Die besten Kochbücher


Reis, der

Reis ist eins der wichtigsten Grundnahrungsmittel der Welt. Besonders in Asien (120 Kilo pro Kopf und Jahr) und Südamerika und Westafrika (je rund 40 Kilo) spielt er eine große Rolle. Die 3,5 Kilo, die die Deutschen durchschnittlich pro Jahr verzehren, wirken dagegen fast mickrig. Dennoch wurde es höchste Zeit, dass es mal ein anständiges Buch zu dem Thema gibt, das vielseitiger ist, als man denkt.  weiterlesen
  • 7,1 / 10 Scheren

Das Kochbuch der Nationalmannschaft

Der ganze Erfolg der Nationalmannschaft in einem Buch. So weit sollte man jetzt vielleicht nicht gehen, schließlich geht es dabei ja nicht zuletzt auch um fußballerische Fähigkeiten. Wie man man allerdings mit der Ernährung die Grundlage für sportlichen Erfolg und Fitness legt, das zeigt dieses Buch auf ziemlich gute Weise. Mit Rezepten und einem ausführlichen, fundiert geschriebenen Teil zur Ernährungsphysiologie.  weiterlesen
  • 7,1 / 10 Scheren

Provenzalischer Genuss

Wenn man das Cover sieht, riecht man sie förmlich: die blauen Lavendelfelder, für die die Provence so berühmt ist. Aber es sind natürlich nicht nur diese Felder sondern auch die provencalische Küche, mit der man diese zauberhafte Region sinnlich erleben kann. Und von ihr gibt’s in diesem Buch eine ganze Menge.  weiterlesen
  • 7,1 / 10 Scheren

Toskana

  • 7 / 10 Scheren

Hayas Küche

Die Verbindung von mediterraner Küche mit der des nahen Ostens erfreut sich gerade rasant wachsender Beliebtheit. Hummus fehlt auf keiner Party mehr, Salate mit Bulgur und Couscous sind für viele längst Standard in der Küche. Dieses Buch zeigt, wieviel mehr diese Regionen noch zu bieten haben.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

What’s for breakfast? Müsli!

Von: Maja Nett
Nahezu jedem Feld der Ernährung wurden schon unzählige Kochbücher gewidmet, das Frühstück im Allgemeinen und das Müsli im Speziellen kamen dabei bislang eher zu kurz. Dieses kleine feine Buch ändert das. Es zeigt, wie lecker, gesund und trotzdem genussvoll man die ewig gleichen, viel zu teuren und vieeel zu süßen Fertigmischungen ersetzen kann.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Weber's Wintergrillen

Nicht nur das Grillen im Allgemeinen, auch das Wintergrillen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem großen Trend entwickelt. Bereits 16 Bücher gibt es aus der Weber-Grill-Reihe nun schon. Logisch, dass auch eines davon dieses Thema abgedeckt. Und zwar auf eine gute Weise, mit allen nötigen Basics und Ratschlägen. Und auch die Rezepte können sich sehen lassen. Sofern man keine spektakulären Neuheiten erwartet.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Ceviche

Die peruanische Küche ist einer der Trends in der Gastronomie. Sie hält Einzug in die Streetfoodbewegung genauso wie in die Top-Gastronomie. Nur bei den Kochbüchern ist sie bislang kaum vertreten. Dieses Buch füllt also eine gewisse Lücke. Und es dreht sich, anders als es der Name vermuten lässt, nicht nur um ein einziges Gericht sondern um (fast) die gesamte peruanische Küche.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Grill den Henssler - Das Finale

Die Show ist vorbei. Steffen Henssler hat „Grill den Henssler“ verlassen, damit geht (zumindest aus Quotensicht) eine Erfolgsstory zu Ende. Natürlich gibt es dazu nochmal ein letztes Kochbuch. Und wie gut ist es? Es ist (erwartbarer Weise) eine reine Rezeptsammlung. Die können sich allerdings durchaus sehen lassen. Ihnen merkt man auch nicht unbedingt an, dass sie im Stress eines TV-Wettkampfs entstanden sind. Das Beste am Buch ist jedoch, dass man ihm seinen Ursprung, diese penetrant laute, flachwitzbasierte TV-Sendung nicht ansieht.  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren

Boutique Baking

Dieses Buch ist eine Sünde. Eine ziemlich süße Sünde mit viel Mädchen-Rosa. Und ein wahrer Butter-Zucker-Exzess. Und das ist gar nicht negativ gemeint! Wir meinen damit bloß die kompromisslose Ausrichtung auf lustvolles Backen. Denn um nichts anderes geht’s in diesem Buch. Und um es klar zu sagen: diese Kuchen enthalten sehr wenig Vitamine. Umso mehr muss man also davon essen!  weiterlesen
  • 7 / 10 Scheren