Bücherregal – Unsere persönlichen Favoriten


Bild

Veggies

Jamie Olivers neues Kochbuch ist mit Abstand eines der besten vegetarischen Kochbücher der letzten Jahre. Jamie Oliver – oft genug als kommerzieller Fließband-Kochbuch-Autor verachtet – hat ein Kochbuch geschrieben, das Gemüse mit solch einer Leichtigkeit, Ästhetik und Genuss in köstliche Gerichte verwandelt, dass man die Existenz von Fleisch glatt vergessen könnte.  » weiterlesen
  • 8,6 / 10 Scheren
Bild

Einfach Wein

Wenn einer der besten Sommeliers der Welt ein Buch über Wein schreibt, kann das vor lauter Theorie und Fachwörter für den Laien durchaus auch mal frustrierend sein. Nicht so bei diesem Buch. Denn Aldo Sohm, gebürtiger Österreicher, der nun in New York Wein ausschenkt, gelingt es auf wunderbare Weise, sein Fachwissen mit Humor und lockerer (aber niemals albener) Sprache zu vermitteln.  » weiterlesen
  • 8,2 / 10 Scheren
Bild

Die Eis-Bibel

Wenn ein Kochbuch „Bibel“ im Namen trägt, sollte man einiges erwarten können. Denn „Bibel“ bedeutet nach unseren Maßstäben im Grunde so viel wie Standardwerk. Und ist das hier der Fall? Ein klares „ja“! Denn die Eis-Bibel ist wunderbar klar strukturiert, beantwortet alle wichtigen Fragen und garantiert einem Eis aus eigener Herstellung auf höchstem Niveau.  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Sous-vide

Warum nicht auch mal zuhause so kochen wie die Profis? Ein Schritt in diese Richtung ist das „Kochen“ im Vakuum bei niedrigen Temperaturen. Das „Sous vide“-Kochbuch erklärt, wie das auch zuhause funktioniert, welche Vorteile diese Garmethode hat, ist inhaltlich vorbildhaft strukturiert und zeigt tolle Rezepte.  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren

Anzeige

Bild

Palästina

„Jerusalem“ von Yotam Ottolenghi ist bis heute eines der besten und meistverkauften Kochbücher unserer Zeit. Doch einige Jahre später ist es Zeit für eine Art Fortsetzung mit weiteren Rezepten der echten Levante-Küche. Und so taucht man mit diesem Kochbuch ein in die Küche Palästinas mit all ihrer Vielfalt und Genüssen. Und Ottolenghi schreibt es in seinem Vorwort ganz ausdrücklich: Dies ist die (inoffizielle) Fortsetzung von seinem „Jerusalem“-Kochbuch.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Echt Poletto

Mit Kochbüchern von TV-Köchinnen und -köchen ist das ja manchmal so eine Sache. Oftmals sind sie eher inhaltsleer und auf den reinen kommerziellen Erfolg getrimmt. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel und so versetzt uns das neue Kochbuch von Cornelia Poletto mit seinen ausnahmslos köstlichen Rezepten tatsächlich etwas in Verzückung.  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Rachs Rezepte für jeden Tag

Nachdem Christian Rach sich von der großen TV-Bühne zurückgezogen hat, kocht er auf dem Spartensender „health tv“ auf Sparflamme. Damit ist allerdings nicht das kulinarische Niveau gemeint, sondern das Budget: kein Rezept kostet hier mehr als fünf Euro. Nach diesem Prinzip hat Rach nun dieses Kochbuch geschrieben, dessen klares Konzept und seine tollen Rezepte uns hervorragend gefallen.  » weiterlesen
  • 8,3 / 10 Scheren
Bild

Salzkammergut.

Er ist einer der spannendsten Prozesse, die es in der Kulinarik gibt: Der Erhalt von Tradition, verbunden mit gleichzeitiger Entwicklung in die Moderne. Denn wie können kulinarische Identität und das Wissen um den Erhalt von Küchenhandwerk erhalten bleiben, ohne als graue Theorie zu verstauben? Dieses Kochbuch aus dem österreichischen Salzkammergut beweist eindrucksvoll, wie das klappen kann. Mit Rezepten, die typische Produkte, Tradition und Moderne miteinander verbinden.  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Einmal mit Alles

Eigentlich ist der Döner eine wunderbare Mahlzeit, mit allem, was man braucht. Das Brot liefert Kohlenhydrate, das Gemüse die Vitamine, das Fleisch liefert Eiweiß. Und alles wird von einer cremigen Sauce verbunden. Wenn da nicht die Industrialisierung und Verramschung dieses Imbisses wäre! Denn überwürzte Spieße aus billigem Brät mit Zusatzsstoffen und Geschmacksverstärkern kratzten bereits am Döner-Image, das durch Fleischskandale dann endgültig in die Tonne getreten wurde. Doch jetzt …  » weiterlesen
  • 8,4 / 10 Scheren
Bild

Die Welt im Einmachglas

Wie legt man richtig ein? Wie kocht man ein? Wie fermentiert man? Und schmeckt das dann auch? Dieses hervorragende Kochbuch rund ums haltbar machen beantwortet diese Fragen auf sehr gute Weise. Theoretisch genauso wie praktisch-kulinarisch. Denn seine Rezepte sind nicht nur gut nachzuvollziehen, sondern auch köstlich. Sehr gut!  » weiterlesen
  • 8,2 / 10 Scheren
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +