Sarah Wiener

Die aus einer österreichischen Künstlerfamilie stammende Sarah Wiener, Jahrgang 1962, ist eine der bekanntesten Spitzenköchinnen Deutschlands. Nach einer wilden Jugendzeit – sie verlässt das Internat ohne Schulabschluss, trampt durch Europa, lebt von Gelegenheitsjobs – entdeckt sie durch die Mitarbeit im Restaurant ihres Vaters Ossi Wiener die Leidenschaft fürs Kochen. Mit einem ausgedienten Küchenlaster der NVA übernimmt sie das Catering für Filmproduktionen, ehe sie 2004 durch die Rolle der Mamsell in der TV-Doku „Abenteuer 1900 – Leben im Gutshaus“ einem breiteren Publikum bekannt wird. Inzwischen führt Sarah Wiener drei Restaurants in Berlin, u.a. den „Hamburger Bahnhof“, die sich größter Beliebtheit erfreuen. Nicht zuletzt seit ihren regelmäßigen Fernsehauftritten bei Kerners Kochshow und ihrer eigenen Fernsehsendung bei ARTE ist Sarah Wiener aus der Riege der deutschen Promi-Köche nicht mehr wegzudenken.
Anzeige

Weitere Kochbücher von Sarah Wiener