Rezept

Dinnete

mit Bergkäse

Dinnete ähnelt dem Flammkuchen, stammt jedoch aus der schwäbisch-alemannischen Kochwelt. Auch die Dinnete wird aus einem Stück Brotteig ausgewalkt und herzhaft belegt.
Lutz Geißler
Ein Rezept von

Zutaten

Für 4 Dinnetes

4 Flammkuchenteiglinge aus Misch­brotteig

250 g Crème fraîche

4 EL fein geschnittener Schnittlauch (ca. 20 g)

Salz und Pfeffer zum Abschmecken

4 mittelgroße gekochte Kartoffeln, gepellt, in feine Scheiben geschnitten

4 kleine Frühlingszwiebeln, in dünne Ringe geschnitten

optional 120 g Bauchspeck, in kleine Würfel geschnitten

160 g Bergkäse, fein gerieben

Anzeige

Zubereitung

Vorbereitung: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 10 Minuten
Schwierigkeit: einfach

Für den Aufstrich die Crème fraîche mit 1–2 EL Wasser (10–20 ml) verdünnen, sodass eine streichfähige Creme entsteht. Den Schnitt­ lauch einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken (Salz nur, wenn kein Speck verwendet wird).

Den Teig nach Rezept zubereiten. Wahlweise oval dünn ausrollen oder aus der Mitte des Teiglings heraus mit den Fingerspitzen einen ovalen Teigling mit dickerem Rand abdrücken.

Die Teiglinge mit der Creme bestreichen.

Die Kartoffelscheiben auflegen, mit Frühlingszwiebeln und Speck (optional) bestreuen und den Käse gleichmäßig darauf verteilen. 

Mit dünnem Boden wenige Minuten wie Flammkuchen backen. Mit dickerem Boden und dickem Rand etwa 8–10 Minuten bei 250 °C backen (hier bitte keine höhere Temperatur wählen).

Was sind Dinnete?

Dinnete ähnelt dem Flammkuchen, stammt jedoch aus der schwäbisch-alemannischen Kochwelt. Auch die Dinnete wurde wohl aus einem Stück Brotteig ausgewalkt, herzhaft belegt und zum Überprüfen der Holzofentemperatur gebacken. Die Geschichten gleichen sich. Warum auch nicht. Gute Ideen werden an vielen Orten geboren. Worüber sich heutige Dinnete-Bäcker nicht einig sind, ist die Dicke des Dinnete- Bodens. Die einen backen ihn eher pizzaartig dick, die anderen flammkuchenartig dünn. Der dünne Boden käme dem Namen des Gebäcks entgegen, wobei auch der dicke Boden kulinarische Vorteile bietet. Beides geht und beides sollte ausprobiert werden. Einen Unterschied gibt es aber doch: Während Flammkuchen in aller Regel rund geformt werden, haben Dinnetes eher eine ovale, zungenartige Form.

Das Buch zum Rezept:
Die besten Fladenbrote der Welt
8,4 / 10
€ 29,95
weiterlesen
Schlagwörter: ,
Veröffentlicht am 25. Februar 2022, überarbeitet am 11. März 2022.

Weitere Rezepte

Weizenvollkornbrot

Die Vollkornvariante des klassischen Weizenbrotes. Kräftig im Geschmack und mit Biss.weiterlesen
Berliner Leber

Berlin, du bist so wunderbar! Auch die klassische Leber Berliner Art, die wir hier ein wenig abgeändert haben. Leber ist zwar nicht jedermanns Sache,…weiterlesen
Türkische Köfte

Köfte, die türkischen »Frikadellen«, sind ein beliebter Straßenimbiss, der in Istanbul auch gern nach einer langen Partynacht auf dem Nachhauseweg…weiterlesen
Pecan Pie

Born in the USA: Der amerikanische Klassiker aus mürbem Teig und üppiger Füllung aus Nüssen, Trockenfrüchten, Schokolade und Eiermilch ist die Sünde…weiterlesen
Aubergine mit Buttermilchsauce

Ein Gruß aus der orientalischen Küche: Gebackene Auberginenhälften mit Thymian und Za'atar, dem Levante-Gewürz, das nach großer, weiter Welt duftet.…weiterlesen
Mandelmilch

Einfacher, leckerer Drink als Milchersatz.weiterlesen

Kochbücher von Lutz Geißler

Brot backen in Perfektion mit Hefe

Brot backen in Perfektion mit Hefe

8,8 / 10
Kochbuch von
29,95 €
Wer „Perfektion“ in seinen Buchtitel aufnimmt, der meint es ernst. Und muss liefern. Schließlich erwartet man viel von so einem Buch. Lutz Geißler liefert. Denn dieses Buch ist das Standardwerk zum Brot backen mit Hefe. Rezepte für 70 Brotklassiker zeigt Geißler in diesem Buch. Das Entscheidende:…weiterlesen
Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

Brot backen in Perfektion mit Sauerteig

8,9 / 10
Kochbuch von
29,95 €
Sauerteig ist das, was Brot seinen Charakter verleiht. Durch ihn wird es vielschichtig im Geschmack und länger haltbar. Und Brot-Experte Lutz Geißler gibt einem mit diesem Buch die perfekte Anleitung zur Hand, um Schritt für Schritt tolles Sauerteigbrot zu backen. Und wie greifbar und faszinierend…weiterlesen
Brot in der Not

Brot in der Not

8,5 / 10
Kochbuch von
16,50 €
Lutz Geißler schreibt nicht nur die besten und erfolgreichsten Brotbackbücher, sondern auch die ungewöhnlichsten. Dieses ist eine Reaktion auf den Krieg in der Ukraine, als die Getreide- und Energiepreise plötzlich in die Höhe schossen. Das kleine Buch, das einer Fibel ähnelt, enthält nur vier…weiterlesen
Brotbackbuch Nr. 3

Brotbackbuch Nr. 3

8,6 / 10
34,90 €
Der Preis für den schmucklosesten Buchtitel geht schonmal an Lutz Geißler. Nüchterner geht es wirklich kaum. ABER: davon sollte man sich nicht täuschen lassen. Denn „sachlich“ trifft es viel besser. In diesem Buch steckt richtig viel drin, kompakt, fundiert und sehr lehrreich. Und das macht das…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Lutz Geißler

Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Die besten Brotrezepte für jeden Tag

Kochbuch von
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
Erschienen: 29. November 2019
30,00 €
Brotbackbuch Nr. 2

Brotbackbuch Nr. 2

Verlag: Verlag Eugen Ulmer
Erschienen: 22. September 2022
35,00 €
Warenkunde Brot

Warenkunde Brot

Kochbuch von
Verlag: Stiftung Warentest
Erschienen: 20. September 2016
19,90 €
Brotbackbuch Nr. 1

Brotbackbuch Nr. 1

Kochbuch von
Verlag: Verlag Eugen Ulmer
Erschienen: 16. März 2017
26,90 €
Brotbackbuch Nr. 1

Brotbackbuch Nr. 1

Kochbuch von
Verlag: Verlag Eugen Ulmer
Erschienen: 13. September 2018
29,90 €
Krume und Kruste – Brot backen in Perfektion

Krume und Kruste – Brot backen in Perfektion

Kochbuch von
Verlag: Becker Joest Volk Verlag
Erschienen: 25. September 2020
35,00 €