Schuhbecks Feinschmeckerei

Leckerbissen für jeden Anlass – Rezepte und Geschichten zum Schmunzeln


Bild
19,99 EUR
Erschienen: 10. September 2019
Seiten: 144
Gewicht: 686 g
Größe: 188 x 240 mm

Unsere Wertung


19,99 EUR

Das Kochbuch

Schuhbecks neues Kochbuch ist da und dreht sich um... Ja, um was eigentlich? Wir können das Thema nicht ganz ausmachen, und auch das Vorwort bleibt wolkig unkonkret. „Feinschmeckerei“ – das soll hier bedeuten: von Schuhbeck himself gekocht, mit Sorgfalt und bayerischen Anklängen. Nicht besonders modern, aber zuverlässig.

Die Rezepte

Schuhbeck liefert das, was man bereits von ihm kennt. Gerichte mit bayerischen und internationalen Akzenten. Hier und da ein Kartoffelsalat, Schnitzel, Curry, Böfflamott, Kaiserschmarrn. Alles lecker, aber nicht gerade neu. Dass im Cocktail-Kapitel sogar Sex on the Beach, Pina Colada und heiße Schokolade auftauchen, grenzt an Einfallslosigkeit.

Rezeptbeispiele

  • Vorspeisen und Salate: Gebackene Erbsennockerl auf Gurken-Minz-Joghurt, Matjes an Apfelcurry-Rahm und Rindertartar mit Wachtelei
  • Suppen und kleine Gerichte: Weißwurst-Curry mit gerösteten Brezenstangen, Spaghetti mit Gartenkräutern, Kürbis-Curry mit gebackenen Garnelen.
  • Fisch und Meeresfrüchte: Meeresfrüchte-Salat mit weißem und grünem Spargel, Dorade in der Salzkruste, Seezunge mit Champagner-Safran-Sauce
  • Geflügel und Fleisch: Geschnetzelte Hähnchenbrust mit Grillgemüse, rosa gebratene Barbarie-Entenbrust, gebackene Schweinenackensteaks mit Kartoffelsalat
  • Desserts und Gebäck: Orangen-Pannacotta, Rosenblüten-Bayerisch-Creme, Kaiserschmarrn,
  • Cocktails und Drinks: Erdbeer-Champagner-Aperitif, Zitronen-Ingwer-Kracherl, Feuerzangenbowle
  • Zwischen den Rezepten finden sich noch Texte zu ein paar etwas willkürlich zusammengestellten Themen: Brot, Messer, Salz und Pfeffer, Schlaraffenland (?), Gewürze oder Fasten. Alles leider ohne großen Mehrwert und zum Teil auch eher aus dem Bereich der Legenden.

Der Autor

Alfons Schuhbeck. Noch Fragen? Neben Johann Lafer und Tim Mälzer wohl der bekannteste TV-Koch, Unternehmer und Uli Hoeneß-Spezi.

Die Zielgruppe

Ein Kochbuch für alle, die Schuhbecks Kochbücher schon immer mochten und nicht Gefahr laufen möchten, eine (zu moderne) Überraschung zu erleben. Auch in Ordnung.

Der Schwierigkeitsgrad

Ein Bein muss man sich für diese Rezepte nicht ausreißen.

Die Optik

Freundlich, klar und übersichtlich.

Die Zutaten

...findet man in jedem Supermarkt

Das Fazit

Ob man nun dieses oder jenes Kochbuch von Schuhbeck zur Hand nimmt, ist fast egal. Die Unterschiede sind einfach zu gering. Aber sehen wir es positiv: Man weiß, was man bekommt. Zuverlässige, klassische Gerichte.


19,99 EUR


Weitere Kochbücher zum Thema:



Das Rezept zum Buch:

  • Schweinenackensteaks
    Ein köstliches Rezept von Alfons Schuhbeck. Knusprig und saftig gebackene Schnitzel, dazu ein leckerer Kartoffel-Salat.


Tags: , , , , ,


Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +