Rezept

Schäufele mit Sauerkraut

Der fränkische Klassiker in Perfektion: Saftiges Fleisch, knusprige Kruste, köstliches Sauerkraut.

Zutaten

FÜR 4–6 PERSONEN

SAUERKRAUTSALAT

  • 500 g Sauerkraut
  • 2 Zwiebeln
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 2 Äpfel
  • 3 Gewürzgurken
  • 3 EL saure Sahne

SCHÄUFELE

  • etwa 1,2 kg Schweineschulter
  • (mit Schwarte und Knochen)
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • gemahlener Schwarzkümmel
  • 2 Bund Suppengrün
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 600 ml warme Rinderbrühe 
  • Speisestärke nach Belieben
Anzeige

Zubereitung

Vorbereitung: 30 Minuten
Koch-/Backzeit: 150 Minuten
Zeit (gesamt): 180 Minuten
Schwierigkeit: mittel

Sauerkrautsalat

Das Sauerkraut in ein Sieb geben, abtropfen lassen und grob kleinschneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldgelb braten. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken, herausnehmen und unter das Sauerkraut mischen. Die Äpfel mit Schale vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Äpfel würfeln. Die Gewürzgurken ebenfalls in Würfel schneiden. Apfel und Gurkenwürfel zum Sauerkraut geben und mit der sauren Sahne vermischen. Den Sauerkrautsalat mit Zucker abschmecken und über Nacht ziehen lassen.

Schäufele

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Schwarte mit einem scharfen Messer in einem Abstand von etwa 0,5 cm kreuzförmig einschneiden, ohne dabei das Fleisch zu verletzen. Salz, Pfeffer und Kümmel in einem Verhältnis von 2:1:1 vermischen und die Gewürzmischung in die Einschnitte reiben. Das Schäufele mit der Schwarte nach unten in einen Bräter geben und anbraten. Das Suppengrün putzen, schälen und klein schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Suppengrün, Zwiebel und Knoblauch in den Bräter geben, anbräunen und mit etwas Fleischbrühe ablöschen. Den Bräter in den Backofen schieben und das Fleisch mindestens 2 ½ Stunden garen. Den Braten regelmäßig mit dem eigenen Saft begießen. Etwa 40 Minuten vor Ende der Garzeit den Braten mit der Krustenseite nach oben drehen. Es sollte sich eine gleichmäßig braune Kruste bilden, bei zu starker Bräunung die Temperatur auf 180 °C reduzieren. Das Schäufele ist fertig, wenn sich das Fleisch leicht vom Knochen lösen lässt. Nach Belieben die Sauce mit Speisestärke binden. Das Fleisch in portionsgerechte Stücke schneiden und mit dem Sauerkrautsalat servieren.

Das Buch zum Rezept:
BEEF! NOSE TO TAIL
Kochbuch von  
7,5 / 10
€ 39,90
weiterlesen

Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Weitere Rezepte zum Thema Fleisch

Burrata & angeschwärzte Orangen

Ein tolles Rezept der orientalischen Küche in Verbindung mit cremigem Burrata.weiterlesen
Kohlrouladen

Kohlrouladen werden in ganz Deutschland gern gegessen. Vor allem in Süddeutschland sind sie auch als Krautwickel bekannt. Doch egal ob Kraut oder…weiterlesen
Rote-Bete-Lachs

In roter Beete gebeizter Lachs, knackiger Spinat und frische Limettencreme. Ein Gedicht von Johann Lafer!weiterlesen
Gebratene Entenbrust

Nicht nur an Weihnachten ein Fest: saftige Entenbrust, knusprig gebraten mit zitrusfrischer Sauce und Ofenrotkohl. Klassische Kombi, leicht…weiterlesen
Wirsing-Pfanne

Hier der Beweis, dass sich im Wok durchaus auch absolut europäisch kochen lässt und dabei am Ende ein nicht nur wohlschmeckendes, sondern originelles…weiterlesen
Quiche mit Lauch

Eine leckere Quiche mit knackigem Lauch und herzhaftem Räuchertofu von Johann Lafer.weiterlesen

Kochbücher

Vier spannende internationale Kochbücher

Vier spannende internationale Kochbücher

Heute geht es auf eine Reise! Mit authentischen Rezepten aus Mexiko, Indien, Nigeria und in den USA.weiterlesen
Das Weinbuch – ohne Blabla

Das Weinbuch – ohne Blabla

8 / 10
20,00 €
Louisa Maria Schmidt gehört zur neuen Generation von Wein-Persönlichkeiten. Auf diversen Social Media-Kanälen erklärt sie die Weinwelt in unterhaltsamer Art und Weise mit großem Erfolg. So auch in ihrem kleinen, kompakten Buch, das kurz und bündig und auf den Punkt die wichtigsten Grundlagen-Fragen…weiterlesen
Durchgeblättert 60: Wien, Patisserie, Brot backen, Buddha Bowls

Durchgeblättert 60: Wien, Patisserie, Brot backen, Buddha Bowls

Kaum ein Kochbuch bringt die österreichische und im speziellen die Wienerische Küche so gut zu Papier wie dieses. Denn hier sind sie alle versammelt: die österreichischen Klassiker, die man mindestens einmal im Leben gegessen haben muss. Besser noch öfter. Palatschinken mit Marillen, Kalbsrahmgulasch, Reisfleisch, Buchteln und Eiernockeln. Und Kaiserschmarrn und Sachertorte fehlen natürlich auch nicht. Auch optisch toll gelungen.weiterlesen
Einfach Wein

Einfach Wein

8,2 / 10
Kochbuch von
28,00 €
Wenn einer der besten Sommeliers der Welt ein Buch über Wein schreibt, kann das vor lauter Theorie und Fachwörter für den Laien durchaus auch mal frustrierend sein. Nicht so bei diesem Buch. Denn Aldo Sohm, gebürtiger Österreicher, der nun in New York Wein ausschenkt, gelingt es auf wunderbare…weiterlesen

Weitere Kochbücher

Grillen für Dummies

Grillen für Dummies

Verlag: Wiley-VCH
Erschienen: 12. April 2010
16,95 €
Alles vom Gemüse

Alles vom Gemüse

Verlag: ars vivendi
Erschienen: 16. Februar 2023
34,00 €
Kochen und Backen nach Grundrezepten

Kochen und Backen nach Grundrezepten

Kochbuch von
Verlag: Schneider Hohengehren
Erschienen: Oktober 2010
18,00 €
Schokokuchen

Schokokuchen

Kochbuch von
Verlag: Heel
Erschienen: 18. August 2015
4,99 €
So kocht

So kocht "Die Allgäuerin"

Verlag: AVA-Agrar
Erschienen: 4. August 2019
14,50 €
Heute gibt es / Heute gibt es - Seeteufel

Heute gibt es / Heute gibt es - Seeteufel

Kochbuch von
Verlag: epubli
Erschienen: 15. Februar 2024
8,99 €