Brioche

mit Sauerteig

Bild
Bild © Hubertus Schüler

Köstliches Brioche-Rezept von Lutz Geißler mit Butter und Weizensauerteig

Zutaten

Für 1 große Brioche

  • 275g Weizenmehl 550
  • 35g Naturjoghurt (3,5 % Fett)
  • 170g Ei (ca. 3 große Eier)
  • 6g Salz
  • 50g Zucker
  • 170g zimmerwarme Butter
  • 105g Weizensauerteig

Anzeige

Zubereitung

1. Alle Zutaten abwiegen und von Hand zu einer einheitlichen Masse vermischen.

2. Den Teig vor dem Antrocknen geschützt 12 Stunden bei Raumtemperatur (18–20 °C) ruhen lassen. Zwischendurch mindestens einmal nach 2–8 Stunden dehnen und falten, besser deutlich öfter (siehe Tipp).

3. Den klebrigen Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben, mit beiden Händen straff rund schleifen und mit der glatten Seite nach oben in eine Papierform oder eine gefettete Backform (circa 9 × 13 cm) setzen.

4. 12 Stunden vor dem Austrocknen geschützt bei Raumtemperatur gehen lassen. Der Teig sollte bis knapp über den Rand der Papierform oder in verdoppelter Menge in der Backform aufgegangen sein.

5. Den Ofen mit einem Blech auf 220 °C Heißluft vorheizen.

6. Die Teigoberfläche mit einer Rasierklinge über Kreuz einschneiden und die Brioche auf dem vorgeheizten Blech in den Ofen schieben. Die Temperatur auf 180 °C Heißluft reduzieren und die Brioche 40–45 Minuten backen.

7. Die Brioche in der Papierform auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Bei Verwendung einer Metallform die Brioche im lauwarmen Zustand  herausnehmen und ohne Form auskühlen lassen.

Tipp: Wenn du den Brioche-Teig entsprechend dem Buch-Prinzip nur mischst und anschließend einige Male dehnst und faltest, bekommt die Brioche eher eine Kuchenkonsistenz und bleibt kleiner. Für eine wattige und langfaserige Brioche ist es nötig, den Teig sehr lange zu kneten, bis er sich zu einer ganz dünnen und straffen Teighaut ausziehen lässt. Wenn du die Ausdauer oder eine entsprechende Maschine besitzt, lohnt sich dieses Unterfangen ungemein.

Schwierigkeit: einfach


  • Koch-/Backzeit: 45 Minuten

Das Buch zum Rezept:

  • Brot backen in Perfektion mit Sauerteig
    Brot backen in Perfektion mit Sauerteig Sauerteig ist das, was Brot seinen Charakter verleiht. Durch ihn wird es vielschichtig im Geschmack und länger haltbar. Und Brot-Experte Lutz Geißler gibt einem mit diesem Buch die perfekte Anleitung zur Hand, um Schritt für Schritt tolles Sauerteigbrot zu backen. Und wie greifbar und faszinierend Geißler die Arbeit mit dem Sauerteig zu Beginn des Buches beschreibt, macht die Lust auf´s Backen noch größer.
  • Die Kochbuch-Bestseller 2020
    Die Kochbuch-Bestseller 2020 Dies sind die offiziell und aktuell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2020 - Die Kochbuch-Bestseller! Aktueller Stand: 05.08.2020. Grundlage der Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.
  • Die besten Brotbackbücher
    Die besten Brotbackbücher Immer mehr Menschen hat die Faszination Brot gepackt: Sauerteig ansetzen, Teig kneten, portionieren, backen und den duftenden Laib mit knuspriger Kruste aus dem Ofen holen. Oder einfach mal ganz unkompliziert nur mit Hefe. Aber mit welchem Backbuch wird das Brot am besten? Wir stellen die besten Brotbackbücher vor, vom Einsteiger-Buch mit einfachen Rezepten bis zum Standardwerk für Sauerteig mit Rezepturen, die manchmal mehr als einen Tag brauchen.

Tags: , , , , ,


Bild
Bild © Hubertus Schüler
Bild
Bild © Hubertus Schüler

Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +