Durchgeblättert 12: Backen, Japan, Kreuzfahrt und Cocktails

Wunderschöne Tartes und Torten, einfache japanische Küche, die Rezepte einer Luxus-Kreuzfahrt und ein Cocktailbuch: ein bunter Strauß an neuen Kochbüchern.



Einfach schön backen


Dieses Buch macht schon beim Durchblättern Spaß, weil die Bilder – der Titel verrät es – allesamt wunderschön aussehen. Ob Torte, Tarte, Zimtschnecken oder Financiers: ein optischer Genuss. Und mit Sicherheit auch geschmacklich, denn die Rezepte sind durchdacht, sowohl in Ablauf als auch in Aromenkombination. Dies sind die Kapitel: Tartes&Pies mit Früchten (Beispiel: Apfelrosen-Tarte), Torten Kuchen und Kleingebäck (Cassis-Scones), Hefegebäck (Karamellschnecken), Schokolade (Salzkaramell-Schokoladen-Tarte), Desserts (Charlotte royal), Frühstück (Pancakes).


19,95 EUR



Die leichte japanische Küche


Japanische Küche gilt ja gemeinhin als ziemlich schwierig und fordernd. Da ist es nur logisch, dass es eine Herausforderung ist, ein Kochbuch mit einfacher Japan-Küche zu schreiben. Bei diesem ist das gut gelungen, lesenswert sind auch die Einführungen ins Thema mit den wichtigsten Produkten und Zutaten. Die Rezepte sind teils original, teils eher originell. In Sachen Authentizität und dennoch leichtem Zugang muss sich dieses Buch jedoch Stevan Pauls japanischer Küche geschlagen geben. Auch wenn die Autorin dieses Buches mit Reiko Hashimoto eine geborene Japanerin ist.


25,00 EUR



Gefüllt, gewickelt, gerollt


Hier geht´s um den Inhalt. Ok, soweit keine Überraschung. Aber die Besonderheit bei diesem Buch ist, dass es ausschließlich Rezepte versammelt, bei denen Füllungen in Teig und andere Hüllen gefüllt, gewickelt oder gerollt werden: Ravioli, Wan-Tans, Tacos, Dim-Sums usw. Wie man sieht ist dieses Prinzip weltumspannend, entsprechend groß ist auch die Vielfalt der Rezepte. Wehrmutstropfen: das Ganze ist leider ziemlich unübersichtlich geraten, was die Orientierung recht mühsam macht. Schade, denn die Rezepte an sich sind gut.


21,90 EUR



Der perfekte Mix


In lässiger Runde ein paar Drinks mixen, ohne unbedingt ein Profi am Shaker zu sein. „Der perfekte Mix“ soll die Grundlagen, Techniken und die perfekten Rezepte dafür vermitteln. Die über 60 überwiegend neuen Cocktails sind sehr vielseitig und werden gut erklärt. Hinter dem Buch steckt Ryan Chetiyawardana, der unter anderem als Global Bartender of the Year (Havana Clusb Grand Prix) und International Bartender of the Year (Tales of the Cocktail) ausgezeichnet wurde.


24,99 EUR



+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +