Oreo Cheesecake

von Cynthia Barcomi

Bild

Einer der beliebtesten Kekse trifft einen der beliebtesten Kuchen. Heraus kommt eine Wucht von einem Kuchen. Leckerst!

Zutaten

Info

  • Backform: 15 cm ø
  • Backzeit: 10+60 Minuten
  • Kühlzeit: 1+2+4 Stunden

Für den Boden

  • 14 Oreo-Kekse
  • 25 g Butter, zerlassen

Für die Füllung

  • 525 g Frischkäse
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt (S. 170)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Vanillesalz (S. 170)
  • 200 g saure Sahne
  • 1 EL Maisstärke
  • 5 Oreo-Kekse, zerkleinert
  • Oreo-Kekse für die Dekoration

Zubereitung

Boden
1. Ofen auf 160 °C Umluft oder Unterhitze vorheizen. Backform einbuttern.
2. Die Oreo-Kekse zu kleinen Krümeln verarbeiten – entweder in der Küchenmaschine oder einfach in einer verschließbaren Plastiktüte, die Sie liebevoll mit dem Nudelholz schlagen.
3. Die Kekskrümel mit der zerlassenen Butter vermengen, in der Backform verteilen und gut an den Boden drücken. 10 Minuten backen, aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Füllung
1. Mit Küchenmaschine oder Handmixer Frischkäse mit Zucker und Vanilleextrakt cremig aufschlagen. Ein Ei nach dem anderen unterrühren. Arbeiten Sie dabei nicht zu viel Luft in die Masse! Erst eine Prise Vanillesalz, dann saure Sahne und Maisstärke hinzufügen. Die zerkleinerten Kekse unter die cremige Masse rühren.
2. Die ausgekühlte Backform mit zwei Bahnen Alufolie kreuzweise einwickeln, um diese gut abzudichten (siehe S. 31, Abb. 2). 1 l Wasser für ein Wasserbad zum Kochen bringen. Füllung auf dem vorgebackenen Boden gleichmäßig verteilen.
3. Die eingewickelte Backform auf ein tiefes Backblech oder in einen Bräter stellen und auf die untere Schiene des vorgeheizten Backofens schieben. Das kochend heiße Wasser eingießen, sodass die Form in 2 cm Wasser steht. 60 Minuten backen. Nach 30 Minuten überprüfen, ob die Form noch im Wasser steht.
4. Aus dem Ofen nehmen, Alufolie sofort entfernen und mit einem dünnen Messer am Rand des Kuchens entlangfahren, um ein Aufreißen zu verhindern.
5. 1–2 Stunden auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, bis der Kuchen Zimmertemperatur erreicht hat. Dann im Kühlschrank für 4 Stunden komplett durchkühlen lassen, anschließend den Cheesecake mit Oreo-Keksen dekorieren und servieren.

Schwierigkeit: mittel


Das Buch zum Rezept:

  • Cheesecakes, Pies & Tartes
    Cheesecakes, Pies & Tartes Ein Thema, verschiedene Variationen. Das ist stets eine gute Herangehensweise an ein Thema, so auch hier. Das Buch enthält wahnsinnig verführerische Varianten des samtigen Cheesecakes, zum Beispiel auch phänomenale Cheesecake-Riegel. Dazu noch tolle Pies und ein paar leckere Tartes. Die wahren Stars des Buches sind aber alle Rezepte, bei denen der Frischkäse die Hauptrolle spielt.

Die Hardware zum Rezept:


Tags: , , ,


+ + + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen – unser Newsletter + + +