Rezept

Vollkorn-Beeren-Tiramisu

einfach und vegan

Ein tolles Dessert für alle Leckermäuler, die bei Süßspeisen auf tierische Produkte verzichten möchten. Mit wenigen Kernzutaten lädt dieses Rezept zum variieren ein.

Zutaten

Für 3 Portionen

Creme

  • 200 g ungesüßte Quarkalternative (z. B. Sojade oder Provamel)
  • 60 g Cashewkerne, 2 Stunden eingeweicht
  • 5 Deglet-Datteln, entsteint
  • 50 g Kokosmilch
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz

Beerensauce

  • 200 ml Sojadrink mit Kalzium
  • 80 g TK-Beeren
  • 3 Deglet-Datteln, entsteint

Außerdem

  • 8 kleine Scheiben Vollkornzwieback (oder glutenfreier Zwieback)
  • 100 g TK-Beeren
  • eckige Auflaufform (ca. 15 × 15 × 5 cm)
Anzeige

Zubereitung

Kalorien: 415 cal
Schwierigkeit: einfach

Die Zutaten für die Creme in einen starken mixer geben und glatt pürieren. Falls mit dem Stabmixer gearbeitet wird, auch die Datteln einweichen oder Soft-Datteln verwenden. Anschließend die Creme in eine Schale füllen.

Die Zutaten für die Sauce in den Mixer geben (Ihr braucht diesen nicht auszuspülen), glatt pürieren und in eine weite Schüssel umfüllen. Den Zwieback 20-30 Sekunden in die Sauce tauchen, bis er sich komplett bis zum Kern vollgesaugt hat, und eine Schicht Beerenzwieback in die Auflaufform legen. Wenn nötig, die Scheiben dazu vor dem Einweichen in passende Stücke brechen.

Die Hälfte der creme, ein paar Löffel Beeren und restlichen Zwieback einschichten. Die restliche Creme darauf verstreichen. Das Tiramisu für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit der restlichen Beerensauce und den restlichen Beeren garnieren.

Variation: Anstatt mit Beeren geht es auch eher klassisch mit einer Mischung aus 2 kleinen Tassen Espresso, 1 EL Kakaopulver, 3 EL Dattelcreme, 1 EL Shiro Miso und 250 ml Sojadrink mit Kalzium. Den Zwieback damit vollsaugen lassen und das Tiramisu mit Kakaopulver bestreuen.

Bastis Tipp: Wichtig ist, dass der Zwieback sich komplett durchgehend vollgesaugt hat, aber noch nicht zerfällt. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl gefragt.

Das Buch zum Rezept:
Vegan-Klischee ade!
Kochbuch von  
weiterlesen
Veröffentlicht am 22. Mai 2020, überarbeitet am 22. Mai 2020.

Weitere Rezepte

Aubergine mit Buttermilchsauce

Ein Gruß aus der orientalischen Küche: Gebackene Auberginenhälften mit Thymian und Za'atar, dem Levante-Gewürz, das nach großer, weiter Welt duftet.…weiterlesen
Tiramisutorte

Tiramisu bedeutet im italienischen so viel wie "Zieh mich hoch". Die Laune steigt auf jeden Fall beim Naschen dieser verlockenden Verführung!weiterlesen
Der Ernährungsdocs - Fitness Smoothie

Spinat und Gurke bestimmen die Farbe, Apfel und Orange sorgen für frische Süße. Treffen sie sich im Mixer, entsteht ein Gesundmacher voller Nähr- und…weiterlesen
Getrüffeltes Luxus-Huhn

Brathuhn mal auf die dekadente Art: mit Wintertrüffel unter der Haut für ein besonders verführerisches Aroma.weiterlesen
Loup de Mer

Schöner Gang von Hubert Obendorfer mit würzigem Kressepürree.weiterlesen

Kochbücher von Niko Rittenau und Sebastian Copien

Vegan Low Budget

Vegan Low Budget

7,3 / 10
Kochbuch von
19,95 €
Niko Rittenau gehört zu den erfolgreichsten Autoren veganer Kochbücher. In seinem neuen Kochbuch zeigt er Wege und Rezepte zu einer günstigen und dennoch gesunden veganen Ernährung. Mit gut recherchierten Inhalten und abwechslungsreichen Rezepten.weiterlesen
„Vegan ist Unsinn!“

„Vegan ist Unsinn!“

Kochbuch von
23,50 €
In seinem tausendfach verkauften Bestseller „Vegan-Klischee ade!“ zeigt Niko Rittenau anhand Hunderter wissenschaftlicher Publikationen aufgezeigt, dass eine vegane Ernährung in jeder Lebensphase den Nährstoffbedarf decken können soll.weiterlesen
Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch

Vegan-Klischee ade! Das Kochbuch

7,8 / 10
24,95 €
Niko Rittenau hat mit „Vegan Klischee ade“ eines der erfolgreichsten veganen Kochbücher der vergangenen Jahre geschrieben. Nun folgt das Kochbuch dazu und überzeugt mit großem Theorieteil und abwechslungsreichen Rezepten.weiterlesen
Vegan-Klischee ade!

Vegan-Klischee ade!

Kochbuch von
26,50 €
Der vermutlich meistverkaufte Ratgeber für vegane Ernährung der letzten Jahre ist ein richtig dicker Schinken mit 500 Seiten. Auf ihnen will Autor Niko Rittenau mit gängigen Vorurteilen gegenüber der veganen Ernährung aufräumen. Sein Anspruch: All das soll evidenzbasiert, also auf wissenschaftliche…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Niko Rittenau und Sebastian Copien

Heftig deftig vegan

Heftig deftig vegan

Kochbuch von
Verlag: Südwest
Erschienen: 26. April 2021
20,00 €
Vegan Low Budget

Vegan Low Budget

Verlag: Ventil Verlag
Erschienen: 1. Juli 2022
19,95 €
Vegan von Anfang an

Vegan von Anfang an

Kochbuch von
Verlag: Ventil Verlag
Erschienen: 2024
25,00 €
Fit-Mix

Fit-Mix

Kochbuch von
Verlag: ZS - ein Verlag der Edel Verlagsgruppe
Erschienen: 29. März 2016
15,99 €
Ronny Lolls Seelenfutter

Ronny Lolls Seelenfutter

Verlag: Tietge
Erschienen: 18. Oktober 2021
29,80 €
Vegane Ernährung für Einsteiger

Vegane Ernährung für Einsteiger

Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Erschienen: 23. November 2021
19,95 €