Durchgeblättert 52: Fleisch, griechische Meze, Rezepte für´s Auge

Heute in unseren Neuvorstellungen dabei: ein umfangreiches Fleischkochbuch, authentisch-griechische Meze und Rezepte, die das Auge erfreuen.



Zeit für Fleisch!


Fleisch-Kochbücher haben häufig zwei Nachteile. Erstens: Sie drehen sich nur um Rind und Schwein. Zweitens: Vielfalt sucht man zwischen den all den Steak- und Schnitzelrezepten oft vergeblich. Aber das ist in diesem tollen Kochbuch anders. Denn neben Rind, Kalb und Schwein geht es hier auch um Geflügel (Huhn, Ente, Pute), Ziegenkitz und Lamm. Und die dazugehörigen Rezepte sind wunderbar vielseitig. Beispiele sind gekochte Rinderbrust mit Cremespinat, Schweinerippchen mit scharfem Krautsalat, Lammragout mit Karotten-Erdnuss-Sauce oder Entenkeulen mit Traubensaft.


34,90 EUR



Echt griechisch!


Die Fotografin Elissavet Patrikiou lebt zwar in Hamburg, ihre kulinarischen griechischen Wurzeln hat sie jedoch nie vernachlässtigt. Mit diesem kleinen Kochbuch (für sehr schlankes Geld) stellt sie die Rezepte ihrer Familie und ihrer „Mama Anastasia“ vor. Typische Mezze, Gemüse, Fisch, Fleisch und ein paar Süßigkeiten. Immer authentisch, unkompliziert und eben „echt griechisch“. Sehr schön.


12,99 EUR



Das Leben isst schön


„Das Auge isst mit“. Wohl keine Redensart ist so abgegriffen wie diese. Aber auch kaum eine so wahr. Nur logisch, dass dieses schöne Kochbuch sein Augenmerk nicht nur auf den Geschmack sondern auch auf die Optik legt. Ergebnis ist eine bunte Mischung schöner Rezepte von der Biskuitrolle mit Frischkäse-Himbeerfüllung, rote Beete Ravioli mit Walnüssen oder den Antipasti-Muffins.


25,00 EUR



+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +