Klassisches Kartoffelgratin

von Tim Mälzer

Bild

So geht das perfekte Kartoffelgratin. Nach einem Rezept von Tim Mälzer. Sündhaft lecker!

Zutaten

für 4-6 Personen

  • 800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 50 g Butter
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Schlagsahne
  • 300 ml Milch
  • Muskatnuss
  • Salz

Zubereitung

Kartoffeln schälen und in kaltes Wasser legen. Eine große Aulaufform mit 10 g Butter auspinseln. Kartoffeln abtropfen und so in dünne Scheiben schneiden, dass die Kartoffelform noch erhalten bleibt. Die geschnittenen Kartoffeln fächerartig auseinanderdrücken und in die Form setzen.

Knoblauch schälen, halbieren und mit Schlagsahne, Milch und 40 g Butter aufkochen. Mit 1 Msp. frisch gemahlener Muskatnuss würzen und kräftig salzen. Knoblauch herausnehmen und die Milch über die Kartoffeln gießen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf der zweiten Schiene von unten in 40 Minuten goldbraun garen.

Varianten:

Die Gratin-Sahne lässt sich zusätzlich aufkochen und dabei aromatisieren mit:

  • 1 TL frisch gehacktem Rosmarin oder Thymian
  • 2-3 fein gehackten getrockneten Tomaten
  • 1-2 EL klein gehackten schwarzen Oliven
  • 1 TL getrockneten und grob zerhackten Steinpilzen oder Morcheln

Einen kleinen Teil der Kartoffeln kann man auch ersetzen durch:

  • feinblättrig geschnittene Sellerieknolle
  • Zucchinischeiben
  • gegrillte Auberginenscheiben

10 Minuten vor Ende der Garzeit kann man das Gratin auch noch mit etwas Blauschimmelkäse, frisch geriebenem Gruyère, Fontina oder Parmesan bestreuen.

Schwierigkeit: einfach


  • Vorbereitungszeit: 15 Minuten
  • Koch-/Backzeit: 40 Minuten
  • Zeit (gesamt): 55 Minuten

Die Hardware zum Rezept:


Tags: , , , , ,


+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +