Bücherregal – Unsere persönlichen Favoriten


Bild

Einmal mit Alles

Eigentlich ist der Döner eine wunderbare Mahlzeit, mit allem, was man braucht. Das Brot liefert Kohlenhydrate, das Gemüse die Vitamine, das Fleisch liefert Eiweiß. Und alles wird von einer cremigen Sauce verbunden. Wenn da nicht die Industrialisierung und Verramschung dieses Imbisses wäre! Denn überwürzte Spieße aus billigem Brät mit Zusatzsstoffen und Geschmacksverstärkern kratzten bereits am Döner-Image, das durch Fleischskandale dann endgültig in die Tonne getreten wurde. Doch jetzt …  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Die Welt im Einmachglas

Wie legt man richtig ein? Wie kocht man ein? Wie fermentiert man? Und schmeckt das dann auch? Dieses hervorragende Kochbuch rund ums haltbar machen beantwortet diese Fragen auf sehr gute Weise. Theoretisch genauso wie praktisch-kulinarisch. Denn seine Rezepte sind nicht nur gut nachzuvollziehen, sondern auch köstlich. Sehr gut!  » weiterlesen
  • 8,2 / 10 Scheren
Bild

Tim Raue - Rezepte aus der Brasserie

Mit der „Brasserie Colette“ zeigt Tim Raue in München, Berlin und Konstanz wie klassische französische Küche in moderner Interpretation schmeckt. In seinem neuen Kochbuch präsentiert er die besten „Colette“-Rezepte und erzählt mit Begeisterung, wie seine Leidenschaft für die französische Küche entstand. Aus kulinarischer Sicht gibt es aktuell wohl kein besseres Kochbuch für (modernisierte) französische Klassiker.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Veggies

Jamie Olivers neues Kochbuch ist mit Abstand eines der besten vegetarischen Kochbücher der letzten Jahre. Jamie Oliver – oft genug als kommerzieller Fließband-Kochbuch-Autor verachtet – hat ein Kochbuch geschrieben, das Gemüse mit solch einer Leichtigkeit, Ästhetik und Genuss in köstliche Gerichte verwandelt, dass man die Existenz von Fleisch glatt vergessen könnte.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren

Anzeige

Bild

Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Bei Brotbackbüchern gibt es häufig nur zwei Extreme. Einerseits anspruchsvolle Rezepte (oft mit Sauerteig), die viel Können voraussetzen aber mit tollen Ergebnissen belohnen. Andererseits Rezepte für Anfänger (oft mit viel Hefe und kurzer Teigreife), die zwar schnell gehen aber auch flach schmecken. Lutz Geißler könnte mit diesem hervorragenden Brotbackbuch nun der goldene Mittelweg gelungen sein.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren
Bild

Pasta Tradizionale – Die Originalrezepte aus ganz Italien

Die Pasta Grannies sind ein einzigartiges Projekt. Mit ihrem Youtube-Kanal ist die britische Journalistin Vicky Bennison in ganz Italien unterwegs und sammelt Pasta-Rezepte dort ein, wo sie herstammen und am besten schmecken: Bei den Großmüttern, den Nonnas. Dank dieses wundervollen Kochbuches gibt es die Rezepte aus fünf Jahren Pasta Grannies nun auch für zuhause zum Nachkochen.  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Die Baltische Küche

Dies ist die erste große Entdeckung des neuen Kochbuch-Jahres. Von der baltischen Küche konnte man bislang leider kaum ein brauchbares Kochbuch finden. Das ist nun anders. Denn dieses tolle Werk gibt einen sehr beeindruckenden Einblick in diese nordosteuropäische Küche, die zwar Parallelen zu anderen Länderküchen aufweist, aber doch ihr ganz eigenes Profil hat. Die Details:  » weiterlesen
  • 8,2 / 10 Scheren
Bild

Vom Kipferl zum Croissant

Viennoiserie ist der Begriff für feine Backwaren, die ein entscheidendes Kriterium erfüllen müssen: auf 90 Teile Mehl müssen sie mindestens 10 Teile Fett und/oder Zucker enthalten. Im Klartext: das sind fast alle süßen und leckeren Gebäcke wie Plunder und Hörnchen, die aus Österreich bzw. Wien die Welt erobert haben. Dieses Backbuch ist eine wunderbare Einführung in dieses Feingebäck.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Kräuterreich

Der österreichische Haubenkoch Vitus Winkler hat ein überragendes Alpen-Kochbuch geschrieben, in dem er eine außergewöhnliche alpine Küche zelebriert. Darin zu lesen, ist wie ein Spaziergang durch Winklers Heimat – durch Wälder, über Almen, an Seen vorbei bis zum Gipfel. Und der „Gipfel“ ist durchaus auch im übertragenen, kulinarischen Sinne zu verstehen. Denn das Genuss-Niveau ist hier besonders hoch. „Begleiten Sie mich auf eine Kräuterwanderung. Streifen Sie mit mir durch Dorf, …  » weiterlesen
  • 9 / 10 Scheren
Bild

Rachs Rezepte für jeden Tag

Nachdem Christian Rach sich von der großen TV-Bühne zurückgezogen hat, kocht er auf dem Spartensender health tv auf Sparflamme. Damit ist allerdings nicht das kulinarische Niveau gemeint, sondern das Budget: kein Rezept kostet hier mehr als fünf Euro. Nach diesem Prinzip hat Rach nun dieses Kochbuch geschrieben, dessen klares Konzept und seine tollen Rezepte uns hervorragend gefallen.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +