Zupfbrot

mit Pesto

Bild
Bild © Stefan Thurmann für Tre Torri Verlag

Sehr schönes mediterranes Brot, das perfekt zu Antipasti und zum Grillen passt.

Zutaten

Für 6 Personen

Brotteig:

  • 1⁄2 Würfel Hefe (21 g)
  • 125 ml Milch
  • 370 g Weizenmehl
  • 1 EL Zucker
  • 100 g weiche Butter
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Brotgewürz
  • 3 Eier
  • Butter zum Einfetten

Pesto:

  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Petersilie
  • 80 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. Das Mehl mit den anderen Zutaten in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben. Den Teig mit dem Knethaken kneten und abgedeckt bei Zimmertemperatur etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Eine Springform mit Butter einfetten. Den Teig in gleich große Portionen teilen und zu Kugeln formen.

Basilikum- und Petersilienblätter abzupfen, in einen Mixbecher geben, Öl zugeben und mit dem Pürierstab zu Pesto pürieren. Die Knoblauchzehe fein hacken und unter das Pesto rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Pesto und den Käse mit den Hefebrotkugeln vermischen und in eine Springform (Ø 26 cm) geben. Mit einem Tuch abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform in den Backofen stellen und etwa 20 Minuten backen.

Schwierigkeit: einfach


Das Buch zum Rezept:

  • BEEF! HERZHAFT BACKEN
    BEEF! HERZHAFT BACKEN Alles außer Cupcakes und verzierten Torten: hier geht´s um salziges Gebäck vom Sauerteigbrot über Blätterteig bis zum Brandteig. Stets in Verbindung mit weiteren Leckereien: Geflügel, kräftigem Käse oder Wurst. Das alles führt gut ins Thema ein, könnte aber etwas übersichtlicher aufbereitet sein.

Tags: , ,


Bild
Bild © Stefan Thurmann für Tre Torri Verlag
Bild
Bild © Stefan Thurmann für Tre Torri Verlag
+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +