Kochen mit Martina und Moritz – Das Beste aus 30 Jahren

Unsere persönlichen Lieblingsrezepte


Bild
Erschienen: 29. März 2018 , Größe: x cm
Amazon genialokal ?
28,00 EUR

Das Kochbuch

Wir kennen keine Erhebungen dazu, aber vermutlich liebt man dieses Paar oder hasst es. Denn Martina und Moritz (eigentlich Bernd) polarisieren mit etwas schriller Stimme und gemütlicher Betulichkeit andererseits. So führen sie nun schon seit 30 Jahren durch ihre Kochsendung im WDR, die angesichts ihrer im Vergleich recht alten Protagonisten und klassischen Aufbaus (nur Rezepte, kein Brimborium drumherum) fast aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Wir jedoch mögen sie. Beide: die Sendung und das kochende Paar. Weil die Sendung so herrlich unaufgeregt ist und Martina und Moritz es auf´s Beste verstehen, eine vielseitige Küche zu vermitteln und fast schwärmerisch anzupreisen.

Der Aufbau

Das Kochbuch beginnt mit einem unterhaltsamen Rückblick auf die zurückliegenden 30 Jahre, hält sich damit aber nicht zulange auf sondern geht dann direkt in die Rezepte über: Vorspeisen und Häppchen, Suppen und Eintöpfe, Pasta, Risotto und Kartoffeln, Gemüse, Asiatisches, Fisch und Meeresfrüchte Fleisch und Geflügel, Desserts und Backen.

Die Rezepte

Man erkennt es schon am Inhaltsverzeichnis: vielseitiger können Rezepte nicht sein. Martina und Moritz haben nichts ausgelassen. Ihre Bandbreite reicht von von Innereien über asiatische Gerichte, über Pasta und vegetarische Küche zu norddeutschen Klassikern, süddeutscher Wohlfühlküche und tollem Gebäck. Wer sonst ist so universell unterwegs!?

Das beste Rezept

Wir entscheiden uns für ein Wohlfühlgericht und Kindheitsklassiker: den Makkaroni-Auflauf mit Schinken und Erbsen und knusprigem Bergkäse, mit dem das Ganze überbacken wird.

Die Autoren

Martina Meuth wurde 1948 in Stuttgart geboren, hat die Deutsche Journalistenschule in München besucht, bei den Zeitschriften „Eltern“ und „freundin“ gearbeitet. Seit 1985 ist sie selbstständige Autorin.
Bernd Neuner-Duttenhofer wurde 1943 in Sulz-Hopfau geboren, studierte in München Theater- und Kunstgeschichte und Soziologie, leitete ab 1975 bei der „Meine Familie & ich" das Kochressort und wurde 1981 zudem stellvertretender Chefredakteur. Auch er ist seit 1985 selbstständig.

Die Zielgruppe

Das Buch ist so universell, dass man sich nicht vorstellen kann, das hier jemand nicht fündig werden könnte.

Der Schwierigkeitsgrad

So groß wie die Bandbreite der Rezepte ist auch der Schwierigkeitsgrad. Alles ist aber sehr gut erklärt, sodass auch weniger geübte hier gut mitkommen sollten.

Die Optik

Auch wenn der Titel nach Rückblick klingt: hier ist alles frisch und zeitgemäß. Uns überzeugt besonders die sehr gelungene Food-Fotografie.

Die Zutaten

...zu beschaffen, stellt kein großes Problem da. Man tut den beiden Autoren aber sicherlich einen großen Gefallen, wenn man sich im Bio-Bereich umsieht.

Das Fazit

Eine gelungene Hommage an 30 Jahre Kochfernsehen mit immer noch zeitgemäßen Rezepten und sehr erfreulicher optischer Gestaltung.

Die Wertung


Amazon genialokal ?
28,00 EUR


Die Hardware zum Buch:



Tags: , , , , , ,


+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +