Rezept

Marinierter Spargel

mit Langoustine und Yuzuterrine

Köstlicher Meeresfrüchte Gang vom Meister Hans Haas.
Ein Rezept von

Zutaten

Für 4 Personen

Spargel:

  • 12 Stangen Spargel
  • 2–3 EL Butter Salz
  • Zucker

Spargel- Vinaigrette:

  • 500 ml Spargelfond
  • 1 EL Kartoffel, fein gerieben
  • 3 EL Weißweinessig
  • Saft von 1⁄2 Zitrone
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 4 EL Maiskeimöl
  • 3 EL Olivenöl

Langoustinen:

  • 8 Stück Langoustinen, küchenfertig
  • Öl zum Ausbacken

Yuzuterrine (für ca. 10–12 Personen):

  • 450 g Sauerrahm
  • 300 g Crème fraîche
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Yuzusaft
  • 9 Blatt Gelatine
  • 225 g Sahne

Garnitur:

  • 1 Ei, hart gekocht
  • und fein gehackt Schnittlauchröllchen
  • evtl. Kräuter und Salate
Anzeige

Zubereitung

Schwierigkeit: schwer

Spargel fein schälen und in eine flache Pfanne legen. Ganz knapp mit Wasser bedecken, mit Salz und Zucker würzen sowie etwas Butter dazugeben. Ca. 10– 12 Minuten köcheln lassen – danach herausnehmen und kurz in kaltem Wasser abschrecken. Den Spargel in eine Kokotte (Auflaufform) legen.

Für die Vinaigrette den Spargelsud in einer Sauteuse aufkochen und mit der geriebenen Kartoffel binden. Ca. 10 Minuten leicht, unter regelmäßigem Rühren, köcheln lassen, bis eine leicht sämige Bindung entsteht. Vom Herd nehmen, mit Essig, Zitronensaft, Salz, Cayennepfeffer würzen und mit dem Maiskeim- und Olivenöl aufmontieren. Falls nötig, nachschmecken. Den Spargel damit bedecken und möglichst 2–3 Stunden ziehen lassen.

Die ausgelösten Langoustinen mit Salz und Pfeffer würzen und in 180 Grad heißem Öl kurz ausbacken, damit sie schön glasig werden.

Sauerrahm und Crème fraîche mit Salz und Cayennepfeffer würzen und mit dem Yuzusaft verrühren. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen lassen, bis sie weich ist. Danach gut ausdrücken und mit 2 EL der Masse in einem kleinen Topf auf dem Herd mit wenig Hitze schmelzen lassen. Tipp: Durch das Zufügen der 2 EL Masse entstehen beim Unterrühren keine Fäden. Vorsichtig in die Sauerrahm-Yuzumasse einrühren. Nebenbei die Sahne cremig schlagen und unter die leicht angezogene Masse heben. In eine mit Folie ausgelegte Terrinenform geben. Im Kühlschrank für 3–4 Stunden kalt stellen.

Den marinierten Spargel nach Belieben in Stücke schneiden und auf dem Teller schön anrichten. Eine Scheibe geschnittene Terrine dazugeben. Etwas Spargel-Vinaigrette mit dem gehackten Ei und Schnittlauch vermengen und gleichmäßig über den Spargel verteilen.

Die frittierten Langoustinen daraufgeben und mit ein paar Kräutern oder Salaten garnieren.

Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Weitere Rezepte zum Thema Fisch & Meeresfrüchte

Hun Dun Tang

Taiwaner diskutieren gern und ausdauernd darüber, wo es die besten Wontons gibt. Der Teig muss hauchdünn und durchscheinend sein, die Füllung…weiterlesen
Schokokuchen

Unwiderstehlicher Schokokuchen mit warmem, flüssigem Kern.weiterlesen
Currywurst

Der Klassiker aus Deutschlands Kantinen. Hier von den Kochprofis zubereitet.weiterlesen
Wiener Schnitzel

Der Klassiker in perfekter Ausführung.weiterlesen
Reisnudelsalat

Ein schönes Rezept für knackig-frischen Salat von Ernährungs-Doc Anne Fleck. Mit viel Gemüse, wertvollen Ölen und fruchtiger Papaya.weiterlesen
Paprika-Crème-Brûlée

Ein französischer Dessertklassiker, mediterran abgewandelt.weiterlesen

Kochbücher von Hans Haas

Die besten Kochbücher für französische Küche

Die besten Kochbücher für französische Küche

Dies sind die besten französischen Kochbücher mit allen Köstlichkeiten Frankreichs. Mit tollen Rezepten für Fisch, Fleisch, mediterrane Gerichte, vegetarische Gerichte, wundervolles Gebäck wie Croissants und Brioche, aufregende Sterneküche der Haut Cuisine und Nouvelle Cuisine, die besten Klassiker und köstliche Desserts aus der Patisserie. Sie alle sind der Grund, warum die französische Küche so berühmt ist.weiterlesen
Die besten Kochbücher für Sterneküche

Die besten Kochbücher für Sterneküche

Sie sind die Crème de la Crème der Gastronomie: Sterneköchinnen und -köche, die vom Guide Michelin ausgezeichnet wurden. Einige von ihnen schreiben hervorragende Kochbücher, die uns mit großer Kreativität, Leidenschaft und Akribie in der Ausarbeitung überzeugt haben. Dies sind die besten Kochbücher der aktuellen und ehemaligen Sterneköche. Und ob man´s glaubt oder nicht: viele ihrer Rezepte kann man sogar nachkochen!weiterlesen
Hans Haas

Hans Haas

8 / 10
Kochbuch von
69,90 €
Hans Haas ist eine Ikone. Fast 30 Jahre lang hat der Österreicher im Münchener 2-Sterne-Restaurant Tantris gekocht. Ein Restaurant von Weltruhm. Dieses opulente Kochbuch würdigt die Koch-Legende mit 35 Signature-Dishes, die man kennen sollte. Ein großer Genuss.weiterlesen
SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Hans Haas

SZ Gourmet Edition: Die Kochlegende Hans Haas

8 / 10
Kochbuch von
39,90 €
Manche sagen ja: „Köche wie Hans Haas sind aus der Zeit gefallen. Das Restaurant Tantris ist aus der Zeit gefallen. Dieser klassische Küchenstil ist aus der Zeit gefallen.“ Wir sagen: Köche und Kochstile wie diesen wird es (zum Glück!) immer geben. Und das ist gut so. Denn dies ist kein…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Hans Haas