Garnelen-Avocado-Salat

Mit Frühkartoffeln, knackigem Gemüse und Kresse

Bild

Anders als beim klassischen Garnelencocktail mit fetter Mayo sorgen hier Joghurt und Avocado für ein herrlich cremiges Dressing.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 350 g geschälte gegarte Garnelen
  • 800 g sehr kleine Frühkartoffeln
  • 1 reife Avocado
  • 6 gehäufte EL Joghurt
  • 2 Zitronen
  • ½ Bund frisches Basilikum (15 g)
  • 1 Salatgurke
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • ½ Eisbergsalat
  • 200 greife Kirschtomaten, an der Rispe
  • 2 Kästchen Kresse
  • natives Olivenöl extra
  • 200 g frisch gepalte junge Erbsen
  • 1 frische rote Chilischote 

Zubereitung

1. Wenn Sie Tiefkühlgarnelen verwenden, diese über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen oder - falls die Zeit drängt - einfach in einer Schüssel mit kaltem Wasser, während Sie alles andere vorbereiten.
2. Die Kartoffeln in reichlich kochendem Salzwasser 15-20 Minuten garen, bis sie weich sind. Abgießen und ausdampfen lassen, dann in eine große Schüs­sel geben und zerquetschen.
3. Inzwischen die Avocado schälen und den Stein entfernen. Das Fruchtfleisch mit dem Joghurt und dem Saft von einer der Zitronen in den Mixer geben. Eine kleine Handvoll hübsche Basilikumblätt­chen in eine Tasse mit kaltem Wasser zupfen. Das restliche Basilikum mit in den Mixer geben und alles glatt pürieren. Das Dressing mit Salz und Pfef­fer abschmecken; falls nötig, mit einem Schuss Wasser verdünnen.
4. Die Gurke schälen und längs halbieren. Die Kerne herausschaben und das Fruchtfleisch quer in dünne Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Ringe schneiden. Den Eisbergsalat halbieren und in feine Streifen schneiden. Die Kirschtomaten vierteln. Die Kresse abschnei­den. Alles in die Schüssel mit den Kartoffeln geben. 1 EL Öl und den Saft der zweiten Zitrone hinzufügen. Den Salat durchmischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf Teller verteilen.
5. Falls erforderlich, die Garnelen gut abtropfen lassen. Mit 2 EL Dressing und den Erbsen mischen. Auf die Teller verteilen. Das restliche Dressing elegant darauflöffeln und mit Basilikumblättchen garnieren. Die Chilischote in feine Ringe schneiden und nach Geschmack auf die Portionen streuen. Reinhauen. 

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • GENIAL GESUND
    GENIAL GESUND Wir haben aufgehört zu zählen, das wievielte Kochbuch von Jamie Oliver es ist. Aber wichtiger als die Quantität ist ja auch die Qualität. Und da muss man sagen: er hat´s schon drauf. Auch wenn uns nicht jedes einzelne Rezept gefällt, ist das Buch eins, das Lust auf´s Kochen macht. Und darum geht’s ja schließlich. Dass dieses Buch nun „Superfood“ im Namen trägt, ist dabei nicht weiter relevant. Anhand der Rezepte würde man es von anderen Oliver-Büchern kaum unterscheiden können.

Die Hardware zum Rezept:

  • WMF Salatbesteck Nuova Cromargan
    Hardware ...fehlt nur noch ein schönes Salatbesteck! Dies wäre unser Vorschlag, der für WMF-Verhältnisse auch noch echt günstig ist.

Tags: , , ,


+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +