu den besten Restaurants der Welt. 2017 galt es gar als Nr. 1 der „The Worlds Best Restaurants“. In seinem mondänen Ambiente genießen die Gäste eine Gastronomie für die nur Superlative gelten. Sowohl bei der Produktqualität als auch bei Aufwand und Ergebnis der Gerichte. Dieses große, schwere und edle Kochbuch macht diesem Restaurant alle Ehre. Und manches daraus kann man sogar nachkochen!  weiterlesen
  • 8,8 / 10 Scheren

Meine Hofküche

Eine Kiste voll frischem Gemüse, ein junger Koch, dazu der Titel „Hofküche“ – dieses Kochbuch ist auf den ersten Blick wie gemacht für Vorurteile: „kitschig und unauthentisch!“. Doch das Gegenteil ist der Fall. Das Kochbuch des in der Gastronomie zurzeit vielbeachteten Kochs Marianus von Hörsten hält viel mehr, als die Kochbücher vieler seiner prominenteren Kollegen versprechen. Die sich gerne vor romantischer Land-Kulisse ablichten lassen, ohne einen echten Bezug zu ihr zu haben. Denn an diesem Kochbuch stimmt alles. Auch die hervorragenden Rezepte.  weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Weihnachten

Wenn es jemand schafft, eine weihnachtliche Atmosphäre zu schaffen, dann ist es Theresa Baumgärtner. Für ihr neues Koch- und Backbuch hat sie Wintereindrücke gesammelt, die so sinnlich sind, dass man die Weihnachtszeit nicht nur sehen, sondern auch beinahe riechen und schmecken kann. Dank wunderbarer Rezepte, die mit ihren Zutaten und Gewürzen alles haben, was man sich für den Winter wünscht, und Körper und Seele wärmen.  weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren

Der Käse-Atlas

Von der Herstellung über die Milch, von der Herkunft bis zum Genuss: Ein so umfangreiches Buch über Käse wie diesen „Atlas“ hat es lange nicht gegeben. Es ist hervorragend geschrieben, toll illustriert und für jeden Käse-Liebhaber eine große Empfehlung.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

kochen.

Was hat Stevan Paul nicht schon für hervorragende und abwechslungsreiche Kochbücher geschrieben: über vegetarische deutsche Küche, über Streetfood, Craftbeer oder seine Art japanisch zu kochen. Stets auf höchstem Niveau. Und nun? Setzt er nochmal einen drauf und schreibt ein Kochbuch, das er inoffiziell „den großen Paul“ nennt: Ein Grundkochbuch, das so vielseitig und persönlich ist, dass es viele „herkömmliche“ Kochschulen in den Schatten stellt.  weiterlesen
  • 8,9 / 10 Scheren

Meine Küche

Wer wissen möchte, was zeitgemäße Regionalküche mit saisonalen Produkten auf Sterneniveau ist, der sollte sich das neue Kochbuch von Volker Fuhrwerk ansehen. Es ist so schnörkellos, ästethisch und klar, dass es ein großer Genuss ist, darin zu lesen. Aber was für die LeserInnen am wichtigsten ist: Dies ist Sterneküche für zuhause.  weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Schneller Teller

Schnelle Rezepte mit wenigen Zutaten sind einer der aktuellen großen Kochbuch-Trends. Springt nun auch die renommierte Zeitschrift Effilee auf diesen Trend auf? Keineswegs. Eher ist dieses Kochbuch die Mutter aller Schnell-Schnell-Bücher. Denn seine Rezepte sind nicht hektisch zu einem Trendkochbuch zusammengeschrieben worden sondern über Jahre entstanden und nun nur noch „einfach“ zu einem Gesamtwerk zusammengefasst worden. Und das kann man getrost mit Rezept-„Schatz“ betiteln.  weiterlesen
  • 8,5 / 10 Scheren

kuk [cook]

„Kreativität durch Zensur“. Was klingt wie ein weiteres streng lokales Gastro-Konzept ist das Motto des österreichischen Sternekochs Sebastian Frank aus dem Berliner Restaurant Horváth. Durch die Beschränkung auf einige wenige Produkte entfaltet er eine Kreativität und eine Handschrift, die in Deutschland einmalig ist. Dank seines neuen Kochbuchs kann man daran teilhaben. Ein großer Glücksfall.  weiterlesen
  • 9,1 / 10 Scheren

Neue Cuts vom Rind

Eigentlich ist dieses Buch hier fehl am Platz. Denn es ist gar kein Kochbuch. Aber nur eigentlich. Denn es ist so relevant und gut gemacht, dass es eine Vorstellung mehr als verdient hat. Wenn es um Rind und dessen Verarbeitung zu einem Lebensmittel geht, gibt es aktuell kein besseres Buch.  weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Der Jaga und der Koch

Dies ist ein fast einmaliges (Koch-)buch. Anstatt, wie üblich, den Rezepten lediglich eine Warenkunde vorweg zu schicken, ist dieses Werk zwei Bücher in einem. Zum einen ein erstklassiges Buch über die Jagd, das heimische Wild und Naturbildband und zum anderen das beste Wildkochbuch seit langer Zeit.  weiterlesen
  • 8,7 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +