Die Kochbücher des Jahres 2018

Durchgeblättert 6: US-Weihnachten, Brotbacken, Rezepte für Punsch, Porridge und Outdoor-Küche

Eine volle Ladung Weihnachten und Winter: mit amerikanischen Wohlfühl-Rezepten, den Grundlagen des Brotbackens, Rezepte für wärmenden Punsch und leckeren Porridge und obendrauf noch ausgefallene Rezepte für das Outdoor-Kochen unter klarem Sternenhimmel. Viel Spaß bei der Lektüre!



White Christmas


Wer sich beim Blick auf trübes Wetter ohne nur die kleinste Chance auf wenigstens etwas Schnee trotzdem in Weihnachtsstimmung bringen möchte, dem könnte das mit diesem Buch gelingen. Es ist so winterlich-weihnachtlich, wie es nur geht. Einerseits durch die Vielzahl stimmungsvoller, verschneiter Bilder. Andererseits durch ein ziemlich buntes Potpourri weihnachtlicher Rezepte. Sie reichen von Naschereien (Plätzchen etc.), wärmenden Wohlfühlgerichten (u.a. Eintöpfe, Suppen, Pasta), Leckereien zum Verschenken (z. B. selbstgemachter Likör, gebrannte Mandeln) über Weihnachtsgebäck (Gewürzkuchen, Quarkstollen) bis zu Vorschlägen für festliche Menüs. Das ganze zu einem fairen Preis. Beinahe vergessen: zehn Weihnachtsgeschichten haben sich auch noch dazwischen gemogelt.


24,95 EUR



Brotbackbuch Nr. 1


Lutz Geißler hat mittlerweile schon eine ganze Reihe spannender Brotbackbücher herausgegeben. Dies ist eines seiner ersten. Und es gibt auf 280 Seiten einen tollen Überblick über die Grundlagen für ursprüngliches Brot. Dabei geht Geißler gewohnt systematisch vor. Nach einigen Tipps für den Start (inklusive der Erklärung der vielen Fachbegriffe) kommen drei Rezeptkapitel, die nach Schwierigkeit geordnet sind: Für den Anfang, mit etwas Übung und für Fortgeschrittene. Das Buch machen eine Reihe weiterer Theoriekapitel komplett: die Zutaten eines Brotes, das richtige Kneten, das richtige Backen und eigene Fehler erkennen und beheben. Ein wunderbares Einstiegsbuch zum Brotbacken! Prämiert mit der Goldmedaille der Gastronomischen Akademie Deutschlands E.V.


26,90 EUR



Punsch


Manchmal kann man die Sache kurz machen. So wie in diesem Fall, wo dieses kleine Buch einfach ´ne runde Sache ist. Die rund 70 Seiten sind nämlich voll mit tollen Rezepten rund um Heißgetränke für den Winter. Ganz ohne Schnickschnack, keine Warenkunden, keine Einleitung – einfach sehr gute Rezepte, mit denen man sich die kalte Jahreszeit schön trinken kann. Beispiele gefällig? Grüner Tee mit Zitronengras und Whiskey, Malzbier mit Darjeeling und Pfeffer, weißer Tee mit Mandarine und Cointreau oder Mandelmilch mit Haselnuss und Tonkabohne (für einen Rausch ohne Alkohol). Ach ja: Glühwein und Feuerzangenbowble sind natürlich auch dabei. Aber: Die anderen Rezept-Ideen sind so kreativ, dass sie die beiden Klassiker eigentlich fast überflüssig machen.


12,00 EUR



Porridge


Wer sagt eigentlich, dass Porridge immer nur süß sein muss? Und wer sagt eigentlich, dass man ihn nur aus Haferflocken machen kann? Eben. Dieses kompakte (und ziemlich dicke) Buch beweist nämlich das Gegenteil. Mit einer Porridge-Vielfalt, die ihresgleichen sucht. Verschiedenste Getreidesorte, unterschiedlichste Toppings: hier ist der Variantenreichtum grenzenlos. Damit keiner den Überblick verliert, ist das Ganze schlüssig aufgeteilt: Einleitung und Basics, Grundrezepte, süß, herzhaft, Toppings, Snacks. Aber vorsichtig: das Ganze wirkt so gesund, dass man fast schreien könnte! Die einen vor Glück, die anderen vor Clean-Eating-Phobie.


16,95 EUR



The Great Outdoors - Winter Cooking


Markus Sammers Outdoor-Bücher sind eine ungewöhnliche Mischung aus Kochbuch und Outdoorguide. Nach der Sommer-Ausgabe nun die für den Winter. Erneut mit sehr stimmungsvollen und beeindruckenden Outdoorimpressionen. Dafür gibt es schonmal ein plus. Auch die Rezepte können sich, für sich genommen, sehen lassen: gebrannte Mandeln, Fruchtschnitten, Zwetschgenlikör und Rohrnudeln passen wunderbar in die Jahreszeit. Das einzige, was einen etwas ratlos zurücklässt, ist offensichtlich ernst gemeinte Herangehensweise, das all das auch unkompliziert unterwegs und (teils) spontan zuzubereiten ist. Für so ein kulinarisches Outdoor-Abenteuer müsste man schon seeehr gut ausgerüstet sein und entsprechende Vorbereitungen auf sich nehmen. Lässt man diesen Aspekt beiseite bleiben die schönen Aufnahmen und gute Rezepte.


34,00 EUR