Das kulinarische Erbe Bayerns

Eine Rezept- und Spezialitätensammlung

Von:   Verlag: ars vivendi

Bild
32,00 EUR
Erschienen: 10. Oktober 2019
Größe: 220 x 260 mm

Unsere Wertung


32,00 EUR

Das Kochbuch

Dieses Kochbuch ist eine Sammlung von Rezepten und Spezialitäten aus allen sieben bayerischen Regierungsbezirken. Und weil es so viele spannende Hintergründe enthält, ist es ein toller Beitrag zum Erhalt der bayerischen Esskultur. Ein Kochbuch wie eine Ode an die bayerische Kulinarik.

Der Inhalt

Neben den Rezepten lernt man jeweils in Steckbriefen die wichtigsten Spezialitäten Bayerns kennen:  Käse (12 Sorten), Wurst (28 Sorten!), Alte Haustierrassen (13), Fisch (8), Seltene Obst- und Gemüsesorten und Pilze (26), Obst (12), Wein (10), Bier (16) und Spirituosen (8). Alle jeweils mit ausführlichen Informationen zu ihrer Geschichte und Verarbeitung.

Die Rezepte

Die Rezepte umfassen über 100 bekannte Klassiker und unbekanntere Spezialitäten. Die Kapitel und einige Rezeptbeispiele:

  • Suppen: Pichelsteiner, Hochzeitssuppe, Leberknödelsuppe
  • Beilagen: Bayrisch Kraut, Wurstsalat, saures Kartoffelgemüse
  • Aufstriche: Obazda, Kochkäse, Griebenschmalz
  • Fleischgerichte: schwäbische Maultaschen, Böfflamot, Schweinshaxe
  • Zum Fleisch: Semmelknödel, fränkische rohe Knödel, Gwichste (Roggenknödel)
  • Fischgerichte: Karpfen blau, Steckerlfisch, Chiemsee Fischwürst
  • Vegetarisch: Allgäuer Käsespätzle, Rohrnudeln, Scheiterhaufen
  • Süßes: Apfelstrudel, Apfelkücherl, bayerische Creme, Pavesen
  • Gebäck: Auszogne, Nonnenfürzchen, Lindauer Butschelle, Nürnberger Lebkuchen
  • Kuchen: Süßer Blootz, Prinzregententorte, Straubinger Agnes-Bernauer-Torte,
  • Brot&Semmeln: Eingenetztes Brot, fränkisches Holzofenbrot, Bamberger Hörnchen, Brezen

Zu jedem Rezept gibt es einen Text zu seinem Hintergrund und seiner Herkunft und Tipps zur besten Zubereitung und den richtigen Zutaten. Außerdem eine grafische Verortung innerhalb Bayerns.

Die Autorinnen

Marion Reinhardt ist studierte Kunsthistorikerin, ausgebildete Kräuterpädagogin und passionierte Köchin. Von ihr stammen die Rezepte und die historischen Hintergründe. Stephanie Kamm, studierte Historikerin, liefert die Infos zu den heimischen Arten und -sorten.

Die Zielgruppe

Hobbyköche mit einer Affinität zu Bayern und generellem Interesse an kulinarischer Tradition und Identität.

Der Schwierigkeitsgrad

…ist überwiegend einfach.

Die Optik

Das Buch ist hervorragend gestaltet und gelayoutet. Bedauerlich ist, dass es nicht zu jedem Rezept auch ein Bild gibt und bei einigen nur ein Zwischenschritt statt des Ergebnisses zu sehen ist.

Die Zutaten

…bekommt man in aller Regel sogar außerhalb des Freistaates.

Das Fazit

Ein gutes Stück köstliches Bayern. Besonders positiv hervorzuheben ist die Schnörkellosigkeit der Rezepte, die ohne Schnickschnack auf ihren Wesenskern reduziert sind.


32,00 EUR


Weitere Kochbücher zum Thema:

  • Die besten Kochbücher für deutsche Küche
    Die besten Kochbücher für deutsche Küche Vom rheinländischen Sauerbraten bis zur Schwarzwälder Kirschtorte, vom bayerischen Schweinsbraten bis zum geschmorten „Schnüsch“ aus Norddeutschland und vom Matjes bis zum Bodensee-Felchen: Die deutsche Küche ist so vielseitig wie kaum eine andere. Und wir stellen die besten Kochbücher für deutsche Küche vor. Mal klassisch bodenständig, mal frisch und modern.
  • Die meistverkauften Kochbücher der Jahre 2016-2019
    Die meistverkauften Kochbücher der Jahre 2016-2019 Dies sind die Kochbuch-Bestseller der Jahre 2016-2019. Grundlage dieser offiziellen Liste sind die Hardcover- und Taschenbuch-Verkäufe aus dem Bereich Essen & Trinken. Quelle: GfK Entertainment.


Tags: , , , , , , , ,


Anzeige

Anzeige

+ + Einmal im Monat die wichtigsten Rezensionen + +
+ + + Jeden Monat die wichtigsten Rezensionen und Kochbuch-Verlosungen + + +