Rezept

Hüftsteak

mit Paprika-Zwiebeln

Die Steaks aus der Rinderhüfte sind mager und kaum marmoriert, haben aber dennoch einen intensiven Fleischgeschmack. In den USA werden sie Sirloin Steaks genannt.
Ein Rezept von

Zubereitung

Vorbereitung: 10 Minuten
Koch-/Backzeit: 15 Minuten
Zeit (gesamt): 25 Minuten
Schwierigkeit: einfach

Die Steaks trocken tupfen, rund­ herum mit Öl einreiben und auf beiden Seiten gleichmäßig mit grobem Meersalz bestreuen. Mit Backpapier abgedeckt 15 Min. Raumtemperatur annehmen lassen.

Den Grill für direkte mittlere bis starke Hitze (200–220 °C) vor­bereiten. Die gusseiserne Pfanne auf einer Hälfte des Grills über direkte Hitze stellen und bei geschlossenem Deckel 8–10 Min. vorheizen.

Die Steaks auf der anderen Seite des Grills über direkter Hitze bei geschlossenem Deckel 6–8 Min. grillen, bis sich ein deutliches Grillmuster bildet, dabei einmal wenden. Die Kerntempera­ tur sollte am Ende 49–52 °C betragen.

Inzwischen für die Paprika­Zwiebeln das Öl in die Pfanne gießen und darin die Zwiebelstreifen goldbraun an­ braten. Paprikastreifen hinzufügen und 3–4 Min. mitbraten. Paprikapulver, Zu­ cker, Essig, gezupften Majoran zugeben und nach Geschmack mit Salz und Pfef­ fer aus der Mühle würzen. Die Paprika­ Zwiebeln bei geschlossenem Deckel in 2–3 Min. fertig garen.

Die fertigen Steaks mit der Grill­ zange auf ein Schneidbrett heben, auf beiden Seiten mit Pfeffer würzen und 3–5 Min. ruhen lassen. Anschließend das Fleisch quer zur Faser in 1 cm dicke Scheiben schneiden und die Schnitt­ flächen nach Geschmack mit Meersalz­ flocken würzen. Zusammen mit den Paprika­-Zwiebeln warm servieren.

Schlagwörter: ,
Veröffentlicht am 05. November 2021, überarbeitet am 05. November 2021.

Zutaten

Für 4 Personen

Für die Steaks

  • 4 Hüftsteaks (je ca. 300 g und 3–4 cm dick)
  • 1–2 EL Öl zum Einreiben
  • 1 EL grobes Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalzflocken

Für die Paprika-Zwiebeln

  • 1 EL Öl
  • 4 Zwiebeln, in Streifen geschnitten
  • 2 rote Paprikaschoten,
  • in Streifen geschnitten
  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 TL brauner Rohrzucker
  • 2 EL Aceto balsamico bianco
  • einige Zweige Majoran, Blätter abgezupft
  • Meersalz aus der Mühle
Anzeige

Weitere Rezepte

Gebeizter Lachs

Gebeizter Lachs

Leichter Salat mit würzig gebeiztem Lachs. Schmeckt immer, besonders im Sommer.weiterlesen
Puy-Linsen mit Auberginen

Puy-Linsen mit Auberginen

Yotam Ottolenghi schreibt: „Ich röste hier die Auberginen der Einfachheit halber im Ofen. Soll das Fruchtfleisch ein richtig rauchiges Aroma…weiterlesen
Blondie

Blondie

Dies ist ein herrlich einfaches, doch fantastisches Blondie-Rezept – schnell angerührt und gebacken. Zugegeben, traditionelle nordische Rezepte…weiterlesen
Reisnudelsalat

Reisnudelsalat

Ein schönes Rezept für knackig-frischen Salat von Ernährungs-Doc Anne Fleck. Mit viel Gemüse, wertvollen Ölen und fruchtiger Papaya.weiterlesen
Gulaschsuppe

Gulaschsuppe

Gibt es in langen Nächten eigentlich was Besseres als die gute alte Gulaschsuppe? Eben! Aber bitte nie wieder aus der Dose.weiterlesen
Rote-Bete-Apfel-Suppe

Rote-Bete-Apfel-Suppe

Eine cremige und wohltuende Suppe mit roter Bete, Apfel, Kokosmilch und aromatischem Curry.weiterlesen

Kochbücher von Manuel Weyer

Weber's Gasgrillbibel

Weber's Gasgrillbibel

8,1 / 10
Kochbuch von
29,99 €
Die Weber-Grillbücher gelten bereits seit vielen Jahren als Standardwerke des Grillens. Nicht umsonst ist fast jedes von ihnen ein zigtausendfach verkaufter Bestseller geworden. Das neue Buch zum Grillen auf dem Gasgrill schließt nun eine thematische Lücke und überzeugt uns mit hervorragendem…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Manuel Weyer