Frankfurter Grüne Sauce

mit Pellkartoffeln

Bild

Die glorreichen Sieben: In Hessen ist man sich einig, dass sieben Kräuter in die Frankfurter Sauce gehören. Die einen drehen sie durch den Fleischwolf, andere nehmen einen Mixer. Hauptsache sie landen am Ende schön klein in der Sauce und machen diese frisch, würzig und einzigartig.

Zutaten

Für 4 Personen

  • 9 Eier (Größe L)
  • 1 Kräuterstrauß »Frankfurter Grüne Sauce« (beim Gemüsehändler vorbestellen oder Mischung aus je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Sauerampfer, Pimpinelle, Kerbel sowie 1 Kästchen Kresse)
  • 200 g Schmand (24 % Fettgehalt)
  • 400 g saure Sahne (10 % Fettgehalt)
  • 125 g Quark (unter 10 % Fettgehalt)
  • 1TL Senf
  • Salz
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • ½TL Kümmelsamen
  • Butterflocken nach Geschmack

Anzeige

Zubereitung

1. In einem kleinen Topf mit Wasser die Eier in 8 –10 Minuten hart kochen, pellen und ein Ei klein hacken, alle beiseitestellen. Sämtliche Kräuter grob hacken. Gemeinsam mit dem Schmand im Mixer pürieren. Nach und nach saure Sahne, Quark, Senf und 1TL Salz hinzufügen. Alles durchmixen.
Die Sauce sollte eine cremige Konsistenz haben. Das gehackte hart gekochte Ei unterrühren, nach Geschmack noch nachsalzen.

2. In einem großen Topf die Kartoffeln mit kaltem Wasser knapp bedecken, 1TL Salz und Kümmelsamen einstreuen. Einen Deckel aufsetzen, das Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln in etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze gar kochen.

3. Das Kochwasser abgießen, die Kartoffeln im heißen Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte kurz durchrütteln, damit sie abdampfen können, dann pellen und warm beiseitestellen.

4. Pro Person je eine Kelle Grüne Sauce auf einen tiefen Teller gießen und zwei halbierte oder geviertelte hart gekochte Eier gemeinsam mit Pellkartoffeln in die Sauce setzen. Butterflocken und Salz nach Geschmack hinzufügen.

Tipp

Wer keinen Mixer besitzt, hackt die Kräuter so fein wie irgend möglich, am besten mit einem Wiegemesser, und verquirlt alles mit dem Schneebesen.

Was passt zu Frankfurter Grüner Sauce?

Die kalte Kräutersauce ist eine perfekte Begleitung zu Tafelspitz, kaltem Braten, Spargel, Pell- oder Salzkartoffeln.

Schwierigkeit: einfach


(1 Bewertung)

Das Buch zum Rezept:

  • Heimwehküche
    Heimwehküche Manchmal braucht man gar nicht viel. Einfach nur ein schönes Kochbuch wie dieses, das alle Gerichte versammelt, die man aus seiner Heimat und von früher kennt und die man so gerne mal wieder genießen würde. Klassische deutsche Küche – eben wie bei Oma! Genau das findet man in dieser schönen Rezeptsammlung. Mit Gerichten wie dem geschmorten Grünkohl, Linsen mit Spätzle, Gulasch, Backfisch, Franzbrötchen, Pfannkuchen und Käsekuchen.
  • Die besten Kochbücher für deutsche Küche
    Die besten Kochbücher für deutsche Küche Vom rheinländischen Sauerbraten bis zur Schwarzwälder Kirschtorte, vom bayerischen Schweinsbraten bis zum geschmorten „Schnüsch“ aus Norddeutschland und vom Matjes bis zum Bodensee-Felchen: Die deutsche Küche ist so vielseitig wie kaum eine andere. Und wir stellen die besten Kochbücher für deutsche Küche vor. Mal klassisch bodenständig, mal frisch und modern.
  • Die Kochbuch-Bestseller 2021
    Die Kochbuch-Bestseller 2021 Dies sind die offiziell und aktuell meistverkauften Kochbücher des Jahres 2021 - Die Kochbuch-Bestseller! Aktueller Stand: 24.07.2021. Grundlage der Liste ist eine Auswertung von Media Control für den Börsenverein des deutschen Buchhandels.

Tags: , , , ,


Anzeige

Anzeige