Rezept

Entenbrust

in Orangen-Portwein-Sauce

Fruchtige Sauce, knusprige Haut. So muss Entenbrust sein!

Zubereitung

Schwierigkeit: einfach

1. Für die Sauce den gelben Schalenteil der Orangen dünn abschneiden und in 2 mm dünne Streifen schneiden. Orangenschale in 250 ml Wasser 15 Minuten köcheln lassen, abgießen, mit Küchenpapier trocken tupfen. Für die Garnitur von den Orangen auch die weiße Haut abschneiden. Orangen in dünne Scheiben schneiden, beiseite stellen. 
2. Öl erhitzen. Zwiebeln darin zuerst weich dünsten, dann goldgelb braten. Sojasauce und Muskat dazugeben, kurz erhitzen. Mit Hühnerbrühe aufgießen, mit Lorbeer, Thymian und Petersilie würzen. Saucenansatz zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen, durch ein Sieb abgießen. Sie brauchen 300 ml Saucenansatz.
3. In einem kleinen Topf Essig und Honig vermischen und unter Rühren ca. 7 Minuten köcheln lassen. 80 ml Portwein dazugeben, glatt rühren, etwas einkochen lassen. 300 ml Saucenansatz und Orangenschale unterrühren, 3 Minuten köcheln lassen. 
4. Restlichen Portwein und Pfeilwurzmehl glatt rühren, in die Sauce rühren. Kurz köcheln, bis die Sauce bindet. Orangen-Portwein-Sauce mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, vom Herd nehmen.
5. Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze (Umluft 150°C) vorheizen. 
Entenbrust auf der Hautseite in 0,5-cm-Abständen einschneiden (dabei nicht ins Fleisch schneiden). Entenbrust rundum mit Salz und Pfeffer würzen. 
6. In einer beschichteten Pfanne 1 EL Öl erhitzen. Entenbrust darin auf der Hautseite in 6–8 Minuten knusprig goldbraun braten, wenden und auch auf der Fleischseite kurz braten.
7. Entenbrust in Bratfolie verschließen, im vorgeheizten Ofen 10–12 Minuten braten, aus dem Ofen nehmen und kurz in der Folie rasten lassen.
8. Bratensaft aus der Folie mit der Orangen-Portwein-Sauce vermischen und diese nochmals kurz erhitzen. Entenbrust in Scheiben schneiden, mit Orangenscheiben anrichten. Die Sauce dazu reichen.

Veröffentlicht am 02. Mai 2020, überarbeitet am 02. Mai 2020.

Zutaten

Für 4 Portionen

Sauce

  • 3 Bio-Orangen
  • 1⁄2 EL Öl
  • 1 große Zwiebel, Ringe
  • 1 EL Sojasauce
  • Muskat
  • 600 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1⁄4 TL Thymian
  • 3 Stängel Petersilie
  • 60 ml Rotweinessig
  • 3 EL Blütenhonig
  • 120 ml Portwein
  • 2 TL Pfeilwurzmehl (oder Speisestärke)
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Entenbrust

  • 2 Entenbrustfilets (ca. 700 g)
  • 1 EL Öl

Außerdem

  • Bratfolie


 

Anzeige

Weitere Rezepte zum Thema Fleisch

Mohnzelten

Mohnzelten

Die Waldviertler kennen ihren „Mogn“, wie der Mohn dort genannt wird, seit dem 13. Jahrhundert als Zier- und Ölpflanze. Das Rezept für Mohnzelten,…weiterlesen
Clafoutis

Clafoutis

Eine herrlich saftige, ofenwarme Kreuzung zwischen Kuchen und Pfannkuchen. Die Früchte können dabei beliebig variiert werden.weiterlesen
Gebratener Kaisergranat

Gebratener Kaisergranat

Dieses Gericht liegt uns, logischer Weise, besonders am Herzen. Gekocht von der Legende Marc Haeberlin.weiterlesen
Königsburger Klopse

Königsburger Klopse

Willkommen Zuhause: Es gibt saftige Hackbällchen, mit Sardellen würzig verfeinert in sahniger Kapern-Bechamel. Wer Sardellen und/oder Kapern nicht…weiterlesen
Lammkeule vom Grill

Lammkeule vom Grill

Niedriggegartes Lamm vom Grill ist ein echter Hochgenuss, insbesondere mit diesem französisch angehauchten Rezept. Da Lammkeulen unterschiedlich dick…weiterlesen
Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara

Jamie Oliver schreibt: „Eines der berühmtesten römischen Pastagerichte, doch ist die Kombination aus Speck und Eiern längst in ganz Italien eine…weiterlesen

Kochbücher von Eva Derndorfer und Elisabeth Fischer

Honig

Honig

8,8 / 10
34,90 €
Honig ist ein komplexes Thema mit vielen verschiedene Aspekten. Die unter einen Hut, bzw. in ein Buch zu bringen, ist ein entsprechend ambitioniertes Vorhaben. Warenkunden, Hintergründe, Geschichtliches, Ökologie, Gesundheit und obendrein noch Rezepte: das alles verbindet dieses Buch. Und zwar sehr…weiterlesen

Weitere Kochbücher von Eva Derndorfer und Elisabeth Fischer