Die besten Kochbücher


Von Einfach zu Brillant

Von: Donna Hay
„Bevor man rennen kann, muss man sicher laufen lernen“, schreibt Donna Hay im Vorwort zu diesem Buch. Was sie damit meint: zunächst sollte man auch als Koch die Basis-Rezepte sicher beherrschen. Danach kann man sich daran machen und sie weiterentwickeln, abwandeln, variieren. Und genau nach diesem Prinzip funktioniert auch dieses Buch. Zunächst ist da ein Basisrezept, danach folgen 2-3 Varianten auf der selben Grundlage. Das ist simpel und keine Revoluation aber nicht trivial. Zumal die Rezepte (insbesondere die süßen) ganz hervorragend sind.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Jamie kocht Italien

Jamie hat eine große Liebe. Klar auch seine Frau Jooles und die fünf Kinder. Aber kulinarisch gesehen kann es nur eine geben: Italien. Seit jeher war es die italienische Küche, die Jamie und seine Arbeit geprägt hat. Das kann man an jedem seiner Bücher erkennen. ​​​​​​​Da ist es nur logisch, dass er der italienischen Küche nun erneut ein ganzes Buch widmet. Es ist wieder ein überdurchschnittlich gutes Kochbuch geworden. Auch wenn wir eines vermissen....  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Super Bowls

Schon wieder Bowls, schon wieder Superfood, schon wieder gesunde Ernährung. Manche Trends sind schon etwas ermüdend. Und dann entdeckt man dazwischen auf einmal ein Buch wie dieses. Inhaltlich stark, überzeugende Rezepte und so gut und nachvollziehbar geschrieben, dass man sich plötzlich auch für ein Thema interessiert, das man vorher als schnelllebigen Trend abgetan hat.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Gesunde Sommerküche – Schnell, einfach, köstlich

Bei dem Wort „Gesundheitskochbuch“ gibt es bei uns in der Regel einen Reflex. Und zwar keinen guten. Denn häufig bleibt der Genuss hier hinter viel zu starken Dogmen zurück, sodass zwar am Schluss Gesundheit bleibt, der Spaß aber auf der Strecke bleibt. ​​​​​​​Aber Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel und mit genau so einer haben wir es hier zu tun. Denn die Rezepte sind so sommertauglich und kreativ, dass schon das Lesen Spaß macht. Und ein gehaltvoller Inhalt kommt sogar noch obendrauf.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Lissabon

Lissabon – die Stadt des Lichts. Sie hat fast eine magische Anziehungskraft auf viele von uns, insbesondere bei jungen Backpackern ist sie beliebt. Die Stadt verbindet die Patina einer alten, geschichtsreichen Metropole mit einer aufstrebenden Gastro-Szene, Surfer lieben den Atlantik für seine Wellen, Kulinariker die fantastische Seafood- und Patisserievielfalt. Und was hat dieses Buch daraus gemacht? Viel! Denn es transportiert viele der Sinneseindrücke auf schöne Weise und seine Rezepte sind herrlich authentisch.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Das Original Sacher Kochbuch

Die großen Hotels dieser Welt sind häufig ein wahrer Mythos. Hier trifft sich die Gesellschaft, die Prominenz und über allem schwebt die lange Geschichte des Hauses. Eins dieser Hotels von Weltrang ist das Sacher in Wien. Bereits 1876 wurde es gegründet und ist bis heute in Familienbesitz. Weltruhm erlangte es für seine Sachertorte mit Schokoladenbiskuit. In diesem schönen Buch mit edlem Stoffeinband kann man all das wunderbar nachlesen.  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Ramen - Japanische Nudelsuppen für jeden Tag

Dieses eher kleinformatige Buch beweist prototypisch, wie man ein Thema auf kleinem Raum erfüllend thematisieren kann. Denn es bringt alle dafür notwendigen Aspekte mit: (geschichtliche) Hintergründe zum Thema, eine gute Warenkunde, Grundrezepte der wichtigsten Komponenten und schließlich darauf aufbauende, vollständige Rezepte, die das Thema kulinarisch-praktisch erleb- und genießbar machen. Gut gemacht!  weiterlesen
  • 8,1 / 10 Scheren

Noch mehr Butter bei die Fische

Ein kulinarischer Streifzug durch Hamburg, von Restaurant zu Restaurant, auf 180 Seiten. Die ganze kulinarische Vielfalt der Hansestadt spiegelt sich in diesem schönen Buch wieder. Legere Restaurants, High-End-Läden und Szene-Treffs steuern 3-4 gängige Menüs bei, dazu gibt’s passende Weinempfehlungen von Sommeliere Ina Finn. Das alles ergibt ein ziemlich wunderbares Werk!  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren

Wie wir kochen

Sie haben das Kochen ins Netz gebracht. Und mit ihrem Enthusiasmus und ihrer Kreatitivät nicht nur zu seiner Verbreitung sondern auch zu seiner Entwicklung beigetragen: Foodbloggerinnen und -blogger. Und dieses Buch würdigt 27 besonders gute von ihnen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg. Nicht die schrillsten oder mit der größten Reichweite sondern einige der besten, die durch ihr Niveau auffallen, nicht durch bloße Selbstdarstellung. ​​​​​​​Dieses Buch zeigt also offline auf Papier, was eigentlich online zuhause ist. Und das auf schöne Weise. Unaufgeregt, persönlich, informativ.  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren

Crash my Buschenschank

Dieses Kochbuch ist etwas ziemlich besonderes. Kein großer Verlag, kein bekannter Koch, kein kommerzielles Interesse. Stattdessen sieben Freunde, die das Burgenland unsicher machen und kulinarisch entdecken. Sie „erobern“ einen Buschenschank auf Zeit (daher auch der Name), besuchen Produzenten, kochen mit deren Produkten und lernen auf diese Weise die Region auf die beste Weise kennen: kulinarisch!  weiterlesen
  • 8 / 10 Scheren