Der Silberlöffel

Die italienischen Klassiker

Verlag: ZS Verlag GmbH

Bild
39,99 EUR
Erschienen: 4. September 2020
Seiten: 368
Gewicht: 1785 g
Größe: 205 x 270 mm

Unsere Wertung


39,99 EUR

Das Kochbuch

Der Silberlöffel gilt als DAS Standardwerk zur italienischen Küche mit allen wichtigen Klassikern. Doch ihm haftete ein leicht angestaubtes, trockenes Image an. Das soll sich nun mit dieser Neuauflage ändern, die erfreulich aufgelockert und bebildert daherkommt und deren puristische Rezepte uns gut gefallen.

Der Silberlöffel

Der Silberlöffel ist ein Kochbuch mit Geschichte. 1950, kurz nach dem zweiten Weltkrieg, kehrte das Leben in die Küchen Italiens zurück und nach der entbehrungsreichen, grausamen Zeit war es wieder Zeit für Geselligkeit und Genuss. Also fasste ein Verleger die wichtigsten Rezepte des Landes in diesem Buch zusammen, das zunächst von dem italienischen Design- und Architekturmagazin Domus publiziert wurde. Mittlerweile wurde der Silberlöffel mehr als zwei Millionen Mal in Italien und noch einmal genauso oft im Ausland verkauft. Heute gilt das Standardwerk als das erfolgreichste und berühmteste Buch über die italienische Küche.

Die Rezepte

Das Kochbuch enthält 170 beliebte Klassiker und regionale Spezialitäten. Besonders erfreulich sind die kurzen einleitenden Texte zu jedem Rezept, die Besonderheiten und Hintergründe erklären. Nur hier und da stutzt man kurz, etwa wenn bei der Carbonara Pancetta (Speck) statt Guanciale (luftgetrocknete Schweinebacke) verwendet wird (laut Begleittext, weil er leichter zu erhalten ist) oder die Bolognese mit Hackfleisch zubereitet wird, wo doch eigentlich ein stückiges Ragout als das Original gilt. Das sind jedoch nur kleinere Randnotizen, insgesamt ist der Eindruck der Rezepte sehr positiv. Auch und besonders, weil sie alle auf ihren Wesenskern reduziert sind und so ganz nebenbei noch mit wenigen Zutaten auskommen.

Der Schwierigkeitsgrad

Ja, manche Rezepte verlangen etwas Können und Geduld. Doch die meisten von ihnen sind unkompliziert und vergleichsweise schnell gemacht. Der Vorteil der bodenständigen, einfachen italienischen Küche.

Die Optik

Optik und Haptik der Neuauflage sind sehr gelungen. In dem umfangreichen Buch mit edlem Leinen-Einband finden sich ein schönes Layout und sehr ästhetische Rezeptfotografie.

Die Zutaten

Hier kommt es auf Qualität an. Denn je weniger Zutaten ein Rezept enthält, desto höher sollte ihre Qualität sein. Wir empfehlen daher Feinkostläden (auch für die Pasta), einen Metzger, gute Gemüseläden und natürlich Wochenmärkte. Mittlerweile findet man viele der guten Zutaten auch online.

Das Fazit

Eine sehr überzeugende Neuauflage dieses Klassikers, der ohne jede Frage in jedes Kochbuch-Regal gehört.


39,99 EUR


Weitere Kochbücher zum Thema:

  • Die besten Kochbücher für italienische Küche
    Die besten Kochbücher für italienische Küche Für welche Küche neben der Deutschen würden wir uns entscheiden, wenn wir uns so richtig verwöhnen wollen? Die meisten würden wahrscheinlich die italienische wählen. Pasta, Parmesan und Parmaschinken - bitte pronto! Dabei ist italienische Küche so viel vielseitiger! Das beweisen auch die besten Kochbücher für italienische Küche, deren Bandbreite vom cremigen Risotto bis zur Gemüseküche Siziliens reicht.
  • Die Kochbuch-Bestseller 2020
    Die Kochbuch-Bestseller 2020 Dies sind die offiziell und aktuell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2020 - Die Kochbuch-Bestseller! Aktueller Stand: 23.09.2020. Grundlage der Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.


Tags: , , , , ,


Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +