Weber's Grillbibel

Die Fakten

Erschienen: 2. Februar 2010
Verlag: Gräfe u. Unzer
Seiten: 320
Größe: 210 x 280 cm
24,95 EUR

Bild

Das Kochbuch

Seit Jahren führt sie die Bestseller-Listen an und hat sich schon zigtausendfach verkauft: die Grillbibel. Warum ist das so? Ein guter Grund, sich dieses Werk mal etwas genauer anzusehen. Und auch wenn unser Herz eigentlich eher für individuellere Kochbücher schlägt müssen wir sagen: dies ist ein Kochbuch, dass für´s Grillen fast alles mitbringt, was man braucht. Ideal ist es Dank seiner vielen Praxistipps für Einsteiger, seine Bandbreite reicht aber auch bis zu Rezepten für Fortgeschrittene.

Der Autor

Jamie Purviance ist in Sacramento zuhause und vermutlich zusammen mit seinem Namensvetter Jamie Oliver einer der erfolgreichsten Kochbuchautoren auf dem Deutschen Markt, seine Bücher verkaufen sich millionenfach. Besonders viel weiß man aber dennoch nicht über ihn, immerhin aber, dass er Absolvent des renommierten Culinary Institute of America ist.

Die Zielgruppe

Wenn Sie gerne grillen oder damit anfangen möchten, können wir guten Gewissens zu diesem Buch raten. Für vegetarische Griller gibt es aber bessere Bücher. Denn das Gemüsethema muss hier deutlich zu Gunsten von Rind, Lamm, Schwein, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchten zurückstecken.

Die Rezepte

Dieses Buch gerät sicherlich nicht in den Verdacht besonders innovative Rezepte zu zeigen. Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass die wichtigsten Cuts und Klassiker vertreten sind und man sich hiermit eine sehr solide Basis schaffen kann. Positiv: es geht fast einmal rund um die Welt: es gibt amerikanische Rezepte genauso wie europäische und asiatische gefärbte.

Der Schwierigkeitsgrad

Von leicht bis schwer, dieses Buch kann sie durchaus eine längere Zeit ihrer Grillkarriere begleiten.

Das beste Rezept

Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen des Rinds geschnitten, ist ziemlich mager, trotzdem kräftig im Geschmack und ist den USA sehr populär. Hier wird es mit Feta und Grillpaprika gefüllt und zu einem Rollbraten aufgerollt. Sehr lecker.

Das Neue

Dieses Buch zeichnet weniger seine neuen Inhalte als sein Umfang aus.

Die Optik

Die Weber-Grillbücher sind leider fast allesamt etwas zu clean geraten. Das atmosphärische, rauchige des Grillens wird dadurch nicht so schön transportiert, wie es sein könnte.

Die Struktur

...ist klar und deutlich: nach den Grundlagen folgen Rind und Lamm, Schwein, Geflügel, Fisch und Meeresfrüchte, Gemüse, Obst und noch einige nützliche Seiten Grillpraxis.

Die Zutaten

Wie immer, wenn es um Fleisch geht, können wir nur eins sagen: support your local Metzger! Alles andere bekommen sie auch im Supermarkt.

Das Fazit

Wie eingangs geschrieben schlägt unser Herz eher für individuellere Autoren-Kochbücher. Sie vermitteln meist einfach mehr Emotionen und sind häufig auch innovativer. Das ändert aber alles nichts an der Tatsache, dass dies ein sehr solides und umfassendes Buch ist, das obendrein ein ziemlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis hat.

Der Trailer zum Kochbuch

Die Wertung



Tags: , , , , , , , ,



24,95 EUR


Die Hardware zum Buch:


Das Rezept zum Buch:

  • Flank-Steak-Rollbraten
    Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen des Rinds geschnitten, ist ziemlich mager, trotzdem kräftig im Geschmack und ist den USA sehr populär. Hier wird es mit Feta und Grillpaprika gefüllt und zu einem Rollbraten aufgerollt. Sehr lecker!