Die besten Kochbücher


Meine schnellen Rezepte für jeden Tag

Jetzt also auch Schuhbeck. Nachdem das schnelle Kochen mit wenigen Zutaten auch im Kochbuchsegment immer populärer wurde, zieht der TV-Koch nach und bringt ebenfalls ein Buch heraus, für das man nur sechs frische Zutaten und 20 Minuten Zeit benötigt. Und wie ist es geworden? So solide aber auch so vorhersehbar wie alle bisherigen Bücher von Schuhbeck. Das ist jedoch nur die Einordnung vor dem Hintergrund der bisherigen Schuhbeck-Bücher. Denn für sich genommen ist das Buch im wörtlichen Sinne seinen Preis wert.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

Lecker aufs Land, Bd. 2

Die TV-Doku-Serie zu diesem Kochbuch polarisiert. Die einen finden sie furchtbar trutschig, die anderen lieben sie für die Eindrücke aus der Landwirtschaft, die leckeren Rezepte und die friedlich-sonnige Stimmung, die manche auch gerne unter dem Stichwort „Entschleunigung“ zusammenfassen. Doch bei aller Skepsis: Uns hat dieses Buch positiv überrascht. Zumal es auch noch ein echter Preis-Schlager ist.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

Pizza ohne Reue

Eva Fischer hat eine Glutenunverträglichkeit (Zöliakie).  Das ist ohnehin schon nicht besonders erfreulich, aber noch weniger, wenn man Pizza liebt. Was also tun? Pizzarezepte entwickeln, die ohne Gluten auskommen und deren Teig stattdessen aus anderen Alternativen gebacken sind: Aus Buchweizen, Reis, Mais, Hirse oder Quinoa. Und weil das Ergebnis aus diesen „Not“-Rezepten so gut, bunt und vielseitig ist, ist das Buch auch für alle geeignet, die mit Weizen gar kein Problem haben.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

Eataly

Moderne italienische Küche verspricht dieses dicke Buch und lässt sich nicht lumpen: es beinhaltet über 300 moderne Rezepte, die aber nie ihre Wurzeln vergessen und allesamt auf typisch italienischen Produkten basieren. „Modern“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass die Rezepte leichter daher kommen, nur wenige Zutaten benötigen und unkompliziert in der Zubereitung bleiben.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

New York Breakfast

  • 7,4 / 10 Scheren

Pies & Tartes

Beim Durchblättern riecht man es förmlich: wie die Tarte aus dem Ofen kommt, die Füllung etwas durch die Teigdecke blubbert und der Duft der Früchte und des buttrigen Teigs den Raum erfüllt. Wenn man dieses Erlebnis in die Tat umsetzen und die Rezepte wahr werden lassen möchte, muss man gar nicht so viel dafür tun, denn diese Rezepte haben ein sehr gutes Aufwand-Genuss-Verhältnis.  weiterlesen
  • 7,4 / 10 Scheren

Honig & Orangenblüte

Marokko erfreut sich touristisch immer größerer Beliebtheit. Kein Wunder, wenn man sieht, welche kulturellen wie kulinarischen Schätze in dem Land und seinen Städten zu entdecken sind. Dieses Buch versammelt eine ganze Reihe davon, was diejenigen freuen wird, die sich diese Küche nachhause holen möchten oder noch keine Gelegenheit hatten, nach Marokko zu verreisen.  weiterlesen
  • 7,3 / 10 Scheren

Das inoffizielle Harry-Potter-Backbuch

Millionen Kinder haben die Harry Potter-Romane schon gelesen, aber wer von ihnen hat schonmal das gegessen, was im Roman serviert wird? Zugegeben, in diesem Backbuch gibt es nicht die Originalrezepte, aber solche, die eine echte Verbindung zu den Romanen haben. Und die werden den Fans des Zauberers viel Spaß machen. Beim Backen und beim Essen.  weiterlesen
  • 7,3 / 10 Scheren

Natürlich backen mit Urgetreide

Zu den aktuellen und durchaus spannenden Trends gehört die Renaissance von Urgetreidesorten. Ihre Popularität liegt zum einen maßgeblich an der Skepsis über den gesundheitlichen Wert von Weizen. Zum anderen, und das ist sicherlich entscheidender, bringen sie eine geschmackliche Vielfalt in die Küche, über die man sich nur freuen kann. Dieses Buch bringt diese Freude noch ein ganzes Stück voran. Mit viel spannendem Wissen rund ums Urgetreide und guten, leicht nachzubackenden Rezepten.  weiterlesen
  • 7,3 / 10 Scheren
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +