Reisnudelsalat

mit Papaya und Garnelen

Von:
Bild

Ein schönes Rezept für knackig-frischen Salat von Ernährungs-Doc Anne Fleck. Mit viel Gemüse, wertvollen Ölen und fruchtiger Papaya.

Zutaten

Für 2 Personen

  • 75 g Reisbandnudeln (2 mm)
  • 1 TL geröstetes Sesamöl
  • 4 feste Minigurken (insg. 200 g)
  • grüne Teile von 2 Frühlingszwiebeln
  • 4 TL Reisessig
  • 4 TL Sojasauce
  • 4 TL Fischsauce
  • 10 g Kokosblütenzucker
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 g Ingwerwurzel
  • 100 g Papaya, geschält
  • 2 TL Limettensaft
  • 1 TL abgeriebene Biolimettenschale
  • Salz
  • 1 kleines Bund Koriandergrün
  • 6 küchenfertig geschälte, große, rohe Garnelen (insg. 100 g)
  • 2 TL Erdnussöl

Anzeige

Zubereitung

Reisbandnudeln 10 Minuten in Wasser einweichen, dann 5 Minuten kochen. Abgießen und mit Sesamöl mischen. Inzwischen Gurken waschen, ungeschält längs in Juliennestreifen hobeln. Frühlingszwiebelgrün waschen, längs in dünne Streifen schneiden. Beides unter die Nudeln mischen.

Essig, Sojasauce und Fischsauce mit Kokosblütenzucker verrühren. Knoblauchzehe und Ingwer schälen, fein hacken, untermischen. Über die Nudeln träufeln und mindestens 30 Minuten ziehen lassen, dabei öfter wenden.

Papaya schälen, würfeln, mit Limettensaft, Limettenschale und Salz mischen, 10 Minuten marinieren, vorsichtig unter die Nudelmischung heben. Koriandergrün grob hacken, darüberstreuen. Inzwischen Garnelen im Erdnussöl von jeder Seite 1 1⁄2 Minuten braten, salzen und auf dem Salat anrichten.

 

Doc Flecks Gesundheitstipp: Papaya

Das orangefarbene Fruchtfleisch der Papaya weist auf den hohen Gehalt an Carotinoiden hin. Neben vielen B-Vitaminen, den Vitaminen A, C und E sowie vielen Mineralstoffen enthält sie besonders reichlich Phosphor, das einen positiven Einfluss auf den Säure-Basen-Haushalt hat. Hervorzuheben ist das Enzym Papain, das nicht nur antientzündlich und antioxidativ wirkt, sondern Eiweiße in Aminosäuren aufspaltet, sodass sie vom Körper besser aufgenommen werden. Auch die pfeffrig-scharfen Kerne enthalten viel Papain. Man kann sie so knabbern oder im Backofen bei 50 °C 2–3 Stunden trocknen. Dann mörsern und wie Pfeffer verwenden.

Schwierigkeit: einfach


(1 Bewertung)

  • Zeit (gesamt): 30 Minuten
  • Kalorien: 323 cal

Das Buch zum Rezept:

  • Salate der Superlative
    Salate der Superlative Geht es nach der beliebten Ernährungsmedizinerin Dr. Anne Fleck, sind Salate das gesündeste, was wir essen können. Sie sind vielseitig, in aller Regel roh, enthalten unter anderem gesunde Bitterstoffe, wirken antientzündlich und helfen der Darmgesundheit. Und damit sie auch noch besonders lecker schmecken, hat Doc Fleck zusammen mit Bettina Matthaei dieses Kochbuch mit sehr abwechslungsreichen und bunten Rezepten geschrieben.
  • Die besten Kochbücher für gesunde Ernährung
    Die besten Kochbücher für gesunde Ernährung Sie sind aktuell der große Trend: Kochbücher für gesunde Ernährung. Ob Low-Carb, Intervallfasten oder zuckerfrei: die Auswahl ist riesig. Aber welche sind die besten? Wir verraten es in unserer Liste der besten Ernährungs-Ratgeber. Mit dabei sind u.a. die Ernährungs-Docs Dr. Matthias Riedl und Anne Fleck oder Güldane Altekrüger mit ihrem Riesen-Bestseller „Abnehmen mit Brot und Kuchen“.
  • Die aktuellen Bücher der Ernährungs-Docs
    Die aktuellen Bücher der Ernährungs-Docs Die drei Ernährungsmediziner Dr. Anne Fleck, Dr. Matthias Riedl und Dr. Jörn Klasen sind zusammen die Ernährungs-Docs. In ihrer Fernsehsendung und ihren Bestsellern geben sie Tipps zur gesunden Ernährung und der Bekämpfung vieler Krankheiten durch eine Ernährungsumstellung. Dies sind die aktuellen Bücher der Ernährungs-Docs.

Tags: ,


Anzeige

Anzeige