Flank-Steak-Rollbraten

Mit Feta und gegrillter Paprika

Bild
Bild © Gräfe und Unzer Verlag, Tim Turner

Das Flank Steak wird aus dem Bauchlappen des Rinds geschnitten, ist ziemlich mager, trotzdem kräftig im Geschmack und ist den USA sehr populär. Hier wird es mit Feta und Grillpaprika gefüllt und zu einem Rollbraten aufgerollt. Sehr lecker!

Zutaten

Info

  • Für 6 Personen
  • Zubereitungszeit: 40 Min.
  • Grillmethode: indirekte mittlere Hitze (175-230 °C)
  • Grillzeit: 20–30 Min.
  • Zubehör: Küchengarn

Steak

  • 80 g Feta, zerkrümelt
  • 80 g Semmelbrösel
  • 1 gegrillte kleine rote Paprikaschote, gewürfelt
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 5 EL frische glatte Petersilie
  • 1 EL frischer Thymian
  • 1⁄2 TL grobes Meersalz
  • 1⁄4 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 2 Flank-Steaks, je etwa 700 g
  • 1 EL Olivenöl
  • Grobes Meersalz
  • Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1. Käse, Semmelbrösel und Paprikawürfel in einer mittelgro- ßen Schüssel vermischen. Den Knoblauch zusammen mit den frischen Kräutern fein hacken und mit Salz und Pfeffer hinzu- fügen. Mit einer Gabel alles gründlich vermischen.

2. Ein Flank-Steak auf ein Schneidebrett legen. Mit einem scharfen Fleischmesser parallel zur Faser flach aufschneiden, bis man das Steak wie ein Buch aufklappen kann (siehe Anweisung Seite 70). Das zweite Steak ebenso zuschneiden.

3. Den Grill für indirekte mittlere Hitze vorbereiten.

4. Die Füllung gleichmäßig über die aufgeklappten Steaks verteilen, dabei die Ränder frei lassen (an der oben liegenden Seite mehrere Zentimeter). Eventuell bleibt etwas Füllung übrig, trotzdem nicht zu viel davon verwenden. Überschüssige Füllung fällt an den Seiten heraus und der Braten lässt sich schwerer rollen. Die Steaks mit der Füllung eng einrollen (die Fleischfaser verläuft beim Rollen quer) und im Abstand von jeweils etwa
5 cm mit Küchengarn in Form binden. Die Rollbraten mit Öl bestreichen und leicht salzen und pfeffern.

5. Den Grillrost mit der Bürste reinigen. Die Braten über indirekter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel bis zum gewünschten Gargrad grillen (20–30 Min. für rosa/rot bzw. medium rare). Einmal wenden. Anschließend auf ein Schnei- debrett legen, mit Alufolie abdecken und 10 Min. ruhen lassen.

6. Die Braten in 1,5–2 cm dicke Scheiben schneiden und warm servieren.

Schwierigkeit: mittel


Das Buch zum Rezept:

  • Weber's Grillbibel
    Weber's Grillbibel Seit Jahren führt sie die Bestseller-Listen an und hat sich schon zigtausendfach verkauft: die Grillbibel. Warum ist das so? Ein guter Grund, sich dieses Werk mal etwas genauer anzusehen. Und auch wenn unser Herz eigentlich eher für individuellere Kochbücher schlägt müssen wir sagen: dies ist ein Kochbuch, dass für´s Grillen fast alles mitbringt, was man braucht. Ideal ist es Dank seiner vielen Praxistipps für Einsteiger, seine Bandbreite reicht aber auch bis zu Rezepten für Fortgeschrittene.

Die Hardware zum Rezept:


Tags: , , , , , ,


Bild
Bild © Gräfe und Unzer Verlag, Tim Turner