Rezept

Kaiserschmarrn

mit Rosinen

Recht viel schneller als dieser im Aus-­ und vor allem Inland beliebte Klassiker ist keine warme Mehlspeise fertig. Und viele würden behaupten, dass auch keine besser schmecken kann.

Zutaten

  • ca. 125 ml Milch
  • 100 g glattes Mehl
  • Prise Salz
  • 4 Dotter
  • 4 Eiklar
  • 30 g Kristallzucker
  • 2 EL Butter zum Backen
  • 1 EL Rosinen
  • Staubzucker
Anzeige

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

Milch mit Mehl und Salz mit einem Schneebesen verrühren. Zum Schluss Dotter beifügen und zu einem glatten Teig rühren. Eiklar mit Kristallzucker zu Schnee schlagen und mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben.
Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Teig gut fingerhoch eingießen, Rosinen aufstreuen und kurz anbacken.
Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 190 Grad ca. 4–5 Minuten fertigbacken. Dazwischen einmal wenden. Das geht am einfachsten, indem man die Masse viertelt und jedes Viertel umdreht.
Aus dem Rohr nehmen und mit 2 Esslöffeln in kleinere Stücke teilen. Anrichten und anzuckern. Mit Röster oder Kompott servieren.

Varianten
Rosinen über Nacht in braunem Rum einweichen, vor dem Beifügen kurz abtropfen lassen.
Zusätzlich 2 EL Sauerrahm oder 2 EL Crème fraîche verwenden – mit der Milch verrührt.
Preiselbeerkompott passt auch gut dazu ( S. 149).

Im Winter mit marinierten dörrfeigen servieren: Stängel von getrockneten Feigen abschneiden, Feigen in eine Schüssel geben. Starken Schwarztee mit etwas Zitronenverbene oder Limettensaft würzen, heiß über die Feigen gießen (knapp bedeckt).
Bei Zimmertemperatur über Nacht stehen lassen.

Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Weitere Rezepte zum Thema Dessert

Quarkauflauf

Ein Kindheitstraum: warmer Auflauf mit Früchten.weiterlesen
Ofenkürbis

Weich gebackener Kürbis, körniger Quinoa, cremiger Feta und frisches Pesto machen dieses Gericht verdammt lecker. Entstanden ist es spontan aus dem,…weiterlesen
T-Bone-Steak

Wenn Sie nach Hause kommen, sollten Sie das Highlight des Abends gleich mal aus dem Kühlschrank nehmen, damit es zimmerwarm auf den Grill kommt.weiterlesen
Blutwurst

Die Boudin Noir (Blutwurst) wird als Krokette mit Äpfeln und Zwiebeln verarbeitet und mit aromatischem Majoranöl ergänzt. Zusammen mit der Süße der…weiterlesen
Panzanella

Dieser italienische Klassiker ist eine tolle Möglichkeit, altes Brot zu verwerten. Saftig, knusprig, aromatisch: dieser Salat ist alles drei…weiterlesen
Fish and Chips

weiterlesen

Kochbücher von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner

30 Minuten Gemüseküche

30 Minuten Gemüseküche

7,9 / 10
Kochbuch von
24,90 €
Diese Rezension kann man relativ kurz machen, ohne dabei dem Buch nicht gerecht zu werden. Denn es ist so klar und so gut, dass das auch klar und schnell zu erzählen ist. ​​​​​​​Katharina Seiser hat aus fünf bisher erschienenen Büchern ihrer „Vegetarisch-“Reihe besonders schnelle Rezepte…weiterlesen
Deutschland vegetarisch

Deutschland vegetarisch

8,4 / 10
34,90 €
Was ist Deutsche Küche? Grünkohl mit Bregenwurst? Sauerkraut mit Haxe? Ja, aber nicht nur. Denn Grünkohl und Sauerkraut schmecken auch in anderen Paarungen und überhaupt hat Deutschland eine so große Vielfalt an vegetarischer Küche zu bieten, dass man sie angesichts der immer noch verzehrten…weiterlesen
Die besten Kochbuch-Standardwerke

Die besten Kochbuch-Standardwerke

Sie sind aus der Küche nicht wegzudenken: Nachschlagewerke, Kochschulen und monothematische Kochbücher. Mit ihnen lernt man nicht nur kochen sondern auch mehr über Produkte, chemische und physikalische Zusammenhänge oder darüber, was beim Schmecken auf der Zunge und im Gehirn passiert. Wir stellen die besten kulinarischen Nachschlagewerke vor.weiterlesen
Die besten Kochbücher 2017

Die besten Kochbücher 2017

Mehr als 200 Kochbücher haben wir in diesem Jahr durchgelesen und dies sind für uns die besten Kochbücher des Jahres. Ausgewählt u.a. aus den Rubriken Backbücher, internationale Küche, vegetarische Küche, Produktküche. Wir danken Original Beans und der Metro für die Unterstützung. Viel Spaß bei der Lektüre!weiterlesen

Weitere Kochbücher von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner