Sommer

Die Jahreszeiten-Kochschule


Bild
34,90 EUR
Erschienen: 20. Februar 2017
Seiten: 248
Größe: 27 x 20 mm

Unsere Wertung


34,90 EUR

Das Kochbuch

Saisonale und regionale Küche werden von vielen leider immer noch als unnötiges, lästiges Dogma abgetan. Andere wiederum benutzen die Bezeichnung nur als leere Phrase und scheren sich in Wahrheit nicht um Anbau- und Erntezeiten. Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: bei kurzen Wegen können Obst und Gemüse zum optimalen Zeitpunkt geerntet werden, ohne dann auf einem langen Transport an Geschmack und Qualität einzubüßen.
Fehlen also nur noch gute Rezepte. Und die genau gibt´s hier. Aus der Feder von zwei absoluten Spezialisten, in höchster Güte, mit kreativem und zugleich bodenständigem Ansatz und ohne gekünstelt zu sein. Stattdessen liegt der Fokus immer auf dem best möglichen Grundprodukt. Und um es nicht ganz so technisch auszudrücken: diese Rezepte machen einfach wahnsinnig Lust aus Sommer und schöne Abende draußen mit selbstgekochtem Essen.

Die Autoren

Katharina Seiser ist gelernte Köchin und schreibt kulinarische Geschichten und Rezepte für Magazine, Zeitungen wie Maxima, Servus Gute Küche, Falstaff, Der Standard oder Süddeutsche Zeitung. Und sie schreibt hervorragende Kochbücher, unter anderem ist sie Herausgebergin der „vegetarisch“-Reihe (u.a. "Österreich vegetarisch" und "Deutschland vegetarisch") Sie lebt als freie Journalistin und Autorin in Wien.
Richard Rauch übernahm mit 18 den elterlichen „Steira Wirt“ in Trautmannsdorf. Mit 19 erkochte er seine erste Haube, heute hat er drei. 2015 wurde er „Koch des Jahres“. Rauch steht für eine traditionsbewusste und gleichermaßen weltoffene Küche.

Die Rezepte

Das Buch gliedert sich in neun Kapitel, die sich jeweils einem Produkt bzw. einer Produktgruppe widmen.
Bunte Pracht: Paradeiser, Paprika, Gurken, Zucchini & Melanzani
Aus dem kühlen Wald: Steinpilze, Eierschwammerl & Co.
Kommen etwas später: Fisolen, Mais & Artischocken
Auf glühenden Kohlen: Wir grillen alles - Fleisch, Fisch, Gemüse & Obst
Aus Bach, Fluss & See: Süßwasserfisch & Krebse
Zum Mitnehmen: Essen für Freibad & Picknick
Erfrischend. kalte Suppen, Eis & Sorbet
Endlich reif: Marillen, Pfirsiche & Ringlotten
Einfach beerig: von Erd- über Him- bis Waldheidelbeeren
Besonders positiv hervorzuheben sind auch die Warenkunden zu Beginn jedes Kapitels, die die Produkte kurz und bündig vorstellen und erklären. Sehr lesenswert!

Der Schwierigkeitsgrad

Die allermeisten Rezepte sind recht unkompliziert, ohnehin ist die Güte der Produkte schon die halbe Miete!

Das beste Rezept

Der Nudelsalat mit Schinken, Artischocken und Sommertrüffel ist die Luxusvariante des beliebten Klassikers.  Er schmeckt nicht nur besonders edel sondern hat auch noch einen kleinen Clou: als Nudeln kommen hier zebrochene Lasagneplatten zum Einsatz. Die Wahrheit ist aber, das man hier eigentlich nicht nur ein bestes Rezept küren kann.

Die Optik

Wunderbar klar, hell und freundlich ist das Buch gestaltet, mit ganzseitigen Rezeptbildern. Was man allerdings mögen muss, ist das etwas künstlich-bläulich imitierte Tageslicht. Das wirkt etwas zu kühl für den Sommer.

Die Zutaten

Wer es mit diesem Buch ernst meint, kauft nur allerbeste Qualität. Und nimmt für die Suche nach Ihnen auch durchaus mal etwas Zeitaufwand hin.

Das Fazit

Um es kurz zu machen: mit diesem Buch gibt es keinen Grund mehr, einen lauen Sommerabend ohne eigenes, unkompliziertes und leckeres Essen zu verbringen.


34,90 EUR


Die Hardware zum Buch:



Das Rezept zum Buch:

  • Nudelsalat
    Wenn schon Nudelsalat, dann ordentlich. Mit hausgemachter Mayo, Artischocken und dem besten Beinschinken, der zu bekommen ist. Die Sommertrüffel ist kein Muss, sorgt aber bei der Picknickbegleitung garantiert für erfreutes Staunen.


Tags: , , , , ,


Anzeige

Anzeige