T-Bone-Steak

mit Knoblauch und Rosmarin

Bild

Wenn Sie nach Hause kommen, sollten Sie das Highlight des Abends gleich mal aus dem Kühlschrank nehmen, damit es zimmerwarm auf den Grill kommt.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 80 ml plus 2 EL Olivenöl
  • 1 EL fein gehackter Rosmarin, plus einige Rosmarinzweige für das Öl und zum Garnieren
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 2 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 1⁄2 TL Salz
  • 1⁄4 TL Cayennepfeffer
  • 2 T-Bone-Steaks (je 700 g schwer und 4 cm dick), zimmerwarm

Zubehör: Kleiner feuerfester Topf mit hohem Rand, Digitales Thermometer

Anzeige

Zubereitung

1. In einer kleinen Schüssel 2 EL Öl mit gehacktem Rosmarin, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer zu einer Paste verrühren. Die Steaks auf beiden Seiten mit der Rosmarinpaste einreiben. Bei Raumtemperatur beiseitelegen.

2. Den Grill für direkte mittlere bis starke Hitze (200–230 °C) vorbereiten.

3. Inzwischen 80 ml Olivenöl und 1 Rosmarinzweig in den feuerfesten Topf geben. Sobald der Grill betriebsbereit ist, den Grillrost mit der Bürste säubern, dann den feuerfesten Topf über direkte Hitze stellen. Das Öl erwärmen und den Rosmarin darin ziehen lassen, während die Steaks gegrillt werden.

4. Die Steaks über direkter mittlerer bis starker Hitze bei geschlossenem Deckel bis zum gewünschten Gargrad grillen, 8–10 Min. für rosa/rot bzw. medium rare bei einer Kerntemperatur von 52–57 °C. Dabei die Steaks ein- bis zweimal wenden. Vom Grill nehmen und auf einem Schneidbrett 3–5 Min. nachziehen lassen. Den Topf ebenfalls vom Grill nehmen.

5. Von den T-förmigen Knochen jeweils Roastbeef und Filet ablösen und quer zur Faser in 1–2 cm dicke Scheiben schneiden. Auf einer Servierplatte anrichten und das Fleisch mit ein wenig Rosmarinöl beträufeln. Mit Rosmarinzweigen garnieren und die Steakscheiben warm servieren. Restliches Rosmarinöl separat zu den Steaks reichen.

Schwierigkeit: einfach


  • Vorbereitungszeit: 10 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 10 Minuten
  • Zeit (gesamt): 20 Minuten

Das Buch zum Rezept:

  • Durchgeblättert 17: Feierabend-Grillen, Kochen für Paare, Salat-Ideen und Express-Rezepte
    Durchgeblättert 17: Feierabend-Grillen, Kochen für Paare, Salat-Ideen und Express-Rezepte Heute mit dabei: entspannte Grill-Rezepte für den Feierabend, Rezepte zum vergnüglichen Pärchen-Kochen, schöne Salatideen und extrem schnelle Express-Rezepte
  • Die Kochbuch-Bestseller 2020
    Die Kochbuch-Bestseller 2020 Dies sind die offiziell und aktuell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2020 - Die Kochbuch-Bestseller! Aktueller Stand: 05.08.2020. Grundlage der Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.
  • Die besten Grill-Kochbücher
    Die besten Grill-Kochbücher Unsere Auswahl der besten Kochbücher zum Grillen deckt die gesamte Vielfalt ab: Rezepte für Gas- und Holzkohlegrill, Smoker oder amerikanisches Barbecue. Mit dabei sind die legendäre Weber-Grillbibel, der Ausnahme-Griller Tom Heinzle oder einfaches Grillen mit maximal sechs Zutaten. Eines haben alle Grillbücher gemeinsam: Ihr Niveau ist spitze, sowohl bei den Rezepten als auch bei den theoretischen Teilen und der Fotografie.

Tags: , , , , , , , ,


Bild
Bild © Gräfe und Unzer Verlag / Fotografin: Meike Bergmann

Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +