Rezept

Frankfurter Grüne Sauce

mit Pellkartoffeln

Die glorreichen Sieben: In Hessen ist man sich einig, dass sieben Kräuter in die Frankfurter Sauce gehören. Die einen drehen sie durch den Fleischwolf, andere nehmen einen Mixer. Hauptsache sie landen am Ende schön klein in der Sauce und machen diese frisch, würzig und einzigartig.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 9 Eier (Größe L)
  • 1 Kräuterstrauß »Frankfurter Grüne Sauce« (beim Gemüsehändler vorbestellen oder Mischung aus je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Sauerampfer, Pimpinelle, Kerbel sowie 1 Kästchen Kresse)
  • 200 g Schmand (24 % Fettgehalt)
  • 400 g saure Sahne (10 % Fettgehalt)
  • 125 g Quark (unter 10 % Fettgehalt)
  • 1TL Senf
  • Salz
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • ½TL Kümmelsamen
  • Butterflocken nach Geschmack
Anzeige

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

1. In einem kleinen Topf mit Wasser die Eier in 8 –10 Minuten hart kochen, pellen und ein Ei klein hacken, alle beiseitestellen. Sämtliche Kräuter grob hacken. Gemeinsam mit dem Schmand im Mixer pürieren. Nach und nach saure Sahne, Quark, Senf und 1TL Salz hinzufügen. Alles durchmixen.
Die Sauce sollte eine cremige Konsistenz haben. Das gehackte hart gekochte Ei unterrühren, nach Geschmack noch nachsalzen.

2. In einem großen Topf die Kartoffeln mit kaltem Wasser knapp bedecken, 1TL Salz und Kümmelsamen einstreuen. Einen Deckel aufsetzen, das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln in etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen.

3. Das Kochwasser abgießen, die Kartoffeln im heißen Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz durchrütteln, damit sie abdampfen können, dann pellen und warm beiseitestellen.

4. Pro Person je eine Kelle Grüne Sauce auf einen tiefen Teller gießen und zwei halbierte oder geviertelte hart gekochte Eier gemeinsam mit Pellkartoffeln in die Sauce setzen. Butterflocken und Salz nach Geschmack hinzufügen.

Tipp

Wer keinen Mixer besitzt, hackt die Kräuter so fein wie irgend möglich, am besten mit einem Wiegemesser, und verquirlt alles mit dem Schneebesen.

Was passt zu Frankfurter Grüner Sauce?

Die kalte Kräutersauce ist eine perfekte Begleitung zu Tafelspitz, kaltem Braten, Spargel, Pell- oder Salzkartoffeln.

Das Buch zum Rezept:
Heimwehküche
7 / 10
€ 19,95
weiterlesen
Veröffentlicht am 08. Februar 2021, überarbeitet am 08. Februar 2021.

Weitere Rezepte zum Thema Deutschland

Selbstgemachte Milchschnitten®

Manuela und Joëlle Herzfeld schreiben: „Dieser Snack-Klassiker weckt Kindheitserinnerungen in einem. Viele Kinder und auch Erwachsene lieben die…weiterlesen
Gado Gado Salad

Herzstück des Rezepts ist das geniale Gado Gado-Dressing aus Limette, Nussmus und Sweet Chilisauce – das passt immer zu Salat und Gemüse. Darum sind…weiterlesen
Gemüse-Tajine

Ein aromatisches vegetarisches Gericht orientalischen Ursprungs von Starkoch Jamie Oliver, serviert mit Safran, eingelegter Zitrone, Aprikosen,…weiterlesen
Olivengnocchi alla Piemontese

Ein köstlicher mediterraner Hauptgang von Stefan Marquard mit zarten Gnocchi, würzigen Oliven und milder Kalbsleber.weiterlesen
Halloumi Burger

So schmeckt der Sommer: gegrillter Halloumi-Käse auf Auberginen-Zucchini-Gemüse mit Salat, frischen Tomaten und Basilikum im Burgerbrötchen.weiterlesen
Schuhbecks Wiener Schnitzel

Alfons Schuhbeck ist der Meister der feinen Hausmannskost. Kein Wunder, dass sein Wiener Schnitzel ein großer Genuss ist.weiterlesen

Kochbücher von Birgit Hamm und Linn Schmidt

Durchgeblättert 106: Herbstliebe, Kräuterküche, Legendäre Dinner, Das Koch-Duett

Durchgeblättert 106: Herbstliebe, Kräuterküche, Legendäre Dinner, Das Koch-Duett

Wenn die Tage kürzer werden und die Sonne weniger scheint, muss man den Körper eben anders wärmen. Am besten von innen und mit wohltuend leckeren Rezepten. „Herbstliebe“ zeigt wie das funktionieren kann, mit schönen Gerichten, die die Produkte und Aromen des Herbstes aufnehmen. Wie beim Pilzrisotto, dem Pecan Pie oder der dem saftigen Apple Pie.weiterlesen
Heimwehküche

Heimwehküche

7 / 10
19,95 €
Manchmal braucht man gar nicht viel. Einfach nur ein schönes Kochbuch wie dieses, das alle Gerichte versammelt, die man aus seiner Heimat und von früher kennt und die man so gerne mal wieder genießen würde. Klassische deutsche Küche – eben wie bei Oma! Genau das findet man in dieser schönen…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Birgit Hamm und Linn Schmidt

Heimwehküche Backen

Heimwehküche Backen

Verlag: Dorling Kindersley
Erschienen: September 2011
19,95 €
Heimwehküche Backen

Heimwehküche Backen

Verlag: Dorling Kindersley
Erschienen: September 2011
19,95 €
Grandma’s German Cookbook

Grandma’s German Cookbook

Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Erschienen: Februar 2012
19,95 €
Heimwehküche

Heimwehküche

Verlag: Dorling Kindersley
Erschienen: September 2010
19,95 €
Grandma’s German Cookbook

Grandma’s German Cookbook

Verlag: DK Verlag Dorling Kindersley
Erschienen: Februar 2012
19,95 €
Heimwehküche

Heimwehküche

Verlag: Dorling Kindersley
Erschienen: September 2010
19,95 €