Halloumi Burger

mit Zucchini und Auberginen

Bild

So schmeckt der Sommer: gegrillter Halloumi-Käse auf Auberginen-Zucchini-Gemüse mit Salat, frischen Tomaten und Basilikum im Burgerbrötchen.

Zutaten

für 4 Halloumi-Burger

  • 150 g gelbe Zucchini (wahlweise grüne)
  • 150 g Auberginen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g stückiges Tomatenragout
  • Salz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 4 Blätter Kopfsalat
  • 1 Flaschentomate
  • 4 Burger-Buns
  • 250 g Halloumi
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 4 TL Mayonnaise
  • einige Blättchen Basilikum

Anzeige

Zubereitung

Ofen auf 50 Grad vorwärmen. Zucchini, Auberginen und Zwiebel fein würfeln.

Gemüse in einer großen beschichteten Pfanne 5 Minuten im Olivenöl braten.

Knoblauch fein hacken und mit dem Tomatenragout dazugeben.

Mit Salz und Pfeffer würzen und offen dicklich einkochen, bis beinahe alle Flüssigkeit verdampft ist. Das Gemüse warm stellen.

Salat putzen, waschen und trockenschleudern.

Tomate in Scheiben schneiden und auf einem Teller ausgebreitet mit Salz und Pfeffer würzen.

Buns halbieren und auf einem Gitter im Ofen erwärmen. Halloumi in 2 cm dicke Scheiben schneiden und diese in einer Pfanne im heißen Öl von jeder Seite 2–3 Minuten braten.

Die Brötchenunterseiten mit Mayonnaise bestreichen, mit Salatblättern belegen und mit Gemüse und Halloumi belegen. Mit Tomaten und Basilikumblättern toppen. Deckel aufsetzen und servieren.

Tipp

Zum Halloumi-Burger passen sehr gut Pommes frites oder knusprige Zwiebelringe.

Varianten

Wahlweise 1 Msp. Curry oder Ras el-Hanout verleiht dem Auberginen-Zucchini-Gemüse eine orientalische Note. Dazu passen dann auch ein paar fein gewürfelte, getrocknete Aprikosen oder Sultaninen, die Sie einfach mitschmoren können.

Für eine asiatische Note würzen Sie das Gemüse mit etwas fein geriebenem, frischem Ingwer und Chili nach Geschmack und rühren vor dem Servieren noch einen Zweig frisch gehackten Koriander dazu.

Was ist Halloumi?

Den halbfesten Halloumi-Schnittkäse aus Kuh-, Ziegen- oder Schafsmilch gibt es auf Zypern schon seit über 2000 Jahren. Bei uns macht der Brat- und Grillkäse gerade im Supermarkt wieder Karriere, denn er schmilzt nicht bei Hitze.

Schwierigkeit: einfach


(1 Bewertung)

  • Zeit (gesamt): 30 Minuten

Das Buch zum Rezept:

  • Auf die Hand
    Auf die Hand Die große Streetfood-Welle ist zwar schon ein bisschen her, aber dieses Kochbuch sollte man kennen. Stevan Paul, Autor vieler hervorragender Kochbücher, hat darin Gerichte aus aller Welt zusammengetragen, die man einfach aus der Hand ist: Burger, Sandwich, Bagel, Toast und vieles mehr. Internationale Snacks und Streetfood genauso wie bekannte Klassiker aus Europa. Die Vielfalt ist so groß, dass man nur staunen kann.
  • Die besten veganen & vegetarischen Kochbücher
    Die besten veganen & vegetarischen Kochbücher Die Auswahl an vegetarischen und veganen Kochbüchern wird immer besser. Denn ohne Fleisch zu kochen ist kein Verzicht sondern Genuss! Und deshalb haben wir für euch die schönsten und besten veganen und vegetarischen Kochbücher aufgelistet. Lasst Euch begeistern und inspirieren!

Tags:


Anzeige

Anzeige